fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Borussia Dortmund will HSV-Jungstar Son

08.05.2013, 09:07 Uhr | FUSSBALL.DE

Heung-Min Son könnte schon bald das Trikot von Borussia Dortmund überstreifen. (Quelle: dpa)

Heung-Min Son könnte schon bald das Trikot von Borussia Dortmund überstreifen. (Quelle: dpa)

Bei der Suche nach einem Nachfolger für den zum FC Bayern wechselnden Jungstar Mario Götze ist Borussia Dortmund offenbar fündig geworden. Der Champions-League-Finalist hat nun offiziell beim Hamburger SV nach Heung-Min Son angefragt, berichtet die "Bild". Das Angebot des BVB für den Südkoreaner soll sich auf rund 10 Millionen Euro belaufen.

In den vergangenen Wochen war bereits mehrfach über das Interesse der Dortmunder an Son spekuliert worden. Neben dem Doublesieger von 2012 sollen aber auch mehrere englische Vereine (darunter Tottenham und der FC Liverpool) den 20-Jährigen, der in dieser Saison bislang elf Treffer erzielt hat, auf dem Zettel haben.

Verlängern oder verkaufen

Der HSV möchte sein Juwel am liebsten behalten. Doch die seit Monaten anhaltenden Gespräche über eine Vertragsverlängerung geraten immer wieder ins Stocken. Falls Son seinen bis 2014 laufenden Kontrakt nicht bald verlängert, könnten die Zeichen auf Abschied stehen.

Foto-Show im Überblick
Spielerlegenden von Borussia Dortmund
4 von 16 Bildern

Denn den HSV plagt ein Schuldenberg von über 20 Millionen Euro. "Wenn er nicht verlängert, müssen wir ihn verkaufen", sagte HSV-Sportdirektor Frank Arnesen.

Krkic als Son-Ersatz - Boss dementiert

Beim Bundesliga-Dino rechnet man wohl intern schon mit diesem Szenario. Wie dieser Tage spekuliert wurde, beschäftigt man sich an der Elbe bereits mit einem potenziellen Nachfolger. So soll Ex-Barca-Star Bojan Krkic in den Fokus der Hanseaten geraten sein. Doch Vorstandsboss Carl-Edgar Jarchow dementierte entsprechende Berichte. "Krkic wird nur als namhafter Zugang von seinem Berater gespielt. Da ist nichts dran. Aber ist doch schön, wenn die Medien mal wieder was zu schreiben haben", sagte er der "Welt".

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Dortmund buhlt beim HSV um Heung-Min Son" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Dortmund buhlt beim HSV um Heung-Min Son" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige