fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Pep Guardiola plant offenbar ohne Luiz Gustavo

17.07.2013, 11:41 Uhr | FUSSBALL.DE

Luiz Gustavo wechselte im Winter 2011 von der TSG Hoffenheim für rund 17 Millionen Euro zum FC Bayern. (Quelle: imago\Team2)

Luiz Gustavo wechselte im Winter 2011 von der TSG Hoffenheim für rund 17 Millionen Euro zum FC Bayern. (Quelle: Team2/imago)

Also doch! Nach dem spektakulären Transfer von Thiago Alcantara will Pep Guardiola den Kader des FC Bayern verkleinern. Nach einem Bericht der "Sport Bild" plant der spanische Trainer offenbar nicht mehr mit den Diensten von Luiz Gustavo. Der 25-Jährige, der sich zuletzt beim Confed Cup mit starken Leistungen einen Stammplatz in der brasilianischen Nationalmannschaft erspielt hat, scheint erstes Opfer der Systemumstellung zu sein.

Da Guardiola das 4-4-2-System mit der Doppelsechs im defensiven Mittelfeld von Vorgänger Jupp Heynckes in ein 4-1-4-1-System abgeändert hat, gibt es mit Javi Martinez, Bastian Schweinsteiger und eben Gustavo drei Spieler, die sich zukünftig um eine Position im hinteren Mittelfeld streiten. Für Guardiolas Geschmack wohl einer zu viel. Zumal auch Neuzugang Thiago auf der Sechser-Position aushelfen kann.

Die goldene Mitte beim Konkurrenzkampf finden

Dabei hatte Karl-Heinz Rummenigge noch unmittelbar nach der Verpflichtung des Barca-Stars gesagt, dass ein Verkauf eines Spielers nicht geplant sei. "Ich glaube auch nicht, dass wir noch einen Spieler abgeben werden", sagte der Vorstandsboss, der sich vielmehr auf neue Reizpunkte nach dem Ausnahmeerfolg aus der Vorsaison freut. "Ich finde es fantastisch. Erstens hat der Trainer damit viele Möglichkeiten, zweitens ist das ohne Frage ein großer Konkurrenzkampf, der da entsteht."

Allerdings will sich der FC Bayern an sein eigenes Credo halten und einen Spieler mit gültigem Vertrag nicht vom Hof jagen. Bis 2015 läuft der Kontrakt des Ex-Hoffenheimes noch in München. Und wenn er will, dann kann er diesen auch erfüllen. Bei einem entsprechenden Angebot könne er aber auch den Klub verlassen, heißt es angeblich an der Säbener Straße. An zahlreichen Interessenten dürfte es angesichts seiner Klasse sicherlich nicht mangeln.

Der Spieler selbst ist erst seit wenigen Tagen aus dem verlängerten Urlaub wegen des Confed Cups zurück in München und möchte sich im Training für weitere Aufgaben empfehlen. Allerdings gilt Gustavo als wenig flexibel und kann nur im defensiven Mittelfeld agieren. Guardiola liebt aber Spieler, die vielseitig einsetzbar sind und ständig rotieren. Das macht die Sache für Gustavo nicht gerade leichter. Zumal er in der Saison vor der WM im eigenen Land dringend Einsatzzeiten braucht, um seine Rolle in der Selecao nicht zu gefährden.

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: Legendäre Spieler des FC Bayern
4 von 15 Bildern

Man darf gespannt sein, wie sich die Personalie Gustavo entwickelt. Gut möglich, dass der Brasilianer den Klub bis zum Ende der Transferzeit am 31. August noch verlässt. Dagegen ist ein anderer Wechsel, über den spekuliert wurde, endgültig vom Tisch. Zuletzt stand ein Ausleihgeschäft von Xherdan Shaqiri zum FC Liverpool im Raum. Jetzt sprach Karl-Heinz Rummenigge ein Machtwort: "Wir wollen Shaqiri nicht verkaufen oder ausleihen. Der Trainer ist total zufrieden mit ihm", sagte der 57-Jährige.       

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Luiz Gustavo kann den FC Bayern offenbar verlassen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Luiz Gustavo kann den FC Bayern offenbar verlassen" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige