fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Swansea landet Überraschungscoup

01.12.2012, 22:24 Uhr | sid

Gerhard Tremmel ist mit Swansea weiter auf dem Vormarsch. (Quelle: imago/HochZwei/International)

Gerhard Tremmel ist mit Swansea weiter auf dem Vormarsch. (Quelle: imago/HochZwei/International)

Das Duell der Deutschen zwischen dem FC Arsenal mit Lukas Podolski und Per Mertesacker und Swansea City mit dem früheren Bundesliga-Keeper Gerhard Tremmel ist überraschend an den Außenseiter aus Wales gegangen. Durch einen späten Doppelpack des spanischen Regisseurs Michu (88./90.) siegte Swansea mit 2:0 (0:0).

Für Swansea war der Erfolg die Fortsetzung der Erfolgsserie mit Tremmel. Seit der deutsche Keeper zwischen die Pfosten gerückt ist, hat Swansea in sieben Spielen nur einmal verloren. Die Gunners, bei denen Mertesacker durchspielte und Podolski in der 67. Minute ausgewechselt wurde, stürzten nach nur zwei Punkten aus den jüngsten drei Spielen auf Platz zehn ab. Swansea rückte durch den Sieg auf den siebten Rang vor.

Manchester United wankt, aber fällt nicht

Rekordmeister Manchester United entging unterdessen beim abstiegsbedrohten FC Reading nach einer verrückten ersten Halbzeit mit sieben Toren in 26 Minuten nur knapp einer Blamage. Die Red Devils bauen im Kampf um die Tabellenspitze den Vorsprung auf den Stadtrivalen Manchester City auf drei Zähler aus.

United tat sich beim 4:3 (4:3)-Sieg bei Reading aber überraschend schwer. Zweimal geriet ManUnited beim Tabellen-17. in Rückstand, zweimal drehte das Team von Alex Ferguson das Spiel. Englands Starstürmer Wayne Rooney traf doppelt.

City strauchelt

City ließ derweil wieder Federn. Die Elf von Coach Roberto Mancini kam drei Tage vor dem letzten Gruppenspiel der Champions League bei Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den FC Everton nicht über ein 1:1 (1:1) hinaus. Marouane Fellaini (33.) brachte Everton, bei dem Ex-Nationalspieler Thomas Hitzlsperger 90 Minuten auf der Bank saß, in Führung, Carlos Tevez (43.) glich per Strafstoß aus.

Die Blues stecken weiter in der Krise

Champions-League-Sieger FC Chelsea steckt derweil auch unter dem neuen Trainer Rafael Benitez tief in der Krise. Nach zuvor zwei Unentschieden unter dem Spanier verloren die Blues 1:3 (1:0) im Londoner Derby bei West Ham United. Der frühere Nationalspieler Marko Marin wurde wie beim 0:0 gegen Fulham eingewechselt, kam in der 78. Minute ins Spiel. Juan Mata (13.) hatte Chelsea früh in Führung gebracht, nach der Pause sorgten aber Carlton Cole (63.), Mohamed Diame (86.) und Modibo Maiga (90.) für die Wende zugunsten der Hausherren.

Chelsea behauptete Platz drei, da das punktgleiche West Brom Albion 0:1 (0:0) gegen Stoke City mit Robert Huth verlor. Zwischen Chelsea und West Brom schob sich Tottenham Hotspur durch ein 3:0 (0:0) beim FC Fulham um Sascha Riether. Schlusslicht Queens Park Rangers trennte sich von Aston Villa 1:1 (1:1) und ist damit auch nach 15 Spielen noch sieglos.

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"England: Swansea schockt Poldi und Mertesacker" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "England: Swansea schockt Poldi und Mertesacker" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Aktuelle News

FCB-Doc schlägt Alarm
"Schweinsteiger bräuchte sechs Wochen Pause"

Für die Stars wird laut Müller-Wohlfahrt die Zeit knapp.

mehr
Problemzone rechts hinten
Das sind die Kandidaten für die Lahm-Nachfolge

Wer wird neuer Rechtsverteidiger?

mehr
Weitere Neue möglich
Bayern-Sportvorstand Sammer schlägt Alarm

Personell könnte sich noch etwas tun.

mehr
 (Quelle: abc)