Aktuell technische Probleme bei FUSSBALL.DE.

An der Lösung des Problems wird mit Hochdruck gearbeitet.
Wir bitten um euer Verständnis.

Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

|01.07.2022|15:30

Osnabrücks Tesche: "Spüre noch das Feuer"

Freut sich auf die neue Aufgabe an der Bremer Brücke: Routinier Robert Tesche[Foto: Imago]

Anzeige

Vom VfL zum VfL: Nach vier Jahren in Bochum beginnt für Robert Tesche beim VfL Osnabrück in der 3. Liga ein neues Kapitel. Bei seinem neuen Verein kann der 35-Jährige auf die Erfahrung aus 136 Einsätzen in der Bundesliga und 106 Partien in der 2. Bundesliga zurückgreifen. Im DFB.de -Interview spricht der Routinier mit Mitarbeiter Dominik Dittmar über seine neue Aufgabe an der Bremer Brücke.

DFB.de: Die ersten beiden Testspiele mit dem VfL Osnabrück liegen hinter Ihnen. Wie ist bislang Ihr Eindruck von der neuen Mannschaft, Herr Tesche?

Robert Tesche: Durchweg gut. Wir haben beim 6:0 gegen den Landesligisten SC Melle und beim 4:1 gegen den TSV Havelse ordentliche Leistungen gezeigt. Mir ist dabei ein Tor gelungen, das nimmt man in der Vorbereitung gerne mit. Unser Trainingslager in Barsinghausen war sehr intensiv. Jeder hat gut mitgezogen.

DFB.de: Während Ihrer Laufbahn haben Sie 136 Bundesliga-Partien absolviert. Spüren Sie eine besondere Erwartungshaltung Ihnen gegenüber?

Tesche: Das ist vermutlich zwangsläufig so, wenn man eine solche Statistik vorweisen kann. Dadurch wird sich aber meine Art und Weise - die manchmal auch unauffällig ist - nicht ändern. Ich bin ein Teamspieler mit solidem Passspiel, der die Mannschaft am Ball und auch kommunikativ unterstützt.

DFB.de: In der höchsten deutschen Spielklasse standen Sie auch zuletzt noch unter Vertrag. Warum haben Sie sich jetzt für den Wechsel in die 3. Liga entschieden?

Tesche: Nachdem mein Vertrag beim VfL Bochum ausgelaufen ist, war ich auf der Suche nach einer neuen Herausforderung. Da ich nicht weit weg wohne, kenne ich den VfL Osnabrück natürlich gut. Hier wird seit Jahren gut gearbeitet. Außerdem hat mich die fußballerische Art, die Trainer Daniel Scherning spielen lässt, komplett überzeugt. Ich hatte einfach Bock auf die Aufgabe.

DFB.de: Sie sind mittlerweile 35 Jahre. Kam da nicht kurzzeitig der Gedanke auf, die Karriere zu beenden?

Tesche: Ich fühle mich fit und bin noch gesund. Daher war das eigentlich zu keiner Zeit ein Thema für mich. Ich habe für mich auch noch nicht abschließend entschieden, ob ich nach meiner aktiven Karriere dem Fußball erhalten bleiben werde. Aktuell freue ich mich einfach auf die spannenden Aufgaben, die mit dem VfL Osnabrück vor uns liegen.

DFB.de: In Bochum haben Sie mit den ehemaligen Osnabrückern Manuel Riemann und Simon Zoller zusammengespielt. Hat Sie das für Ihren Wechsel zu den Lila-Weißen bestärkt?

Tesche: Absolut. Beide haben ausschließlich positiv von ihrer Zeit in Osnabrück erzählt. Die Verbundenheit von Manuel und Simon zum VfL ist noch immer groß. Sie meinten: Wenn ich die Chance dazu habe, soll ich das machen.

DFB.de: Während Ihrer Karriere haben Sie auch drei Jahre in England verbracht. Hatte Sie das Ausland schon immer gereizt?

Tesche: Das hatte sich tatsächlich nicht angedeutet, der Schritt nach England war eher spontan. Ich bin aber froh, dass ich mich so entschieden hatte. Die Erfahrungen, die ich dort gemacht habe, haben mich als Spieler weitergebracht. Der Fußball wird in England gelebt. Das Training bei Nottingham Forest und Birmingham City fand jeweils ohne Fans statt, die Spieler sollten sich ausschließlich auf das Sportliche konzentrieren. In den Spielen haben die Mannschaften häufig mit langen Bällen agiert. Da war es von großer Bedeutung, bei abprallenden Bällen aufmerksam zu sein. Die Zweikämpfe waren sehr intensiv und robust. Ich wäre in England nur ungern Verteidiger oder Angreifer gewesen. (lacht)

DFB.de: Mit der 3. Liga kommt Ende Juli ein neues Kapitel dazu. Sind Sie trotz Ihrer großen Erfahrung auch noch ein wenig aufgeregt?

Tesche: Eine gewisse Aufregung und Vorfreude müssen einfach dazugehören. Positiver Druck hilft dabei, auf dem Platz gute Leistungen zu zeigen. Ich spüre noch das nötige Feuer, um weiterhin Fußballprofi zu sein.

DFB.de: Wie haben Sie die Spielklasse aus der Ferne bislang wahrgenommen?

Tesche: Die 3. Liga ist enorm eng und ausgeglichen. Die Spiele werden häufig über die Zweikämpfe entschieden. Der 1. FC Magdeburg hat als Meister der zu Ende gegangenen Saison gezeigt, dass sich das auch mit richtig gutem Fußball kombinieren lässt. Für die kommende Spielzeit sehe sich sieben, acht Mannschaften, die sich um die vorderen Plätze streiten werden.

DFB.de: Was wollen Sie mit dem VfL Osnabrück erreichen?

Tesche: Unser Ziel ist, eine gute Serie zu spielen. Nach Platz sechs wollen wir unsere sportliche Entwicklung fortsetzen und uns weiter verbessern

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter