fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hertha gibt Lebenszeichen von sich

24.08.2012, 22:11 Uhr | sid

Torschütze Sami Allagui fordert den Jubel des Publikums. (Quelle: dpa)

Torschütze Sami Allagui fordert den Jubel des Publikums. (Quelle: dpa)

Es geht also doch. Bundesliga-Absteiger Hertha BSC feiert am dritten Spieltag den ersten Sieg im Unterhaus. Gegen Jahn Regensburg setzten sich die krisengebeutelten Hauptstädter mit 2:1 (2:0) durch. Eintracht Braunschweig hat vor heimischen Publikum Moral bewiesen. Gegen den SC Paderborn drehte die Mannschaft von Torsten Lieberknecht einen 1:0-Rückstand in einen 2:1-Sieg. Damit behält die Eintracht ihre weiße Weste und bleibt Tabellenführer.

Im Duell der sieglosen Mannschaften Union Berlin und Sandhausen blieb der Gastgeber ohne Gegentor und bezwang die Eisernen mit 2:0 (1:0). Sandhausen rückte damit zumindest vorübergehend auf den zweiten Platz vor.

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: die besten Bilder des 3. Spieltags
4 von 18 Bildern

Luhukay bringt fünf Neue in der Startelf

Herthas-Coach Jos Luhukay hatte auf die Pokal-Pleite bei Wormatia Worms reagiert und sein Team kräftig durcheinandergewirbelt. Für Fabian Lustenberger, Felix Bastians, Ronny, Adrian Ramos und Elias Kachunga standen Roman Hubnik, Fabian Holland, Peer Kluge, Nikita Rukavytsya und Allagui in der Startelf. Auf der Berliner Bank saß als Ersatztorhüter der erst 16 Jahre alte B-Jugendliche Benjamin Lundt, weil Stammtorhüter Thomas Kraft das letzte seiner vier Spiele Sperre absitzen musste, die er nach der Relegation vom DFB aufgebrummt bekommen hatte.

In Braunschweig hatte Paderborns Torjäger Deniz Yilmaz der Eintracht in der 34. Minute mit seinem dritten Saisontreffer das erste Gegentor in dieser Saison zugefügt. Nach der Pause drehten die Gastgeber aber die Partie und kamen durch einen Doppelschlag von Deniz Dogan (62.) und Dennis Kruppke (67.) zum letztlich verdienten Sieg.

In Berlin brachten Sami Allagui (41.) und Sandro Wagner (43.) die Gastgeber mit 2:0 in Führung, Francky Sembolo (57.) sorgte mit dem Anschlusstreffer noch einmal für Spannung.

Sandhausen siegt ohne Gegentor

Nach zwei Unentschieden zum Saisonauftakt gelang Sandhausen der erste Dreier. Kapitän Frank Löning (42.) und Jan Fießer (71.) erzielten die Tore für die Gastgeber. Der Aufsteiger kann aber am Samstag wieder von dem zweiten Platz verdrängt werden.

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Hertha BSC feiert ersten Saisonsieg" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Hertha BSC feiert ersten Saisonsieg" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
WM FAN VOTING
Jetzt beim Fan Voting zur WM mitmachen!

Wie weit kommt die DFB-Elf? Eure Stimme zählt!

mehr
Peinlich!
Stürmer versagt kläglich vor dem leeren Tor

Kurz vor dem Kasten gehen mit diesem Kicker die Nerven durch.

mehr
Der Mittelfinger Gottes
Leg dich nicht mit Maradona an!

Deutliche Geste Richtung Verbandspräsident.

mehr