Aktuell technische Probleme bei FUSSBALL.DE.

An der Lösung des Problems wird mit Hochdruck gearbeitet.
Wir bitten um euer Verständnis.

Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Girls Power |08.12.2020|09:00

Förderung für Frauen- und Mädchenfußball

Tolle Aktion: Jetzt Projektstarter*in werden und den Frauen- und Mädchenfußball unterstützen.[Foto: WDFV]

Anzeige

Fairplaid  und  Equaletics  unterstützen gezielt junge Frauen und Mädchen im Sport, mit dem Ziel, ihre Rahmenbedingungen zu verbessern. Dafür wird unter dem Kampagnennamen #FemaleFutureAthletes ein Fördertopf in Höhe von 30.000 Euro zur Verfügung gestellt. Wer genau von der Förderung profitiert, wofür das Geld verwendet werden kann und was zu tun ist: Wir beantworten die wichtigsten Fragen. 

Wer hat die Aktion gestartet?

Hinter der Kampagne #FemaleFutureAthletes stecken die Sportcrowdfunding-Plattform fairplaid und der Verein EqualeticsFairplaid  ist die größte Sportcrowdfunding-Plattform Deutschlands. Bereits mehr als 10 Millionen Euro wurden Dank ihrer Hilfe an Sportler*innen, Mannschaften und Vereine ausgeschüttet. Dabei konnten bisher 1700 Projekte erfolgreich umgesetzt und mehr als 125.000 Unterstützer*innen akquiriert werden.  Equaletics  ist ein neu gegründeter Verein, der es sich zur Aufgabe gemacht hat, für mehr Chancengerechtigkeit im Sport zu sorgen – mit einem Fokus auf der Förderung von Mädchen und Frauen. Dabei möchte der Verein nicht nur konkrete Projekte umsetzen, sondern auch Forschungs- sowie politische Arbeit leisten und somit an verschiedenen Stellschrauben ansetzen.

Was sind die Ziele?

Das Ziel der Kampagne #FemaleFutureAthletes ist es, Sportlerinnen dazu zu bewegen, die Rahmenbedingungen und Infrastruktur ihres sportlichen Umfelds aktiv zu verbessern, ohne dabei auf finanzielle Hindernisse zu stoßen. Damit sollen sie gleichzeitig auch Vorbilder für andere Sportlerinnen werden.

Wer kann profitieren?

Der Fördertopf soll gezielt Mädchen und jungen Frauen unter 21 Jahren zu Gute kommen. Dabei ist es egal, ob es sich um Vereine, Mannschaften oder Individualsportlerinnen handelt – wichtig ist nur, dass sie Teil des organisierten Sports in Deutschland sind.

Wofür kann das Geld verwendet werden?

Die Förderung kann zum Beispiel zur Anschaffung von modernem Equipment, neuer Teamwear und dem Aufbau oder Erhalt einer weiblichen Nachwuchsabteilung genutzt werden. Die Projektstarter*innen entscheiden also selbst, was in ihrem Umfeld gefördert werden soll.

Wie kann man die Förderung beantragen?

Der Fördertopf soll Sportlerinnen dazu ermutigen, aktiv einen Beitrag dazu zu leisten, ihre Rahmenbedingungen zu verbessern. Daher ist der erste Schritt ein fairplaid-Crowdfunding-Projekt zu starten. Für jede Unterstützung ab 10 Euro gibt es dann nochmal 20 Euro aus dem #FemaleFutureAthletes-Fördertopf oben drauf. Ob und wie viel Geld ein Projekt bekommt, liegt schlussendlich am Verein und wie gut er Unterstützer*innen motiviert, Teil des eigenen Crowdfunding-Projekts zu werden. Die Projektstarter*innen sind jedoch nicht auf sich alleine gestellt. Während der gesamten Kampagne werden diese persönlich von den erfahrenen fairplaid-Coaches mit vielen hilfreichen Tipps und Tricks begleitet. Und die meisten Projekte werden so auch erfolgreich beendet.

Wer kann die Förderung beantragen?

Das spielt keine Rolle. Sowohl die Sportler*innen selbst, auch die Trainer*innen, Eltern, Fans oder Vereinsverantwortliche können ein Projekt starten.

Über welchen Zeitraum läuft die Kampagne?

Die Kampagne ist zunächst auf die Fördersumme von 30.000 Euro festgelegt, soll jedoch bei erfolgreicher Umsetzung verlängert werden. Das Geld wird nach dem Motto "first come, first serve" ausgeschüttet, bis der Fördertopf ausgeschöpft ist. Die Förderung startet ab dem 1. Januar 2021 und geht über drei Monate. Projekte können jedoch ab sofort angelegt werden, um rechtzeitig zu starten.

Wo gibt es weitere Informationen?

Mehr Informationen zur Kampagne #FemaleFutureAthletes sowie dem Fördertopf gibt es unter  www.fairplaid.org/equaletics .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter