Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Inhalteverantwortung
Fussball.de
Inhalteverantwortung

Im Zusammenhang mit unseren Nutzungsbedingungen möchten wir dir die aufgestellten Verhaltensregeln für die FUSSBALL.DE-Community noch näher erläutern – vor allem für die Veröffentlichung von Daten/Medien sowie die Gestaltung deines Profils.

Du sollst wissen, welche Inhalte wir uns wünschen und welche wir gerade noch erlauben, aber auch welche Inhalte wir nicht tolerieren und gegebenenfalls sogar an die Strafverfolgungsbehörden melden müssen.

Bitte klicke auf die Unterpunkte, um mehr zu den einzelnen Themen zu erfahren.

Veröffentlichung von Inhalten – Inhalteverantwortlichkeit

Wichtig für dich ist vor allem:

Die Verantwortung für alle Informationen, Daten, Beiträge, Musik, Fotos, Videos, Nachrichten oder sonstigen Materialien (im Folgenden „Inhalte“ genannt), die in die FUSSBALL.DE-Community- oder den ihr angeschlossenen Satelliten (im Folgenden „Verbund“ genannt) eingespielt, hochgeladen, privat übermittelt oder sonst wie eingespeist werden, liegt bei demjenigen, der sie öffentlich stellt. Das bedeutet, dass du – und nicht der Verbund – die gesamte Verantwortung für jeglichen Inhalt trägst, den du eingibst (im Folgenden „Upload“ genannt), veröffentlichst, per E-Mail versendest oder auf sonstige Weise im Rahmen des Services weiterleitest.

In diesem Zusammenhang möchten wir auch darauf hinweisen, dass trotz aller Maßnahmen zur Gewährung des Datenschutzes für die Daten, die im Internet veröffentlichen werden, die Daten auch in Staaten abgerufen werden können, die keine der Bundesrepublik Deutschland vergleichbaren Datenschutzbestimmungen kennen. Es ist nicht garantiert, dass diese Daten für die FUSSBALL.DE-Community vertraulich bleiben, die inhaltliche Richtigkeit fortbesteht und die Daten nicht an anderer Stelle verändert dargestellt werden können.

Bitte überlege dir also jedes Mal, wenn du Inhalte auf FUSSBALL.DE veröffentlichst, ob du für diese auch die volle Verantwortung übernehmen kannst und willst. Wir teilen die Inhalte – zum besseren Verständnis welche Inhalte veröffentlicht oder nicht veröffentlicht werden können –in gute und böse Inhalte ein. Gute Inhalte: Was die FUSSBALL.DE-Community sich wünscht, sind gute Inhalte. Gute Inhalte entsprechen den anerkannten Spielregeln und sind juristisch und geschmacklich unbedenklich. Bestenfalls sind diese Inhalte informativ, für viele Menschen interessant, aktuell, originell und animieren andere Nutzer die FUSSBALL.DE-Community häufig zu besuchen und ihrerseits daran teilzunehmen. Böse Inhalte: Manche Inhalte verstoßen gegen die von der FUSSBALL.DE-Community gesetzten und hier näher erläuterten Regeln und gehören daher nicht in die FUSSBALL.DE-Community. Wir behalten uns das Recht vor, per Upload übertragene Inhalte zu entfernen, die wir nach der eigenen unanfechtbaren Meinung für anstößig oder ungeeignet bzw. unangemessen für diese Community halten, z.B. (aber nicht ausschließlich) aufgrund gewalttätiger, krimineller, religiöser, politischer, rassistischer, sexistischer, sexueller oder ausbeuterischer Inhalte.

Persönlichkeitsrecht

Jeder Mensch hat das Recht am eigenen Bild. Ohne Erlaubnis dürfen zum Beispiel Fotos und Videoclips von Privatpersonen nicht veröffentlicht werden. Für Minderjährige können nur die Eltern dieses Einverständnis geben. Du bestimmst per Klick, dass du rechtlich verantwortlich für die von dir eingestellten Inhalte bist. Das bedeutet aber auch, dass erkennbar abgebildete oder abgefilmte Personen mit der Veröffentlichung des Inhaltes einverstanden sein müssen. Du solltest dir daher, um Ärger zu vermeiden, jedes Mal nachfolgende Fragen stellen, wenn Personen im Bild oder Film erkennbar sind. Kann ich diesen Inhalt wirklich veröffentlichen? Fotos und Videos, die du von Freunden und Bekannten machst kannst du im Regelfall veröffentlichen, solltest aber fragen ob sie damit einverstanden sind. Ist die Situation in keiner Weise heikel oder peinlich, dann haben sie vermutlich gegen die Veröffentlichung nichts einzuwenden.

Ist jemand erkennbar betrunken oder befindet er sich in einer ähnlich kompromittierenden Situation? Dann solltest du diese Person nicht in Schwierigkeiten bringen und von einer Veröffentlichung absehen. Im Zweifel gilt generell, beispielsweise wenn du die Person nicht kennst, sieh von einer Veröffentlichung ab.

Urheberrecht

Du garantierst und bestätigst beim Upload, dass du alle etwaigen Urheberrechte Dritter, die für den Upload der Inhalte auf der FUSSBALL.DE-Community erforderlich sind, beachtet hast und über alle erforderlichen Rechte zur Nutzung verfügst.

Insbesondere, aber nicht ausschließlich, garantierst du, die Rechte sämtlicher Personen, die auf den eingestellten Fotos/ Videos abgebildet sind, insbesondere das Recht am eigenen Bild, zu beachten und/ oder sich die entsprechenden Nutzungs- und Weitergaberechte einräumen zu lassen (siehe Persönlichkeitsrecht).

Daher auch hier der Hinweis: Prüfe bitte jeden Inhalt vor dem Upload noch einmal.

Könnte der hochgeladene Inhalt eventuell gegen urheberrechtliche Bestimmungen verstoßen? D

Nachfolgend einige Beispiele für das mögliche Vorliegen eines Verstoßes gegen die Bestimmungen des Urheberrechts.

- Bilder/ Clips, die vom Fernsehschirm abfotografiert/ abgefilmt werden.

- Private Konzertmitschnitte

- Aufzeichnen und späteres Uploaden von Fernsehsendungen

- Musikvideos

- Fotomontagen sind nur unbedenklich, wenn die Ursprungsbilder rechtlich einwandfrei sind

Bitte sei dir darüber im Klaren, dass bei einem Verstoß gegen urheberrechtliche Bestimmungen eine kostenpflichtige Abmahnung und sogar Schadensersatzforderungen auf dich zukommen können.

Strafrecht

Du darfst grundsätzlich weder rechtswidrige Inhalte direkt in der FUSSBALL.DE-Community veröffentlichen bzw. bewerben noch solche Inhalte bereitstellen, die direkt auf solche verweisen.

Hierzu zählen insbesondere Informationen und Darstellungen, die

- zum Rassenhass aufstacheln oder grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Tiere in einer Art schildern, die eine Verherrlichung oder Verharmlosung solcher Gewalttätigkeiten ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Weise darstellt (§ 131 StGB),

- den Krieg verherrlichen,

- Kinder oder Jugendliche in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung darstellen (dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen),

- pornografisch sind und Gewalttätigkeiten, den sexuellen Missbrauch von Kindern oder Jugendlichen oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben (dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen) oder

- in den Teilen B und D der Liste nach § 18 des JuSchG aufgenommen sind oder mit einem in dieser Liste aufgenommenen Werk ganz oder im Wesentlichen inhaltsgleich sind (absolutes Verbot i.S.d. § 4 Abs. 1 JMStV).

Jugendschutz

Bitte vergewissere dich, dass die von dir eingestellten Inhalte und Informationsangebote keine Inhalte enthalten oder auf solche verweisen, die gegen die gesetzlichen Jugendschutzbestimmungen verstoßen. Hierzu gehören unter anderem, aber nicht abschließend, Informationen und Darstellungen:

- die Propagandamittel im Sinne des Strafgesetzbuches darstellen, deren Inhalt gegen die freiheitlich demokratische Grundordnung oder den Gedanken der Völkerverständigung gerichtet sind,

- die Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen im Sinne des § 86 a StGB verwenden,

