fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Löw lässt Vergleich von Sammer nicht zu

04.04.2013, 15:10 Uhr | sid

Joachim Löw ist nicht der gleichen Meinung wie Matthias Sammer. (Quelle: dpa)

Joachim Löw ist nicht der gleichen Meinung wie Matthias Sammer. (Quelle: dpa)

Kann man die deutsche Nationalmannschaft und den FC Bayern miteinander vergleichen? Nein, sagt Joachim Löw. Der Bundestrainer hat Aussagen von Bayern-Sportvorstand Matthias Sammer zurückgewiesen, wonach sich der Rekordmeister im Champions-League-Spiel gegen Juventus Turin besser angestellt habe als die Nationalmannschaft beim EM-Aus im Halbfinale 2012 gegen Italien (1:2).

"Man kann das EM-Halbfinale und das Champions-League-Spiel nicht vergleichen. Schon wegen der unterschiedlichen Besetzung", sagte Löw der "Bild"-Zeitung. Zwar standen am 28. Juni 2012 in Warschau bei der EM acht Bayern-Profis und sechs Juve-Spieler auf dem Platz, doch "die italienischen Nationalspieler Balotelli und Cassano zum Beispiel sind gar nicht bei Juventus. Und Regisseur Pirlo hatte diesmal einen selten schwachen Tag. Aber der FC Bayern hat es auch sehr gut gelöst", so Löw.

Foto-Show im Überblick
Die besten Bilder von Bayern gegen Juventus
4 von 10 Bildern

Dutt: Vergleich ist "unrealistisch"

Sammer hatte nach dem 2:0 der Münchner im Viertelfinal-Hinspiel gesagt: "Das Stören in der ersten Linie vorne, das war entscheidend, weil damit alle Spieler mitgezogen werden. Die Abstände waren klein, die Zweikampfstärke war erkennbar und das, was uns ein bisschen kaputt gemacht hat beim Spiel gegen Italien im Halbfinale 2012 war in Spielzügen ja die gleiche Strategie von Juve - und wir haben es besser verteidigt, inklusive Pirlo weggenommen."

DFB-Sportdirektor Robin Dutt argumentierte in der Münchner "tz" wie Löw. "Ich würde nur sehr ungern die eine sehr gute Mannschaft, also die Bayern, gegen die andere sehr gute Mannschaft, also die Nationalmannschaft, aufwiegen - weil das doch ein Vergleich ist, der unrealistisch ist", sagte er. Klubs hätten "immer die Möglichkeit, eine Weltauswahl zu sein" - anders als eine nationale Auswahl. "Bayern und die deutsche Nationalmannschaft sind absolute Top-Mannschaften, die auf einem Niveau mit Barca, Real und der spanischen Nationalmannschaft sind. Das ist ein Niveau, auf dem am Ende die Tagesform entscheidet", ergänzte Dutt.

Sammer rudert zurück

Nun hat Sammer sich erneut zu dem Thema geäußert und ist zurückgerudert. "Es so darzustellen, als hätte ich die Nationalmannschaft kritisiert, ist Krawall", sagte er. "Ich habe überhaupt niemanden miteinander verglichen. Juventus hat im Mittelfeld versucht, Passwege auf die beiden Stürmer aufzumachen, sich breitgestellt, um schnell auf die beiden Spitzen zu spielen, die sich gestaffelt bewegt haben. Diese Spielanlage war bei Italien ähnlich. Aber ein Vergleich ist unzulässig. Ich habe nie gesagt: 'Wir haben es besser oder schlechter gemacht.'"

Quelle: sid

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Joachim Löw lässt Vergleich von Sammer nicht zu" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Joachim Löw lässt Vergleich von Sammer nicht zu" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)