fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Abidal kann nach Lebertransplantation wieder trainieren

19.12.2012, 17:19 Uhr | FUSSBALL.DE, sid, dpa

Eric Abidal kehrt auf den Platz zurück. (Quelle: imago\Panoramic)

Eric Abidal kehrt auf den Platz zurück. (Quelle: Panoramic/imago)

Acht Monate nach einer Lebertransplantation kann Linksverteidiger Eric Abidal vom FC Barcelona wieder mit leichtem Training beginnen. Die Ärzte des spanischen Tabellenführers gaben dem 33 Jahre alten Franzosen grünes Licht.

Abidal will die kommenden zwei Wochen seine Aufbauarbeit vorsichtig fortsetzen und im Januar wieder ins normale Mannschaftstraining der Katalanen einsteigen. Im April dieses Jahres hatte er sich einer Lebertransplantation unterzogen.

FC Bayern verlängert mit Thomas Müller

WM-Torschützenkönig Thomas Müller hat seinen Vertrag beim FC Bayern München bis zum 30. Juni 2017 verlängert. "Wir sind froh, dass wir den ohnehin bis 2015 laufenden Vertrag vorzeitig um zwei Jahre bis 2017 verlängern konnten. Das ist auch ein Beweis dafür, wie sehr Thomas Müller zum FC Bayern steht", sagte Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge.

Lucio zurück in Brasilien

Der Ex-Bundesliga-Profi Lucio kehrt in seine Heimat Brasilien zurück. Der 34 Jahre alte Abwehr-Routinier unterschrieb einen Zwei-Jahres-Vertrag beim Erstliga-Klub FC Sao Paulo. Lucios bisheriger Klub Juventus Turin löste zuvor den Vertrag des Innenverteidigers nach nur sechs Monaten auf.

"Lucio ist schon lange ein Traum von Sao Paulo. Im Juli waren wir sehr nahe dran, ihn unter Vertrag zu nehmen, aber es war nicht möglich. Glücklicherweise ging diesmal alles gut", sagte Sao Paulos Fußballdirektor Adalberto Baptista. Lucio, Weltmeister von 2002, war vor der Saison ablösefrei von Inter Mailand nach Turin gewechselt.

Rapid Bukarest will auf ausländische Profis verzichten

Der angeschlagene rumänische Erstligist Rapid Bukarest will zur finanziellen Sanierung in Zukunft ausschließlich auf einheimische Profis setzen. "Wir verzichten auf alle Ausländer", sagte Manager Danut Perja. "Alle werden ihre Papiere erhalten." Die Verträge sollen einseitig per Email beendet werden. Der dreimalige Landesmeister hatte diesen Monat wegen hoher Schulden Insolvenz angemeldet. Deshalb droht Rapid der Entzug der Lizenz für die erste Liga.

Der mazedonische Stürmer Blaze Ilijoski hat den Klub bereits verlassen. Die weiteren ausländischen Profis, darunter unter anderem vier Brasilianer, dürften nun folgen. Der Hauptstadtverein hatte in den vergangenen Jahren hohe Gehälter gezahlt, konnte die Löhne zuletzt aber nicht mehr aufbringen. Derzeit liegt Rapid mit 21 Punkten Rückstand auf Tabellenführer Steaua Bukarest auf Rang neun der Liga.

Gladbach verlängert Vertrag mit Jantschke

Borussia Mönchengladbach hat den 2014 auslaufenden Vertrag mit Rechtsverteidiger Tony Jantschke um ein Jahr bis zum 30. Juni 2015 verlängert. Zudem hat der Klub die Option, den U21-Nationalspieler bis 2016 zu binden. "Tony ist in den letzten anderthalb Jahren zu einer festen Größe in unserer Mannschaft und auch zu einer Führungspersönlichkeit der U21-Nationalmannschaft geworden. Wir freuen uns, dass wir ihn langfristig an Borussia gebunden haben", sagte Sportdirektor Max Eberl. Zudem hat Havard Nordtveit seinen 2014 auslaufenden Kontrakt am Niederrhein verlängert. Der norwegische Nationalspieler unterschrieb einen neuen Vertrag bis 2016.

Premier League erwägt strengere Finanzkontrollen

Wegen hoher Lohnkosten erwägen die Klubs der englischen Premier League, sich selbst strengere Finanzkontrollen und damit möglicherweise eine flexible Gehaltsobergrenze aufzuerlegen. Nach einem Treffen in London baten die Verantwortlichen der 20 Vereine die Liga, zwei Vorschläge auszuarbeiten. Dies berichteten mit der Thematik vertraute Quellen.

Die erste Maßnahme sähe vor, dass die Klubs eine ausgeglichene Jahresbilanz vorlegen müssen. Dies würde der von der Europäischen Fußball-Union UEFA zur Saison 2014/15 geplanten Financial-Fairplay-Regelung entsprechen. Mit dem zweiten Vorschlag würde der jährlichen Steigerung der Gehaltszahlungen eine Grenze gesetzt. Um eine Änderung durchzusetzen, wäre die Unterstützung von 14 Vereinen notwendig. Das nächste Treffen steht am 6. Februar an.

Kicker-Ticker vom Vortag: Barcelona: Messi, Xavi und Puyol verlängern

Quelle: FUSSBALL.DE, sid, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Nach Lebertransplantation: Eric Abidal vor Einstieg ins Mannschaftstraining" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Nach Lebertransplantation: Eric Abidal vor Einstieg ins Mannschaftstraining" gefallen hat.

 



Anzeige