fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

FC Bayern schießt HSV ab - BVB bezwingt Stuttgart

30.03.2013, 21:23 Uhr | FUSSBALL.DE

Die Spieler des FC Bayern bejubeln den Kantersieg. (Quelle: Reuters)

Die Spieler des FC Bayern bejubeln den Kantersieg. (Quelle: Reuters)

Es war noch nicht das Meisterstück, aber es war eine wahrhaft meisterliche Gala: Der FC Bayern München zerlegte am 27. Spieltag eine nur körperlich anwesende Mannschaft des Hamburger SV mit sage und schreibe 9:2 (5:0). Beim Tag des offenen HSV-Tores tat sich besonders Claudio Pizarro hervor, der vier Mal traf (30., 45., 53., 68.). Arjen Robben steuerte zwei Tore bei (33., 54.), je ein Mal trafen Xherdan Shaqiri (5.) und Bastian Schweinsteiger (19.) und Franck Ribery (76.). Jeffrey Bruma erzielte das 1:8 (75.), Heiko Westermann das 2:9 (85.).

Es war die höchste Niederlage des Hamburger SV seit Einführung der Bundesliga und der zweithöchste Sieg der Bayern. Höher ging es nur am 27. November 1971 zu Ende: 11:1 gegen Borussia Dortmund.

20 Punkte Vorsprung

Die Bayern, bei denen Thomas Müller und Ribery sogar nur eingewechselt wurden, haben nun 20 Punkte Vorsprung auf den noch amtierenden Meister Borussia Dortmund. Der BVB hatte bereits am Nachmittag den vorzeitigen Titelgewinn des FCB durch ein 2:1 (1:0) beim VfB Stuttgart verhindert. Robert Lewandowski erzielte den Siegtreffer (82.), der VfB agierte die letzten 20 Minuten in Unterzahl, nachdem Georg Niedermeier Gelb-Rot gesehen hatte.

Schürrle und Kießling treffen doppelt

Wie Dortmund gewann auch der Tabellendritte Bayer Leverkusen: 4:1 (1:1) bei Fortuna Düsseldorf, André Schürrle und Stefan Kießling trafen doppelt. Schalke 04 tat sich gegen den Tabellen-17. Hoffenheim zunächst schwer, siegte aber doch noch sicher mit 3:0 (0:0). Hoffenheims Niederlage konnte der davor platzierte FC Augsburg nicht nutzen: Der FCA unterlag Hannover 96 0:2 (0:0), Konstantin Rausch schaffte einen Doppelpack.

Das schnellste Tor der Saison fiel in Mainz, wo der FSV schon nach exakt 12,6 Sekunden durch Adam Szalai in Führung ging. Und das, obwohl Werder Bremen Anstoß hatte. Am Ende reichte es für Mainz aber nur zu einem 1:1 (1:0). Der SC Freiburg besiegte Borussia Mönchengladbach 2:0 (0:0) und zog an Gladbach vorbei auf Rang sieben. Max Kruse, der wahrscheinlich nach Gladbach wechselt, schoss beide Tore.

27. Spieltag

VfB Stuttgart

-

Borussia Dortmund

1:2

zum Spielbericht

SC Freiburg

-

Borussia Mönchengladbach

2:0

zum Spielbericht

Fortuna Düsseldorf

-

Bayer Leverkusen

1:4

zum Spielbericht

FC Augsburg

-

Hannover 96

0:2

zum Spielbericht

1. FSV Mainz 05

-

SV Werder Bremen

1:1

zum Spielbericht

FC Schalke 04

-

TSG 1899 Hoffenheim

3:0

zum Spielbericht

FC Bayern München

-

Hamburger SV

9:2

zum Spielbericht

VfL Wolfsburg

-

1. FC Nürnberg

2:2

zum Spielbericht

SpVgg Greuther Fürth

-

Eintracht Frankfurt

2:3

zum Spielbericht

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"FC Bayern schießt HSV ab - BVB bezwingt Stuttgart" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "FC Bayern schießt HSV ab - BVB bezwingt Stuttgart" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr