fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Co-Trainer Donkov übernimmt bei Wacker

08.05.2012, 15:31 Uhr | mspw

Transfers, Verletzte, Besonderheiten: Es gibt reichlich Neuigkeiten aus der 3. Liga.  (Quelle: Foto-Montage: FUSSBALL.DE)

Transfers, Verletzte, Besonderheiten: Es gibt reichlich Neuigkeiten aus der 3. Liga. (Quelle: Foto-Montage: FUSSBALL.DE)

Reinhard Stumpf verlässt Wacker Burghausen. Der 50-Jährige hatte den Trainer-Posten in der Winterpause von Rudi Bommer übernommen, konnte sich mit den Verantwortlichen aber nicht auf einen neuen Vertrag einigen. Der Nachfolger steht bereits fest: der bisherige Co-Trainer Georgi Donkov. Der ehemalige bulgarische Nationalspieler hatte nach der Entlassung von Mario Basler vor gut einem Jahr schon einmal interimsweise den Job des Cheftrainers übernommen.

"Georgi Donkov ist ein junger Trainer, der sich unbedingt beweisen will", so Geschäftsführer Florian Hahn. "Zudem hat er sich in den vergangenen Jahren als akribischer Arbeiter gezeigt, dem das Wohl des Vereins sehr am Herzen liegt. Von daher stehen wir voll hinter der Entscheidung, Donkov als Cheftrainer einzusetzen."

SV 98: bester Wert seit 30 Jahren

Der SV Darmstadt 98 weist nach der Premierensaison in der 3. Liga den besten Zuschauerschnitt seit 30 Jahren auf. Insgesamt sahen in der abgelaufenen Saison 2011/12 115.900 Zuschauer die Heimspiele des Aufsteigers (Schnitt 6100 Besucher). In der Bundesliga-Saison 1981/82, der zweiten von bisher zwei der Lilien, waren im Schnitt 12.508 Fans ins Darmstädter Stadion gekommen. Die Marke von über 100.000 Zuschauern wurde zum letzten Mal 1987/88 erreicht. Damals zählte der SV 98 im Laufe der regulären Zweitliga-Saison 103.000 Fans (5421 im Schnitt) am Böllenfalltor.

Auch personell tut sich etwas beim SV 98. So werden Torhüter Thomas Bromma, Christopher Hübner (Sohn von Eintracht Frankfurts Sportdirektor Bruno Hübner), Marko Kopilas, Kevin Wölk, Sascha Amstätter, Dimitry Imbongo Boele, Matthias Heckenberger, Oliver Heil und Henry Onwuzuruike den Klub verlassen.

Babelsberger Stürmer mit Schädelbasisbruch

Anton Makarenko vom SV Babelsberg muss mehrere Wochen pausieren. Der 23 Jahre alte Stürmer zog sich im letzten Saisonspiel beim SV Wehen Wiesbaden (2:2) bei einem Zusammenprall in der Luft einen Schädelbasisbruch sowie eine schwere Gehirnerschütterung zu. Der Deutsch-Ukrainer wurde sofort in ein Krankenhaus gebracht. Voraussichtlich in den kommenden Tagen ist ein Transport in eine Berliner Fachklinik möglich.

Erfurt bindet vier Talente

Torsten Traub, Manager von Rot-Weiß Erfurt, konnte mit gleich vier jungen Spielern aus dem eigenen Nachwuchs langfristige Vereinbarungen treffen. So haben Kevin Möhwald, Maik Baumgarten und Philipp Klewin ihren ersten Profivertrag unterschrieben, der bis Juni 2015 gilt. Auch Patrick Göbel konnte vertraglich gebunden werden, in seinem Falle bis 2014 mit einer Option für ein weiteres Jahr.

Der erste Liga-Neuling steht fest

Die Stuttgarter Kickers stehen als erster Aufsteiger in die 3. Liga fest. Nach dem 2:3 (2:1) des direkten Konkurrenten SGS Großaspach gegen 1899 Hoffenheim II am 32. und drittletzten Spieltag ist die Mannschaft von Kickers-Trainer Dirk Schuster bei neun Punkten Vorsprung nicht mehr vom ersten Platz zu verdrängen. Damit kehrt der Traditionsverein aus Baden-Württemberg vier Jahre nach dem Abstieg in der Saison 2008/2009 in die 3. Liga zurück. Die Aufstiegsplätze im Westen und Norden sind noch nicht fest vergeben. Aktuell belegen Borussia Dortmund II und der Hallesche FC die ersten Ränge.

Preußen-Kader noch dünn besetzt

Björn Kluft wird Preußen Münster verlassen. Das teilte der Mittelfeldspieler den Verantwortlichen mit. Als weitere Abgänge stehen außerdem bereits Julian Westermann, Patrick Huckle, Jürgen Duah, Dominique Ndjeng, Nejmeddin Daghfous und Radovan Vujanovic fest. Mit Rico Schmider und Philip Heise einigte sich der Verein dagegen auf eine Vertragsverlängerung. Nach den Verlängerungen stehen bei den Preußen aktuell 16 Spieler für die neue Saison unter Vertrag.

Quelle: mspw

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"3. Liga Reinhard Stumpf verlässt Wacker Burghausen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "3. Liga Reinhard Stumpf verlässt Wacker Burghausen" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Anzeige



Anzeige