Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainer-Umfrage |12.07.2021|13:45

RL Bayern: Vierkampf um Aufstieg erwartet

[Foto: BFV/imago/Collage FUSSBALL.DE]

Anzeige

In der Regionalliga Bayern, die bereits am Donnerstag (ab 18.30 Uhr) mit dem Eröffnungsspiel der Saison 2021/2022 zwischen dem TSV Aubstadt und der SpVgg Unterhaching als erste überregionale Liga in Deutschland ihren Spielbetrieb wieder aufnimmt, rechnen die Trainer mit einem spannenden Vierkampf im Rennen um die Meisterschaft und den - diesmal direkten - Aufstieg in die 3. Liga.

Jeweils 19 der 20 Trainer trauen Titelverteidiger 1. FC Schweinfurt 05 sowie den beiden Absteigern aus der 3. Liga, FC Bayern München II und SpVgg Unterhaching, eine Spitzenplatzierung zu. Auch die SpVgg Oberfranken Bayreuth steht mit 16 Stimmen sehr hoch im Kurs. Erneut als Außenseiter geht der SV Viktoria Aschaffenburg (vier Stimmen) ins Rennen. Als mögliche "Geheimtipps" werden der SV Wacker Burghausen, der VfB Eichstätt, der TSV Aubstadt und der FV Illertissen genannt. Die FUSSBALL.DE -Trainerumfrage.

Jochen Seitz (SV Viktoria Aschaffenburg): Die Drittliga-Absteiger FC Bayern München II und SpVgg Unterhaching werden mit hohen Ansprüchen in die Saison starten. Der 1. FC Schweinfurt 05 und die SpVgg Oberfranken Bayreuth arbeiten ebenfalls unter Profibedingungen. Aus diesem Grund werden auch diese beiden Vereine wieder ein Wörtchen um die Meisterschaft mitreden. Wir wollen frühzeitig in ein ruhiges Fahrwasser kommen, streben einen einstelligen Tabellenplatz an.

Victor Kleinhenz (TSV Aubstadt): Der 1. FC Schweinfurt 05, die SpVgg Bayreuth und Viktoria Aschaffenburg werden wieder oben mitspielen. Als weitere Kandidaten habe ich den FC Bayern München II, die SpVgg Unterhaching und vielleicht den SV Wacker Burghausen auf dem Zettel. Für uns geht es ausschließlich um den Klassenverbleib.

Josef Steinberger (FC Augsburg II): Den beiden Drittliga-Absteigern FC Bayern München II und SpVgg Unterhaching sowie dem 1. FC Schweinfurt 05 und der SpVgg Bayreuth räume ich die größten Chancen ein. Wir wollen eine sorgenfreie Saison spielen und unsere Talente möglichst an den Profikader heranführen.

Timo Rost (SpVgg Oberfranken Bayreuth): Der FC Bayern München II und die SpVgg Unterhaching haben klar kommuniziert, dass sie nach oben wollen. Dahinter sehe den 1. FC Schweinfurt 05 und Viktoria Aschaffenburg. Überraschen könnten der VfB Eichstätt und der TSV Aubstadt. Wir wollen in einer ganz starken Liga ebenfalls wieder oben mitspielen.

Andreas Bichlmaier (TSV Buchbach): Den 1. FC Schweinfurt 05 und die SpVgg Bayreuth schätze ich erneut sehr stark ein. Die Drittliga-Absteiger FC Bayern München II und SpVgg Unterhaching werden alles daransetzen, um wieder hochzukommen. Wir wollen sechs Mannschaften hinter uns lassen und möglichst nichts mit dem Abstieg zu tun haben.

Leonhard Haas (SV Wacker Burghausen): Der 1. FC Schweinfurt 05, die SpVgg Bayreuth, der FC Bayern München II und die SpVgg Unterhaching werden das Rennen um die Meisterschaft unter sich ausmachen. Unser Ziel ist es, eine möglichst gute Saison zu spielen. Wir streben einen einstelligen Tabellenplatz an.

Markus Mattes (VfB Eichstätt): Der FC Bayern München hat die besten Talente in Deutschland und will mit seiner U 23 mit Sicherheit zurück in die 3. Liga. Als weiteren Meisterschaftskandidaten habe ich die SpVgg Bayreuth auf dem Zettel, weil sich der Verein über die vergangenen Jahre immer professioneller aufgestellt hat und die Qualität im Kader sehr hoch ist. Nach den vielen Abgängen zählt für uns nur der Klassenverbleib.

Bernd Eigner (SC Eltersdorf): Der 1. FC Schweinfurt 05 hatte den Aufstieg in die 3. Liga nur ganz knapp verpasst und wird deshalb wieder alles versuchen. Dahinter sehe ich die Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching und FC Bayern München II als größte Konkurrenten. Wir wollen am Saisonende mindestens einen Platz über dem Strich stehen. Optimal wäre es, uns von Beginn an möglichst von den Abstiegsplätzen fernzuhalten.

Dominic Rühl (SpVgg Greuther Fürth II): Die SpVgg Unterhaching und der FC Bayern München II haben aus meiner Sicht die besten Chancen auf die Meisterschaft. Auch der 1. FC Schweinfurt 05 wird erneut eine gute Rolle spielen. Wir wollen die Entwicklung unserer Nachwuchstalente vorantreiben und möglichst eine sorgenfreie Saison spielen. Wir streben daher einen sicheren Mittelfeldplatz an.

Christoph Schmitt (SV Heimstetten): Der FC Bayern München II ist für mich Meisterschaftsfavorit Nummer eins. Dahinter sehe ich den 1. FC Schweinfurt 05, die SpVgg Bayreuth und die SpVgg Unterhaching als größte Konkurrenten. Wir sind der Verein mit dem kleinsten Etat und müssen erneut alles raushauen, um den Klassenverbleib zu schaffen.

