fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hanke betreibt Werbung in eigener Sache

20.04.2013, 14:23 Uhr | sid

Mike Hanke  (Quelle: imago\Moritz Müller)

Mike Hanke (li.) bejubelt mit seinen Teamkollegen den Siegtreffer von Filip Daems. (Quelle: Moritz Müller/imago)

Angreifer Mike Hanke stand schwitzend in den Katakomben des Borussia-Parks, da machten seine Fans im Internet schon mobil. "Vertragsverlängerung für Mike Hanke", forderte nur wenige Minuten nach Borussia Mönchengladbachs 1:0 (1:0) gegen den FC Augsburg eine neue Gruppe im sozialen Netzwerk Facebook. Mehr als 500 Mitglieder fanden sich innerhalb weniger Stunden und honorierten so die starke Vorstellung des 29-Jährigen, dessen unfreiwilliger Abschied zum Saisonende allerdings längst beschlossene Sache ist.

"Ich habe von den Fans viel positive Resonanz erhalten. Das freut mich besonders", sagte Hanke, der überraschend in der Startelf stand und prompt eine starke Vorstellung ablieferte. Die Trennung im Sommer könne er zwar "noch immer nicht verstehen", so der ehemalige Nationalspieler, "aber das ist abgehakt. Ich will in den letzten Spielen meinen Beitrag dazu leisten, dass Fans und Mannschaft in der nächsten Saison wieder durch Europa fahren dürfen."

Foto-Show im Überblick
Von Netzer bis Neuville - die Fohlen-Legenden
4 von 14 Bildern

Hanke hat mehrere Alternativen

Ende Februar hatte die Borussia Hanke überraschend mitgeteilt, nicht mehr mit ihm zu planen. Ein "Schlag ins Gesicht" sei das gewesen, zumal es zuvor ein offizielles Vertragsangebot gegeben habe. Gegen Augsburg betrieb Hanke nun Werbung in eigener Sache. Für einen Wechsel zum SC Freiburg? "Es stimmt, dass Gespräche stattgefunden haben. Aber es gibt noch keine Tendenz. Es gibt mehrere Anfragen. Das Gesamtpaket muss stimmen, so wie es bei Gladbach der Fall war", sagte er zu seiner Zukunft.

Sogar Lucien Favre lobte seinen Schützling, der fünf Tage nach dem schwachen 0:2 in Stuttgart den Vorzug vor Luuk de Jong erhalten hatte. "Mike hat eine große Spielintelligenz. Das hat er heute wieder gezeigt", sagte der Trainer, wollte den Abschied des Blondschopfs aber nicht weiter kommentieren. Gegen Augsburg zeigte Hanke jedenfalls, dass er mehr ist als der Stoßstürmer vergangener Tage: "Ich bin sehr variabel, dass müssen die Vereine wissen. Das habe ich bei Lucien Favre gelernt, und dafür bin ich ihm dankbar."

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Hanke betreibt Werbung in eigener Sache" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Hanke betreibt Werbung in eigener Sache" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)