- die zum Rassenhass aufstacheln oder grausame oder sonst unmenschliche Gewalttätigkeiten gegen Menschen oder Tiere in einer Art schildern, die eine Verharmlosung ausdrückt oder die das Grausame oder Unmenschliche des Vorgangs in einer die Menschenwürde verletzenden Art und Weise darstellt (§ 131 StGB),

- den Krieg verherrlichen,

- die Kinder oder Jugendliche in unnatürlich geschlechtsbetonter Körperhaltung darstellen (dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen),

- die pornografisch sind und Gewalttätigkeiten, den sexuellen Missbrauch von Kindern oder Jugendlichen oder sexuelle Handlungen von Menschen mit Tieren zum Gegenstand haben (dies gilt auch bei virtuellen Darstellungen) oder

- in den Teilen B und D der Liste nach § 18 des JuschG aufgenommen sind oder mit einem in dieser Liste aufgenommenen Werk ganz oder im Wesentlichen inhaltsgleich sind (absolutes Verbot im Sinne des § 4 Abs. 1 JMStV).

Unsere Mitglieder dürfen laut der Nutzungsbedingungen der FUSSBALL.DE-Community außerdem keine Inhalte anbieten, die

- in sonstiger Weise pornografisch sind,

- die in den Teilen A und C der Liste nach § 18 JuschG aufgenommen sind oder mit einem in dieser Liste aufgenommenen Werk ganz oder im Wesentlichen inhaltsgleich sind,

- offensichtlich geeignet sind, die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen oder ihre Erziehung zu einer eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeit unter Berücksichtigung des Wirkungsform des Verbreitungsmediums schwer zu gefährden (relatives Verbot im Sinne des § 4 Abs. 2 JMStV).

Verhaltensregeln / Spielregeln

Herzlich willkommen in der FUSSBALL.DE-Community!

Jede Gemeinschaft macht erst dann Spaß, wenn alle freundlich miteinander umgehen. Ein paar Regeln und Richtlinien erleichtern den fairen Umgang miteinander. Wir freuen uns, wenn du mit im Boot bist, die FUSSBALL.DE-Community zu einem freundlichen Ort für alle Menschen zu machen.

1. "Du" oder "Sie"?

Unter Freunden und Kollegen duzen wir uns in der Regel und in einer Community entstehen schnell gute Freundschaften. Deshalb wird auch in der FUSSBALL.DE-Community geduzt. Was zählt, sind schließlich gemeinsame Interessen für den Fußballsport und der Austausch von Wissen.

2. Schutz für dich und andere

In der FUSSBALL.DE-Community sollen sich alle Teilnehmer wohl und sicher fühlen. Du willst schließlich auch nicht angegriffen, getäuscht oder belogen werden. Negative Typen schaden einer Community und schrecken neue Teilnehmer ab. Damit sinken natürlich die Chancen, wirklich spannende Leute zu treffen. Deshalb beobachten wir sorgfältig, was in der Community geschieht. Überwachung liegt uns dabei fern, sondern wir richten uns nur nach gesetzlichen Vorgaben und verhindern, dass Nachteile für einzelne Teilnehmer oder gar für die ganze Community entstehen. Deshalb verpflichtet sich auch jeder, der sich in der Community anmeldet, andere nicht bewusst zu täuschen oder zu schädigen. Besonders Kinder und Jugendliche sollen dabei geschützt werden.

3. Respekt!

Und so kannst du mit dafür sorgen, dass die FUSSBALL.DE-Community für alle angenehm ist: Schreibe, zeige oder sage nichts, was andere beleidigt oder verletzt. Das funktioniert am besten, wenn du dir klar machst, dass andere eine persönliche Toleranzgrenze besitzen. Du hast schließlich auch deine Grenzen, oder!? Respektiere einfach die Grenzen der Anderen, dann tun sie es auch bei dir. Wenn dich jemand beleidigt oder angreift, ignoriere ihn, statt lange zu diskutieren. Glaub' uns, es wird dadurch meist schlimmer. Es fällt dir sicher nicht immer leicht, solche Angriffe zu ignorieren, aber es ist viel souveräner, nicht darauf einzusteigen und sie ins Leere laufen zu lassen.

