fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Chemnitz gewinnt das Topspiel

31.03.2012, 18:12 Uhr | FUSSBALL.DE

Die Mannschaft des Chemnitzer FC bejubelt den Führungstreffer im Spitzenspiel beim VfR Aalen.  (Quelle: imago)

Die Mannschaft des Chemnitzer FC bejubelt den Führungstreffer im Spitzenspiel beim VfR Aalen. (Quelle: imago)

Der Chemnitzer FC hat seine starke Serie am 32. Spieltag der 3. Liga fortgesetzt. Dank eines 2:0-Sieges im Spitzenspiel beim Tabellenzweiten VfR Aalen blieb der Aufsteiger zum 15. Mal in Serie ungeschlagen und behauptete Relegationsrang drei. Die Chemnitzer Siegtore markierten Simon Tüting (18.) und Matthias Peßolat (90.+2).

Wacker Burghausen wahrte in der zweiten Top-Begegnung gegen Spitzenreiter SV Sandhausen seinen Heimnimbus und ist nach dem 0:0 als einzige Mannschaft der Liga auf eigenem Platz noch ungeschlagen. Sandhausen genügte das torlose Remis angesichts der Aalener Heimniederlage sogar zum leichten Ausbau seiner Spitzenposition und hat jetzt einen Punkt Vorsprung.

Heidenheim klettert auf Rang vier

Durch einen 2:1 beim abstiegsbedrohten SV Wehen Wiesbaden verdrängte der 1. FC Heidenheim die Burghausener von Platz vier. Es war der erste Auswärtssieg für Heidenheim seit dem 1. Oktober des vergangenen Jahres. Ebenso schaffte Jahn Regensburg zu Hause nach einem Rückstand gegen Preußen Münster noch einen 2:1-Sieg und kletterte auf Platz fünf.

Nur ein 1:1 verbuchte der Tabellensiebte Rot-Weiß Erfurt. Die Thüringer lagen im Heimspiel gegen den 1. FC Saarbrücken lange in Rückstand, ehe der Ausgleich gelang. Auch Arminia Bielefeld und Kickers Offenbach trennten sich 1:1. Die Bielefelder warten dadurch nun schon seit zwei Monaten auf einen Heimsieg.

In Darmstadt fallen keine Tore

Das gleiche Ergebnis gab es auch zwischen dem VfL Osnabrück und Rot-Weiß Oberhausen. Dank des 1:1 ist Oberhausen mittlerweile sechsmal hintereinander ungeschlagen und verbesserte sich auf Rang 15. Zweitliga-Absteiger Osnabrück bleibt Zehnter. Torlos remis gingen der Elftplatzierte SV Darmstadt 98 und die SpVgg Unterhaching auseinander. Die Rand-Münchner sind weiter 14.


Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Chemnitz bleibt auf Zweitliga-Kurs" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Chemnitz bleibt auf Zweitliga-Kurs" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 
Anzeige



Anzeige