fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Schiedsrichter in Singapur mit Sex bestochen

04.04.2013, 22:12 Uhr | sid

Gegen Schiedsrichter Ali Sabbagh gibt es einen Bestechungsverdacht. (Quelle: imago)

Gegen Schiedsrichter Ali Sabbagh gibt es einen Bestechungsverdacht. (Quelle: imago)

Eine Anti-Korruptions-Behörde in Singapur hat einen ungewöhnlichen Bestechungsskandal im asiatischen AFC Cup aufgedeckt. Vor der Partie zwischen East Bengal aus Indien und den Tampines Rovers aus Singapur soll ein Schiedsrichtergespann mit Sex bestochen worden sein.

Der AFC Cup ist der zweitwichtigste Wettbewerb im asiatischen Vereinsfußball, vergleichbar mit der Europa League. "Untersuchungen haben ergeben, dass das korrupte Trio eine Belohnung in Form von sexuellen Dienstleistungen von drei Frauen erhalten hat", hieß es in einer Mitteilung der Agentur Corrupt Practices Investigation Bureau (CPIB).

Gespann muss vor Gericht erscheinen

Der libanesische Schiedsrichter Ali Sabbagh und seine Assistenten Ali Eid und Abdallah Taleb wurden umgehend ersetzt, das Spiel gewann East Bengal 4:2. Sabbagh hat als FIFA-Schiedsrichter einige Qualifikationsspiele für die WM 2014 in Brasilien geleitet. Das Gespann musste wegen illegaler Vorteilsnahme vor dem Gericht erscheinen.

"Singapur hat immer eine Null-Toleranz-Politik im Umgang mit Korruption verfolgt. Jegliche Form von Spielmanipulation ist nicht erlaubt", ließ das CPIB verlauten. Singapur kämpft seit Jahren mit organisiertem Wettbetrug und Spielmanipulation. Im Februar hatte Europol in einem Bericht beschrieben, wie Hintermänner aus Singapur ein weltweites Netz zu Drahtziehern aufgebaut hätten.

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"FIFA-Schiedsrichter mit Sex bestochen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "FIFA-Schiedsrichter mit Sex bestochen" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Aktuelle News

Saisonauftakt in 3. Liga
Erfolgreicher Start für Dresden und Bielefeld

Die Absteiger geben keine Blöße.

mehr
Wieder Lauftraining
BVB-Star Marco Reus macht Fortschritte

Nach der verpassten WM arbeitet Reus am Comeback.

mehr
SCP-Coach Breitenreiter
"Sind der größte Außenseiter aller Zeiten"

Paderborns Coach André Breitenreiter im Interview.

mehr
 (Quelle: abc)