4. Stelle dich vor!

Damit die anderen Teilnehmer dich besser kennenlernen können, solltest du Fotos und Videos wählen, die möglichst viel über dich aussagen. Bitte stelle keine Bilder, Comics oder Ähnliches ein, die für andere anstößig wirken könnten. Texte, URLs, Telefonnummern, E-Mail-Adressen etc. sind auf allen Abbildungen tabu. Denke daran, dass alle Bilder und Videos wirklich dir gehören und keine andere Person die Urheberrechte hat. Falls deine Bilder andere Personen zeigen, solltest du vorher in jedem Fall ihr Einverständnis dazu eingeholt haben, dass sie in der FUSSBALL.DE-Community zu sehen sind.

5. Herzlich willkommen im Forum! Wir haben immer ein offenes Ohr für dich. Sollte dich also jemand belästigen, massiv ärgern oder beleidigen, schreibe es einfach ins Forum. Das gilt natürlich auch, wenn du eine Frage zur FUSSBALL.DE-Community hast. Wer weiß, vielleicht haben andere Teilnehmer die gleiche Frage und du hilfst nicht nur dir weiter. Wenn du gute Ideen oder Vorschläge hast – nur zu, schreib sie ins Forum.

6. Deine Zugangsdaten sind Verschlusssache!

Gib Deine Zugangsdaten an NIEMANDEN weiter. So schützt du dich vor Missbrauch und dein Profil bleibt sicher.

7. Eindeutigkeit bitte!

Bei schriftlichen Beiträgen kann niemand ein Augenzwinkern oder ein ironisches Grinsen sehen. Kennzeichne also am besten ironische Bemerkungen, damit andere das erkennen können. Wie schnell ist jemand beleidigt und du hast es gar nicht so gemeint. Unser Tipp: Viele Formulierungen können durch eines der vielen Emoticons, wie z.B. Smileys aufgelockert werden. :-)

8. Teil dein Wissen und deine Erfahrung in der FUSSBALL.DE-Community

Wissen macht den meisten Spaß, wenn man es mit anderen teilen kann. Also zögere nicht, wenn jemand eine Frage stellt und du die Antwort weißt. Du freust dich sicher auch, wenn du einmal eine Frage hast und blitzschnell eine Antwort bekommst. Die FUSSBALL.DE-Community ist genau dazu da.

9. Achte im Forum auf eine aussagekräftige Subjekt-Zeile

Mit der Subjekt-Zeile beginnt jede Diskussion bzw. jedes Thema. Je klarer du also diese Überschrift gestaltest, desto gezielter sprichst du die an, die sich für dein Thema interessieren – und schon triffst du die richtigen Leute und bekommst die passenden Antworten!

10. Achte auf die gesetzlichen Bestimmungen

Fast eine Selbstverständlichkeit, aber wir erinnern dich einfach noch einmal daran: Veröffentliche nichts, was gegen das Gesetz ist. Darunter fallen natürlich Texte, Bilder und Videos, die urheberrechtlich geschützt sind. Weiter gehören dazu jugendgefährdende, menschenverachtende, würdelose oder ehrverletzende Inhalte! Dazu gehören auch Links auf entsprechende Seiten. Es ist ebenfalls illegal, wenn du zu Straftaten aufrufst oder Anleitungen dafür lieferst.

11. Privates bleibt privat!

Möchtest du, dass jemand genüsslich veröffentlicht, was du ihm unter dem Siegel der Verschwiegenheit geschrieben hast? Sicher nicht. Private Mitteilungen sollten auch privat bleiben. Der Autor wird es dir mit Sicherheit übel nehmen, wenn du solche Texte öffentlich machst – insbesondere, wenn ihm die Veröffentlichung schadet.

12. Vorsicht mit dem Nennen von Namen!

Überlege dir genau, ob du unbedingt Namen oder persönliche Daten von anderen veröffentlichst. Das kann für die Betroffenen ganz schön unangenehm sein. Hast du gar einen Rechtsstreit mit einer anderen Person, ist es sogar verboten den Namen im Zusammenhang mit dem Sachverhalt zu nennen. Das kann viel Geld kosten!