Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

{{shop.menuLabel}}

Flyeralarm Teamshop

Holt euch mit den Teamshops einen auf euren Verein zugeschnittenen und kostenfreien Onlineshop.

Alle Teammitglieder und Fans können dort ganz einfach ihre Mannschaftsausstattung von Zuhause aus bestellen. Somit müsst ihr keine Zeit mehr mit aufwändigen Sammelbestellungen verschwenden. Außerdem gibt es keine Mindestbestellmenge und ihr erhaltet exklusive Rabatte (bis zu 50%), sowie euer Teamlogo stets gratis auf die Textilien gedruckt.

Regionalliga|20.07.2016|16:00

Reichwein: Zurück in die 3. Liga mit dem VfL

Marcel Reichwein wechselt in die Regionalliga Nord - und will mit dem VfL Wolfsburg II den Sprung in die 3. Liga schaffen. [Foto: imago]

Dass mit Marcel Reichwein ein gestandener Profi zu einer U 23 in die Regionalliga wechselte, ist gewiss kein Einzelfall. Vor wenigen Wochen hatte sich zum Beispiel Ex-Nationalspieler Marco Engelhardt für eine neue Herausforderung bei der zweiten Mannschaft der TSG Hoffenheim in der Südwest-Staffel entschieden. Der 30-jährige Angreifer Reichwein, der zuletzt für den SC Preußen Münster auf Torejagd ging und in 193 Drittligapartien 59 Mal traf, ist ab sofort für Nord-Meister VfL Wolfsburg II unter der Regie von VfL-Trainer und Ex-Bundesligaprofi Valerien Ismael am Ball. Mit seiner Erfahrung soll Reichwein, der auch 64 Partien (9 Tore) für den VfR Aalen und Rot Weiss Ahlen in der 2. Bundesliga absolvierte, das junge Wolfsburger Team bereichern.

Im aktuellen FUSSBALL.DE -Regionalliga-Interview der Woche spricht Marcel Reichwein über seine Beweggründe für den Wechsel nach Wolfsburg, seine Aufgaben im Team, die Ziele für die kommende Saison und seine Zeit nach der aktiven Laufbahn.

FUSSBALL.DE: Was macht für einen zweit-und drittligaerfahrenen Spieler wie Sie den Reiz aus, in der Regionalliga bei einer U 23 zu kicken, Herr Reichwein?

Marcel Reichwein: Mein Schritt nach Wolfsburg hat mehrere Gründe. Zunächst einmal bin ich ja nicht zu einem Regionalligisten, sondern zu einem Bundesligisten gewechselt. Mit den Trainingsbedingungen beim VfL kann kaum ein Zweit- oder Drittligist mithalten. Bei den Wölfen habe ich auch für die Zeit nach meiner aktiven Laufbahn hervorragende Perspektiven. Außerdem hat die zweite Mannschaft den Anspruch, oben mitzuspielen und den Sprung in Liga drei nach mehreren Versuchen endlich zu schaffen. Dazu will ich meinen Teil beitragen und den jungen Spielern darüber hinaus helfen, sich weiterzuentwickeln.

"Mit den Trainingsbedingungen beim VfL kann kaum ein Zweit- oder Drittligist mithalten."

Was geben Sie den jungen Spielern mit?

Reichwein: Oft fehlt ihnen die nötige Ruhe. Sie spielen zu hektisch, denken zu wenig über ihre Entscheidungen nach. Dabei gehe ich Ihnen zur Hand. Es macht mir bereits jetzt sehr viel Spaß, den Jungspunden unter die Arme zu greifen und sie bei ihrem Weg in den Profifußball zu unterstützen.

Können auch Sie noch etwas lernen?

Reichwein: Absolut! Ich kann mir im Training von meinen Mitspielern definitiv noch etwas abgucken. Es sind viele sehr talentierte Spieler dabei, die technisch begabt sind. Auch von der jugendlichen Unbekümmertheit schneide ich mir zwischendurch einmal eine Scheibe ab. (lacht)

Ihr Trainer ist Ex-Bundesligaprofi Valerien Ismael. Was ist er für ein Typ?

Reichwein: Er ist eine absolute Respektsperson und ein hervorragender Trainer, der Souveränität ausstrahlt. Valerien Ismael hat eine klare Vorstellung davon, wie er Fußball spielen lassen will. Die Disziplin steht bei ihm hoch im Kurs. Das ist bei einer so jungen Mannschaft auch wichtig.

Sind Sie als erfahrener Spieler so etwas wie ein inoffizieller Co-Trainer von Valerien Ismael?

Reichwein: Nein. Dafür kenne ich ihn auch noch nicht lange genug. Allerdings wissen wir erfahrenen Spieler - dazu zählen auch Marcel Stutter und Kapitän Julian Klamt - dass wir eine besondere Verantwortung tragen und die Jungs auf dem Platz führen müssen.

Der VfL wurde in der vergangenen Saison Meister, verpasste den Drittliga-Aufstieg nur knapp. Ein anderes Ziel als den Aufstieg kann es nicht geben, oder?

Reichwein: Fakt ist, dass es mit unseren Qualitäten zwangsläufig unser Anspruch sein muss, wieder oben dabei zu sein. Wir wollen die Saison so erfolgreich wie möglich bestreiten. Wo das dann hinführt, werden wir sehen.

Spürt man innerhalb des Teams noch den Frust, dass der Sprung in Liga drei erneut nicht gelungen ist?

Reichwein: Sicherlich werden einige Spieler noch daran zu knabbern haben. Vor allem diejenigen, die schon mehrere Jahre für die U 23 des VfL spielen und immer wieder knapp gescheitert sind. Es bringt aber nichts, sich mit den verpassten Gelegenheiten zu beschäftigen. Ich denke, dass die Jungs das begriffen haben. Der Blick richtet sich bei allen nach vorne und der Fokus liegt allein auf der neuen Saison.

Sie haben einen Zweijahresvertrag unterschrieben. Was passiert danach?

Reichwein: Das kann ich jetzt noch nicht sagen. Vielleicht hänge ich noch zwei Jahre dran. Das kommt aber auch darauf an, wie lange die Knochen halten. (lacht) Nach meiner aktiven Laufbahn kann ich mir in jedem Fall vorstellen, dem Fußball in einer anderen Position treu zu bleiben. Beispielsweise fände ich es interessant, Jugendtrainer zu sein. Dafür möchte ich irgendwann meine Trainerscheine machen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter