Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Jens Truckenbrod|11.08.2015|16:00

Rekord-Profi Truckenbrod: Abenteuer Kreisliga

Da geht's lang Richtung Kreisliga: Jens Truckenbrod. [Foto: Getty Images]

Aus der 3. Liga in die Kreisliga: Jens Truckenbrod, zuletzt vier Jahre für den SC Preußen Münster am Ball, beendete vor wenigen Wochen nach rund 17 Jahren seine Profi-Karriere und spielt ab sofort für den A-Ligisten Concordia Albachten. Der 35-jährige Defensivspieler führte die Münsteraner noch in der abgelaufenen Saison als Kapitän auf den Platz und ist mit 233 Einsätzen aktueller Rekordspieler der 3. Liga.

Der zweifache Familienvater von Damian (7) und Rafael (4) stellt sich nun einer neuen Herausforderung. Bei einem Vermarkter des SC Preußen absolviert Truckenbrod eine Ausbildung zum Kaufmann für Marketingkommunikation. Im Interview spricht Jens Truckenbrod über die Gründe für sein Karriere-Ende, die Motivation, noch einmal in der Kreisliga zu spielen und seinen Einstieg in das Berufsleben.

FUSSBALL.DE: Warum haben Sie gerade jetzt Ihre Profi-Karriere beendet, Herr Truckenbrod?
Jens Truckenbrod: Da mein Vertrag in Münster ausgelaufen war, hätte ich mich nach einem neuen Verein umschauen müssen. Ich wollte aber unbedingt in Münster bleiben, weil meine Familie und ich uns in der Umgebung sehr wohl fühlen. Deshalb wären ohnehin nur Klubs aus der Region in Frage gekommen. Als ich dann das Angebot von Münster erhalten habe, eine Ausbildung zu beginnen, musste ich nicht lange überlegen. Für mich - und vor allem für meine Familie - war es die beste Entscheidung.

FUSSBALL.DE: Ist es etwas Besonderes für Sie, dass Ihnen der Verein nach jahrelanger fußballerischer Zusammenarbeit auch den Einstieg in das Berufsleben ermöglicht?
Definitiv. Ich habe eine sehr enge Verbindung zum Verein und zu unseren Anhängern aufgebaut, habe viele Freunde in Münster dazugewonnen, die ich nun weiter regelmäßig sehen kann. An dieser Stelle möchte ich auch noch einmal betonen, dass es bei weitem nicht selbstverständlich ist, einem ehemaligen Spieler ein solches Angebot zu unterbreiten. Ich bin dem SCP sehr dankbar - und bin froh, weiterhin ein Teil der Preußen-Familie sein zu dürfen.

"Nach so vielen Jahren Profifußball möchte ich mein Hobby auch endlich einmal als Hobby ausüben"

FUSSBALL.DE: Mit welchen Erwartungen sind Sie in die Ausbildung gegangen?
Ich lerne in den kommenden zwei Jahren eine komplett andere Seite des Fußballs kennen. Für mich ist es der Beginn eines neuen Lebensabschnittes. Dennoch bin ich glücklich darüber, dass ich auch weiterhin dem Sport treu bleibe. Ohne Fußball geht bei mir nun einmal gar nichts. (lacht)

FUSSBALL.DE: Deshalb haben Sie die Fußballschuhe wohl auch noch nicht ganz an den Nagel gehängt. Sie kicken ab sofort in der Kreisliga A.
Nach so vielen Jahren Profifußball möchte ich mein Hobby auch endlich einmal als Hobby ausüben - ohne großen ‚Rummel‘ und ohne den Druck zu verspüren, unbedingt erfolgreich sein zu müssen. Ich bin zwar weiterhin ehrgeizig und werde alles dafür geben, dass mein neuer Verein von mir profitiert. Allerdings muss ich keinem mehr etwas beweisen und bin auch nicht mehr ambitioniert, den Sport professionell auszuüben. Ein weiterer Grund ist, dass ich mich fit halten möchte, aber keine Lust darauf hatte, alleine im Wald joggen zu gehen oder im Fitnessstudio zu schwitzen. Ich schätze das Gemeinschaftsgefühl in einer Mannschaft und freue mich darauf, ‚Just for fun gegen die Pille zu treten‘.

FUSSBALL.DE: Ihr neuer Klub heißt SV Concordia Albachten. Warum verschlug es Sie gerade zu diesem Verein?
Mein siebenjähriger Sohn Damian spielt dort bereits seit einigen Jahren und der Weg zum Vereinsgelände ist für uns nicht weit. Deshalb passt es optimal.

FUSSBALL.DE: Wie viel Zeit investieren Sie nun für den Kreisliga-Fußball?
Wir haben wöchentlich zwei Trainingseinheiten und ein Spiel. Ich versuche es zeitlich so einzurichten, dass ich zumindest immer bei den Spielen dabei sein kann. Mir ist es wichtig, zuverlässig zu sein und dem Verein regelmäßig helfen zu können. Sonst hätte ich mich auch nicht dazu entschieden, noch einmal die Fußballschuhe zu schnüren.

FUSSBALL.DE: Ihre Arbeit ist also zeitlich mit dem Amateur-Sport vereinbar? Der Vermarkter des SC Preußen hat seinen Hauptsitz nicht in Münster, sondern in Dortmund …
Das stimmt. Allerdings bin ich beruflich größtenteils in Münster eingeplant und nur selten in Dortmund. Deshalb stellt der Arbeitsweg kein Problem dar. An den Wochenenden bin ich aber bei den Heimspielen von Münster vor Ort. Bei Überschneidungen mit den Partien in der Kreisliga stehe ich dem SC Concordia leider nicht zur Verfügung.

FUSSBALL.DE: Wie lange wollen sie noch aktiv Fußball spielen?
Das kann ich zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht abschätzen. Das kommende Jahr in der Kreisliga wird - genau wie meine Ausbildung - ein großes Abenteuer für mich. Das lasse ich erst einmal auf mich zukommen.

FUSSBALL.DE: Am Sonntag steht der Saison-Auftakt beim SV Südkirchen auf dem Programm. Geben Sie dann bereits Ihr Pflichtspiel-Debüt?
Das steht leider noch nicht fest. Derzeit plagen mich Probleme an der Achillessehne, weshalb ich auch am vergangenen Samstag beim 0:1 im Kreispokal beim SV Ems Westbevern gefehlt habe. Ich hoffe aber, dass ich bis zum Wochenende wieder fit bin und auf dem Platz stehen kann.

FUSSBALL.DE: Sie sind derzeitiger Rekordspieler in der 3. Liga. Wie stolz macht Sie das?
Es ist auf jeden Fall eine Bestätigung dafür, dass ich in meiner Karriere gut gearbeitet habe. Vielleicht hätten es sogar noch mehr Partien sein können. Aber alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dieser Zahl und meiner gesamten Laufbahn.

FUSSBALL.DE: Einige Spieler sind Ihnen aber bereits auf dem Fersen, Fabian Stenzel vom Chemnitzer FC benötigt nur noch zwölf Begegnungen, um sie einzuholen …
(lacht) Wenn ich eingeholt werde, dann ist es nun einmal so. Ich trauere meinem Rekord nicht hinterher.

FUSSBALL.DE: Für Münster waren Sie die vergangenen vier Jahre am Ball. Gab es bestimmte Momente, die Sie immer in Erinnerung behalten werden?
Spontan fällt mir vor allem die Saison 2012/2013 unter Trainer Pavel Dotchev ein. Damals setzten wir uns unter anderem in der ersten Runde des DFB-Pokals 4:2 nach Verlängerung gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen durch. Aus den vier Derbys gegen Arminia Bielefeld und gegen den VfL Osnabrück entschieden wir drei von vier Partien für uns und spielten einmal Unentschieden. Schade ist, dass uns am Ende nur ein Zähler zum Aufstieg in die 2. Bundesliga gefehlt hat.

FUSSBALL.DE: Was trauen Sie dem SC Preußen Münster in der aktuellen Saison zu?
Der SCP sollte immer die Ambition haben, in die 2. Bundesliga aufzusteigen. Wenn ein Rädchen in das andere greift, könnte auch unter Umständen schon in dieser Spielzeit etwas daraus werden. Allerdings wird es noch einige Wochen dauern, bis man weiß, wo die Reise hingeht.

FUSSBALL.DE: Und wie geht Ihre Reise nach der Ausbildung weiter? Winkt Ihnen eine Festanstellung im Verein?
Möglich ist alles. Das steht aber noch in den Sternen. Fest steht nur, dass ich mit meiner Familie in Münster sesshaft bleiben möchte.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter