fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Wiese schaltet Anwalt ein

20.03.2013, 10:35 Uhr | FUSSBALL.DE

Reaktion: Tim Wiese wehrt sich gegen seine Abmahnung. (Quelle: imago/Eibner)

Reaktion: Tim Wiese wehrt sich gegen seine Abmahnung. (Quelle: imago/Eibner)

Dieses Verhältnis ist nicht mehr zu kitten. Nachdem Tim Wiese nach zwei Fehltritten von der TSG 1899 Hoffenheim aus disziplinarischen Gründen aufs Abstellgleis rangiert worden ist, hat der ehemalige Nationaltorwart seinerseits reagiert. Der 31-Jährige ließ seinen Anwalt einen Brief aufsetzen, in dem mitgeteilt wird, dass der suspendierte Wiese seine Abmahnung nicht anerkennt. Dies berichtet die "Sport Bild".

Die Hoffenheimer hatten den Torwart nach Entgleisungen bei einer Karnevalssitzung und einem Auftritt bei einem Spiel des Handball-Bundesligisten Rhein-Neckar Löwen aus der Mannschaft ausgeschlossen und abgemahnt. Während Wiese sich für den ersten Vorfall entschuldigt hatte, beteuert er, bei der Handball-Partie im VIP-Bereich lediglich "zwei, drei Bier" getrunken zu haben.

Rückkehr nach Bremen

So oder so. Die Wege des Schlussmanns und der TSG 1899 werden sich in diesem Sommer wohl trennen - auch wenn Wiese noch einen Vertrag bis 2016 bei den Kraichgauern hat. Dieser wäre ohnehin gegenstandlos, wenn Hoffenheim absteigt. Der Kontrakt gilt nur für die Erste Liga. Aber auch wenn der Klub die Klasse halten sollte, ist eine weitere Zusammenarbeit nach der jüngsten Entwicklung unvorstellbar.

Zumindest soll der 31-Jährige bereits einen Makler beauftragt haben, ihm ein neues Domizil in Bremen oder Umgebung zu finden. Dort könnte er sich nach seiner aktiven Zeit niederlassen. Denn an der Weser - Wiese spielte sieben Jahre für Werder - hatte der Torhüter seine erfolgreichste Zeit.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"1899 Hoffenheim: Wiese schaltet Anwalt ein" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "1899 Hoffenheim: Wiese schaltet Anwalt ein" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige