fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

FC Bayern ist neuer Deutscher Meister

06.04.2013, 22:11 Uhr | FUSSBALL.DE

Grenzenloser Jubel nach Bastian Schweinsteigers 1:0. (Quelle: Reuters)

Grenzenloser Jubel nach Bastian Schweinsteigers 1:0. (Quelle: Reuters)

Der FC Bayern München ist Deutscher Meister 2013. Die Münchner holten die letzten noch notwendigen Punkte zum 23. Titel mit einem 1:0 (0:0) bei Eintracht Frankfurt. Bastian Schweinsteiger erzielte in der 52. Minute per Hacke den Treffer des Tages. In der ersten Halbzeit hatte David Alaba einen Foulelfmeter an den rechten Pfosten gesetzt. Damit war dann auch das Ergebnis von Verfolger Borussia Dortmund im Heimspiel gegen den FC Augsburg unbedeutend - zumindest was die Vergabe der Meisterschale anbelangt.

Der BVB kam gegen den Abstiegskandidaten zu einem 4:2. Zur Pause hatte der Meister der beiden Vorjahre noch mit 1:2 zurückgelegen. Julian Schieber, einer von sieben neuen Spielern in der Startformation des Meisters der vergangenen beiden Jahren, erzielte einen Doppelpack.

Foto-Show
Bayerns Meistersaison 2013 in Bildern
4 von 16 Bildern

Am Abend schoss der SC Freiburg den Hamburger SV noch tiefer in die Krise. Eine Woche nach der historischen 2:9-Pleite beim FC Bayern München blieb eine Reaktion der HSV-Profis aus. Für die Breisgauer erzielte Jonathan Schmid in der 69. Minute das Tor des Tages. Freiburg rückt damit in der Tabelle auf den fünften Tabellenplatz vor. Hamburg befindet sich im Niemandsland der Tabelle auf Rang neun.

Leverkusen patzt - Schalke verkürzt Rückstand

Im Kampf um Platz drei, der ebenfalls die direkte Qualifikation zur Champions League bedeutet, musste Bayer Leverkusen einen Rückschlag hinnehmen. Die Werkself kam gegen den VfL Wolfsburg nur zu einem 1:1 (1:0). Dank des Leverkusener Patzers und einem eigenen 2:0 (0:0) bei Werder Bremen reduzierte der FC Schalke 04 den Rückstand auf Bayer auf vier Punkte.

Weiter auf Kurs Europa League ist Borussia Mönchengladbach. Die Fohlen-Elf besiegte dank eines Treffers von Luuk de Jong (74.) die SpVgg Greuther Fürth mit 1:0. Zu dem Zeitpunkt standen bereits nur noch zehn Gästespieler auf dem Platz. Matthias Zimmermann hatte acht Minuten vorher nach wiederholtem Foulspiel den Platz verlassen müssen.


28. Spieltag

TSG 1899 Hoffenheim

-

Fortuna Düsseldorf

3:0

zum Spielbericht

Borussia Dortmund

-

FC Augsburg

4:2

zum Spielbericht

Borussia Mönchengladbach

-

SpVgg Greuther Fürth

1:0

zum Spielbericht

Eintracht Frankfurt

-

FC Bayern München

0:1

zum Spielbericht

SV Werder Bremen

-

FC Schalke 04

0:2

zum Spielbericht

Bayer Leverkusen

-

VfL Wolfsburg

1:1

zum Spielbericht

Hamburger SV

-

SC Freiburg

0:1

zum Spielbericht

1. FC Nürnberg

-

1. FSV Mainz 05

2:1

zum Spielbericht

Hannover 96

-

VfB Stuttgart

0:0

zum Spielbericht

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"FC Bayern ist neuer Deutscher Meister" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "FC Bayern ist neuer Deutscher Meister" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeige

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige



Anzeige