Marco Konrad (FV Illertissen): Die SpVgg Bayreuth und den 1. FC Schweinfurt 05, die über sehr gute Mannschaften verfügen, sehe ich wieder ganz weit oben. Auch die SpVgg Unterhaching und der FC Bayern München II werden oben mitmischen. Wir müssen unsere Hausaufgaben erledigen, wollen uns möglichst frühzeitig von der Gefahrenzone verabschieden. Ein einstelliger Tabellenplatz wäre eine runde Sache.

Esad Kahric (FC Memmingen): Für uns geht es ausschließlich darum, den Klassenverbleib so schnell wie möglich zu realisieren. Das wird nicht einfach in dieser starken Liga, in der uns auch einige englische Wochen erwarten. Der 1. FC Schweinfurt 05, die SpVgg Bayreuth, der FC Bayern München II und die SpVgg Unterhaching spielen um die Meisterschaft.

Martin Demichelis (FC Bayern München II): Das Ziel für unsere junge Mannschaft wird sein zu wissen, wie man sich in jedem Spiel und gegen jeden Gegner in dieser Liga behaupten kann. Wir sind eine Mannschaft des FC Bayern und das heißt, Dominanz auf dem Platz auszustrahlen. Neben uns habe ich Vorjahresmeister 1. FC Schweinfurt 05, die SpVgg Bayreuth, die sich sehr gut verstärkt hat, und den ambitionierten Drittliga-Absteiger SpVgg Unterhaching auf dem Zettel.

Cristian Fiel (1. FC Nürnberg II): Der FC Bayern München II verfügt über enorm viel Qualität im Kader und wird ebenso wie die SpVgg Unterhaching ein gewichtiges Wörtchen im Kampf um die Meisterschaft mitreden. Auch den 1. FC Schweinfurt 05 habe ich erneut für einen Spitzenplatz auf dem Zettel. Für uns geht es darum, Spieler weiterzuentwickeln und an den Profikader heranzuführen. In der Meisterschaft wollen wir möglichst fleißig Punkte sammeln und das Maximum herausholen.

Andreas Thomas (FC Pipinsried): Der 1. FC Schweinfurt 05 wird nach dem verpassten Aufstieg einen neuen Anlauf nehmen. Auch die SpVgg Unterhaching, die den Kader in großen Teilen zusammengehalten hat, wird ganz oben mitspielen. Dazu kommen der FC Bayern München II und der FV Illertissen. Wir müssen als Aufsteiger fleißig Punkte sammeln und uns erst einmal in dieser starken Liga zurechtfinden. Für uns geht es ausschließlich um den Klassenverbleib.

Dominik Haußner (TSV Rain/Lech): Sportlich und finanziell traue ich der SpVgg Unterhaching und dem 1. FC Schweinfurt 05 die Meisterschaft am ehesten zu. Dahinter werden der FC Bayern München II und die SpVgg Bayreuth eine gute Rolle spielen. Für uns geht es darum, so früh wie möglich den Klassenverbleib zu sichern. Das wird schon schwer genug. Wünschenswert wäre ein einstelliger Tabellenplatz.

Florian Heller (TSV 1860 Rosenheim): Wie schon in der abgelaufenen Spielzeit erwarte ich erneut den SV Viktoria Aschaffenburg, die SpVgg Oberfranken Bayreuth und den 1. FC Schweinfurt 05 ganz weit vorne. Bei der SpVgg Unterhaching muss man schauen, wie die zahlreichen Abgänge kompensiert werden. Grundsätzlich zähle ich das Team ebenfalls zum Favoritenkreis. Wir als 1860 Rosenheim sind dankbar für jedes Spiel, das wir in der Regionalliga Bayern bestreiten dürfen. In dieser starken Spielklasse wird es mit unserem jungen Team extrem anspruchsvoll, den Klassenverbleib zu erreichen. Wenn wir geduldig bleiben und uns kontinuierlich weiterentwickeln, können wir es schaffen.

Stefan Köck (SV Schalding-Heining): Wie in jedem Jahr nehmen wir uns viel vor, streben den Klassenverbleib an und würden uns freuen, wenn wir uns frühzeitig in Sicherheit bringen können. Mein Top-Favorit ist der 1. FC Schweinfurt 05. Die Mannschaft ist in der Kaderbreite sehr gut besetzt und wird personell auch noch nachlegen. Als weitere Meisterschaftsanwärter sehe ich die Drittliga-Absteiger FC Bayern München II und SpVgg Unterhaching. Auch die SpVgg Bayreuth wird wieder eine gute Rolle spielen.

Tobias Strobl (1. FC Schweinfurt 05): Der FC Bayern München II, die SpVgg Unterhaching, die SpVgg Oberfranken Bayreuth und wir haben den Anspruch formuliert, oben mitspielen zu wollen und den Aufstieg in die 3. Liga anzustreben. Dazu wird bestimmt auch noch eine Überraschungsmannschaft wie in der Vorsaison Viktoria Aschaffenburg kommen. Ich gehe von einem offenen und spannenden Kampf um die Meisterschaft aus.

Robert Lechleiter (Co-Trainer SpVgg Unterhaching): Zu den Favoriten gehören auf jeden Fall Viktoria Aschaffenburg, die SpVgg Bayreuth, der 1. FC Schweinfurt 05 und der FC Bayern München II. In diesem Kreis möchten wir uns mit einem sehr jungen Kader ebenfalls etablieren. Ich bin mir aber sicher, dass auch noch die eine oder andere Überraschungsmannschaft oben mitmischen wird. Wir wollen direkt ab dem 1. Spieltag zeigen, was wir draufhaben.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter