fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Kuranyi schießt Dynamo zu viertem Sieg in Serie

09.12.2012, 15:50 Uhr | FUSSBALL.DE, sid, dpa

Kevin Kuranyi schnürt einen Doppelpack. (Quelle: imago\tar tass)

Kevin Kuranyi schnürt einen Doppelpack. (Quelle: tar tass/imago)

Dank Doppeltorschütze Kevin Kuranyi rollt Dynamo Moskau das Feld in der russischen Meisterschaft weiter von hinten auf. Der schwach in die Saison gestartete Hauptstadtklub gewann durch einen Doppelpack des früheren Nationalstürmers bei Terek Grosny mit 2:1 (1:0) und feierte damit den vierten Sieg in Serie.

Kuranyi brachte seine Mannschaft bereits in der 12. Minute in Führung. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleich durch Ailton (64.) erzielte der ehemalige Bundesliga-Stürmer des VfB Stuttgart und Schalke 04 auch den Siegtreffer (68.) nach einem Eckball. Als Achter hat Dynamo nur noch zwei Punkte Rückstand auf die Europapokalränge, liegt allerdings schon 13 Punkte hinter Spitzenreiter und Stadtrivale ZSKA Moskau.



 (Quelle: T-Online.de)


HSV unterliegt Porto Alegre

Bundesligist HSV hat bei seiner Brasilien-Reise mit 1:2 gegen Gremio Porto Alegre verloren. Bei der feierlichen Einweihung des neuen Gremio-Stadions verpassten die Hamburger damit eine Revanche für das Weltpokal-Finale von 1983, bei dem der HSV mit demselben Ergebnis unterlegen gewesen war. Heiko Westermann erzielte den zwischenzeitlichen Ausgleich für die Elf von Trainer Thorsten Fink (68.), bei der etliche Ersatzspieler eine Bewährungsprobe erhielten.

Vor 60.500 Zuschauern mussten die Hanseaten drei Minuten vor dem Schlusspfiff den Siegtreffer von Marcelo Moreno hinnehmen, in der zehnten Minute hatte Andre Lima die Brasilianer erstmals in Führung gebracht. "Es ist schade, dass wir die Begegnung am Ende noch verloren haben. Die Jungs haben eine gute Einstellung gezeigt", sagte Fink. Der HSV war direkt nach dem 2:0-Erfolg am Freitagabend in der Bundesliga gegen 1899 Hoffenheim nach Brasilien geflogen. Der Klub erhält dafür eine Gage von 825.000 Euro. Am frühen Dienstagmorgen wird der Bundesligist zurück in Hamburg erwartet.

Swansea-Fan festgenommen

In der englischen Premier League ist es erneut zu einem rassistischen Zwischenfall gekommen. Beim Spiel zwischen Swansea City und Norwich City (3:4) wurde ein Anhänger des walisischen Erstligisten festgenommen, der den dunkelhäutigen Norwich-Verteidiger Sebastien Bassong beleidigt hatte. Der Vorfall hatte sich beim Jubel nach dem Tor zum zwischenzeitlichen 2:4 durch Robert Snodgrass (77.) ereignet.

Nachdem Bassong, 14-maliger Nationalspieler Kameruns, Schiedsrichter Howard Webb auf die Beleidigung aufmerksam gemacht hatte, wurde der Täter mittels der Stadionkameras ermittelt. Swansea distanzierte sich vom Verhalten des Anhängers, gegen den polizeiliche Ermittlungen aufgenommen wurden. Erst vor kurzem war es zu antisemitischen Sprechchören von Fans von West Ham United gegen Anhänger der Tottenham Hotspur gekommen. Der Vorfall ereignete sich nur wenige Tage nach dem Europa-League-Spiel bei Lazio Rom am 22. November, bei dem Fans der Spurs, die eine große jüdische Fangemeinde haben, attackiert wurden.






Kicker-Ticker vom Vortag: Neapel muss sich vor Sportgericht verantworten

Quelle: FUSSBALL.DE, sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Kuranyi schießt Dynamo zu viertem Sieg in Serie" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Kuranyi schießt Dynamo zu viertem Sieg in Serie" gefallen hat.

 

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige



Anzeige