fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

"Zecke" Neuendorf: Leitwolf und Publikumsliebling

16.07.2009, 16:13 Uhr

Zecke will mit Ingolstadt den sofortigen WiederaufstiegIngolstadts Zecke Neuendorf: 34 Lenze und kein bisschen leise. (Foto: imago)Er ist Leitwolf, Stimmungsmacher und Publikumsliebling. Andreas "Zecke" Neuendorf spielt beim Zweitliga-Absteiger FC Ingolstadt 04 gleich mehrere Rollen. Der 34 Jahre alte Ex-Bundesliga-Profi, der exakt 200 Bundesliga-Partien für Bayer 04 Leverkusen und Hertha BSC Berlin absolviert hat, soll mithelfen, den FCI in seiner ersten Saison in der 3. Liga gleich wieder auf Erfolgskurs zu bringen.

Aktuell Mehr News aus der 3. Liga
Wuppertaler SV Lintjens fällt lange aus

"So kann ich den Verein nicht verlassen"
"Zecke", wie Neuendorf seit einem Krankenhaus-Aufenthalt wegen eines Zeckenbisses genannt wird, geht die kommenden Aufgaben mit großem Optimismus an: "Ich bin davon überzeugt, dass die Mannschaft gleich oben mitspielen kann." Sein Trainer Horst Köppel, früher selbst Nationalspieler, DFB- und Bundesliga-Trainer, baut auf den Routinier: "Er geht voran, übernimmt Verantwortung und sorgt für gute Stimmung innerhalb der Mannschaft. Das gefällt mir." Dass der ehemalige Berliner Neuendorf nach dem Abstieg aus der 2. Bundesliga noch mindestens eine Saison beim FCI dranhängt, ist für ihn - seit 2007 für die Bayern am Ball - Ehrensache. "Wir haben in der abgelaufenen Zweitliga-Spielzeit einiges verbockt. Das müssen wir jetzt wieder gerade biegen. So konnte ich den Verein nicht verlassen", erklärt der Spielmacher.

FC Erzgebirge Aue Brahem kommt aus Magdeburg
WechselbörseNickening kommt an die Bremer Brücke

Zecke als MIttelfeld-Regisseur in der Verantwortung
Spätestens seit den ersten Vorbereitungsspielen der Ingolstädter steht fest, dass Trainer Köppel den ehrgeizigen Neuendorf als Mittelfeld-Regisseur einsetzen wird. Neuendorf soll das Spiel der Bayern im zentralen Mittelfeld lenken. Gemeinsam mit Torhüter Michael Lutz, Abwehrorganisator Michael Wenczel und dem defensiven Mittelfeldspieler Markus Karl sowie Kapitän Stefan Leitl bildet Neuendorf das Gerüst der Ingolstädter Mannschaft. Auch der erfahrene ehemalige Bundesliga-Profi Fabian Gerber, der unter anderem bereits in Mainz, Freiburg und Hannover spielte und von OFI Kreta nach Ingolstadt gekommen ist, wurde als Leistungsträger und Führungsspieler geholt.

Mehr zu "Zecke" Neuendorf und dem FC Ingolstadt aufdfb.de

dfb.de

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"FC Ingolstadt: "Zecke" Neuendorf ist Leitwolf und Publikumsliebling" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "FC Ingolstadt: "Zecke" Neuendorf ist Leitwolf und Publikumsliebling" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)