fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Piszczek verlängert seinen Vertrag

22.10.2012, 21:36 Uhr | FUSSBALL.DE, sid, dpa

Lukasz Piszczek bleibt bis mindestens 2017 beim BVB. (Quelle: imago)

Lukasz Piszczek bleibt bis mindestens 2017 beim BVB. (Quelle: imago)

Borussia Dortmund kann weiter mit Lukasz Piszczek planen. Der polnische Nationalspieler verlängerte seinen Vertrag vorzeitig bis zum 30. Juni 2017. "Ich spiele nun seit zwei Jahren in Dortmund. Es ist eine große Anerkennung und Verpflichtung für mich, auch in den kommenden Jahren für diesen außergewöhnlichen Verein und in dieser außergewöhnlichen Mannschaft spielen zu dürfen", sagte der 27-Jährige.

Piszczek kam 2010 von Hertha BSC zu den Westfalen, wo sich der gelernte Stürmer zu einem der besten Außenverteidiger der Liga entwickelt hat. "In Lukasz Piszczek haben wir einen europaweit begehrten Defensivspezialisten langfristig an uns gebunden, der in den vergangenen Jahren eine tragende Säule des BVB-Erfolgs war", sagte BVB-Sportdirektor Michael Zorc.
 (Quelle: T-Online.de)

Ibrahimovic für Literatur-Preis nominiert

Schwedens Top-Stürmer Zlatan Ibrahimovic hat nicht nur bei den deutschen Fußballfans, sondern auch in Schwedens Literatur-Welt Eindruck hinterlassen. Der 31-Jährige wurde mit seiner Autobiografie für den renommierten Literaturpreis August nominiert. Das Werk "Ich bin Zlatan Ibrahimovic" sei eines von sechs ausgewählten Büchern in der Kategorie non-fiktional, teilte die Jury in Stockholm mit. Insgesamt waren in dieser Kategorie 129 Werke für den nach dem Dramatiker August Strindberg benannten Preis eingereicht worden.

Die Preiszeremonie findet am 26. November statt. Ibrahimovic hatte im denkwürdigen Länderspiel vergangene Woche in Berlin beim 4:4 mit seinem Tor die schwedische Aufholjagd eingeleitet.

Khedira fit für den BVB

Sami Khedira ist rechtzeitig zum Champions-League-Spiel von Real Madrid bei Borussia Dortmund wieder fit. Der deutsche Nationalspieler habe seine Muskelverletzung auskuriert, die er sich beim WM-Qualifikationsspiel des DFB-Teams in Irland zugezogen hatte, teilte der spanische Meister mit. Der Mittelfeldspieler habe das normale Mannschaftstraining wieder aufgenommen.

Die Madrider Sportpresse geht davon aus, dass der Mittelfeldspieler - ebenso wie Mesut Özil - in der Partie beim deutschen Meister an diesem Mittwoch wieder in der Startelf der Königlichen stehen werde. Khedira hatte wegen seiner Verletzung beim denkwürdigen WM-Qualifikationsspiel Deutschland gegen Schweden (4:4) und bei Reals 2:0-Punktspielsieg über Celta de Vigo pausieren müssen.

Gladbach-Gegner Marseille patzt

Olympique Marseille hat seine Generalprobe für das Europa-League-Duell bei Borussia Mönchengladbach gründlich verpatzt. Der frühere Champions-League-Sieger unterlag beim zuvor noch sieglosen ES Troyes mit 0:1 (0:0) und rutschte in der Tabelle der Ligue 1 hinter das mit 19 Zählern punktgleiche Starensemble von Paris St. Germain auf den zweiten Platz ab.

Aufsteiger Troyes, für den Benjamin Nivet in der 89. Minute den Siegtreffer erzielte, gab durch den ersten Dreier der Saison die rote Laterne an den AS Nancy ab. Marseille tritt am Donnerstag mit vier Punkten auf dem Konto als Tabellenführer der Gruppe C bei der Borussia an. Der fünfmalige deutsche Meister, der bei Werder Bremen eine bittere 0:4-Pleite kassierte, ist mit einem Zähler aus zwei Spielen Gruppendritter.

Nürnberg bangt um Keeper Schäfer

Mitten in der sportlichen Krise muss der 1. FC Nürnberg womöglich vorerst auf seinen Torwart Raphael Schäfer verzichten. Der Mannschaftskapitän hatte im bayerischen Derby gegen den FC Augsburg erneut mit Achillessehnenproblemen zu kämpfen und wurde in der Pause für seinen Stellvertreter Patrick Rakovsky ausgewechselt. "Ich glaube nicht, dass die Achillessehne gerissen ist", sagte Schäfer nach dem torlosen Remis gegen die Schwaben. Er hoffe, beim nächsten Spiel auswärts gegen Schalke 04 wieder auf dem Platz zu stehen.

Schon während der Länderspielpause hatte der Routinier wegen Problemen mit der Achillessehne mehrere Tage aussetzen müssen. "Das ist während des Spiels wieder aufgebrochen", sagte Trainer Dieter Hecking. "Wie lange das dauert, kann ich jetzt noch nicht absehen."

Italien: Freikarten für Frauen gegen Frankreich

Frauen erhalten freien Eintritt zum Länderspiel zwischen Italien und Frankreich in Parma am 14. November. Dieser Beschluss wurde vom italienischen Fußballverband FIGC zur Unterstützung einer landesweiten Kampagne gegen Gewalt gegen Frauen gefasst. Die Initiative wurde gegründet, nachdem mehrere brutale Morde an Frauen die Öffentlichkeit schockiert hatten.

Kicker-Ticker vom Vortag: Klose knipst weiter nach Belieben

Quelle: FUSSBALL.DE, sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"BVB bindet Piszczek bis 2017" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "BVB bindet Piszczek bis 2017" gefallen hat.

 



Anzeige