Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Tradition pur |21.01.2022|09:45

Jenas Eisele: "Chance auf die Meisterschaft"

Fabian Eisele: "Wir haben eine riesige Qualität im Kader, müssen diese aber auch konstant auf den Platz bringen."[Foto: imago]

Anzeige

Die Regionalliga Nordost startet mit einem echten Kracher in das Pflichtspieljahr 2022: Am Samstag (ab 14.05 Uhr, live im MDR Fernsehen) stehen sich die Traditionsklubs FC Carl Zeiss Jena und 1. FC Lok Leipzig im Verfolgerduell gegenüber. Im FUSSBALL.DE-Interview spricht Jenas Torjäger Fabian Eisele (26) über das brisante Auftaktduell, die gelungene Generalprobe gegen Dynamo Dresden und die Konkurrenz im Titelrennen.

FUSSBALL.DE: Rund einen Monat lang ruhte in der Regionalliga Nordost der Ball. Wie haben Sie die spiel- und trainingsfreie Zeit verbracht, Herr Eisele?

Fabian Eisele: Ich war zuhause bei meiner Familie in Stuttgart und habe viel Zeit mit meinen beiden Brüdern verbracht. Es war schön, mal abzuschalten und ein paar Tage in der Heimat zu sein. Mittlerweile befinden wir uns aber schon seit einigen Wochen in der Vorbereitung, so dass ich längst wieder im Fußballeralltag in Jena angekommen bin.

Wie heiß sind Sie auf den Pflichtspielstart ins neue Jahr gegen den 1. FC Lok Leipzig?

"Schon die ersten Begegnungen können richtungsweisend sein"

Eisele: Extrem heiß. Wir sind alle froh, dass es wieder losgeht und dass wir überhaupt spielen dürfen. Aufgrund der aktuellen Coronalage war das ja zunächst unklar.

Die Generalprobe war mit dem 3:0-Testspielsieg gegen den Zweitligisten Dynamo Dresden schon einmal erfolgreich!

Eisele: Das stimmt. Wir haben eine ansprechende Leistung gezeigt und verdient gewonnen. Allerdings muss man dazu sagen, dass Dresden nicht in Bestbesetzung angetreten ist. In der zweiten Halbzeit war es eher eine verstärkte A-Jugend. Deshalb sollten wir den Sieg nicht zu hoch bewerten.

Direkt zum Auftakt kommt es nun zum Traditionsduell. Was erwarten Sie für eine Begegnung?

Eisele: Ich denke, dass die Partie ähnlich wie das 0:0 im Hinspiel wird: Sehr eng und ohne allzu viele Torchancen auf beiden Seiten. Bereits das erste Tor kann spielentscheidend sein. Umso konzentrierter müssen wir von der ersten Sekunde an sein.

In der Tabelle rangiert Jena auf Platz vier - neun Zähler hinter der Spitze. Allerdings hat der FCC noch zwei Nachholpartien in der Hinterhand. Wie bewerten Sie die Tabellensituation vor dem ersten Ligaspiel des neuen Jahres?

Eisele: Es ist alles noch eng beisammen. Kein Team hat es bisher geschafft, vorneweg zu marschieren. Ich glaube auch nicht, dass das in dieser Saison einer Mannschaft gelingen wird. Bis zum Ende wird es spannend bleiben. Für uns ist klar: Wenn wir die beiden nächsten Spiele gegen Lok Leipzig und Energie Cottbus für uns entscheiden, stehen wir sehr gut da und haben Anschluss an die Tabellenspitze. Deshalb können schon die ersten Begegnungen richtungsweisend sein.

Jena ist ein Traditionsverein und langjähriger Profiklub. Lautet das klare Ziel, so schnell wie möglich in die 3. Liga zurückzukehren?

Eisele: Dass wir ambitionierte Ziele verfolgen, wurde unter anderem durch den Trainerwechsel nach dem 13. Spieltag deutlich. Uns reicht es nicht, nur oben mitzuspielen. Das gesamte Team ist sich dieser Herausforderung bewusst und gibt tagtäglich alles für den Erfolg. Wir haben eine riesige Qualität im Kader, müssen diese aber auch konstant auf den Platz bringen. Leider laufen wir immer noch einem Punkterückstand hinterher, der durch unseren Fehlstart in die Saison verursacht wurde. Aber wir sind drauf und dran, ihn wettzumachen.

Wer sind die größten Konkurrenten im Titelrennen?

Eisele: Der BFC Dynamo und der FC Energie Cottbus stehen zurecht auf den Rängen eins uns zwei. Für uns gilt es daher vor allem, die direkten Duelle mit diesen Teams erfolgreich zu bestreiten. Wenn wir in den Spitzenspielen ordentlich punkten, haben wir auch eine Chance auf die Meisterschaft.

Mit zehn Saisontreffern gehören Sie zu den besten Torjägern der Liga. Welches persönliche Ziel stecken Sie sich für die zweite Saisonhälfte?

Eisele: Ich habe mir keine Zahl als Ziel gesetzt. Aber klar: Ich möchte daran anknüpfen und so viele Tore wie möglich erzielen, um dem Team zu helfen und dem Aufstieg näherzukommen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter