Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

TuS Rüssingen |04.08.2016|17:36

Abgezockt: Mario Basler trifft aus 80 Metern!

Mario Basler bleibt auch nach der Profikarriere dem Fußball weiter treu: Rechts mit dem Rüssinger Abwehrkollegen Clirim Bashi nach dem jüngsten 5:0-Sieg in Kirn, links bei einem Freundschaftsspiel in Suhl vor einem Jahr. [Foto: Imago, TuS Rüssingen / Collage: FUSSBALL.DE]

Saisonauftakt mit einem Europameister: Ex-Nationalspieler Mario Basler, inzwischen 47 Jahre alt, läuft derzeit für den rheinland-pfälzischen Landesligisten TuS Rüssingen in der Meisterschaft und im Verbandspokal auf. Und trifft dann sogar noch aus 80 Metern. Verrückt!

Auf seiner Facebook-Seite sucht der TuS Rüssingen, ein Siebtliga-Klub aus Rheinland-Pfalz, nach einer Küchenhilfe für die Vereinsgaststätte. Am besten "ab sofort", "Sabine und Olli freuen sich". Außerdem: "Wer Lust auf Hähnchen hat, wird ab sofort jeden Donnerstag im Sportheim fündig", dann gibt's die "berühmten frisch frittierten Hähnchen". Gar noch ein wenig interessanter ist der Eintrag vom Donnerstagvormittag. Denn: "Mario Basler trifft aus über 80 Metern"!

"Ein Video oder ein Foto gibt's von dem Treffer leider nicht, sonst hätte ich das auch schon auf Facebook gepostet"

Und ja, die Rede ist vom 30-fachen National- und 262-maligen Bundesligaspieler Mario Basler und ja, es war tatsächlich ein verrücktes Weitschusstor. Zum 4:2-Endstand in der Erstrundenpartie des südwestdeutschen Verbandspokals der Rüssinger beim Bezirksligisten TSV Gau-Odernheim vor 300 Zuschauern am Mittwochabend.

"Wir lagen seit der 83. Minute mit 3:2 vorne und Gau-Odernheim hatte aufgemacht, wollte unbedingt den Ausgleich", berichtet Rüssingens Spielleiter Dirk Dedores. "Dann gab es kurz vor dem Ende einen Freistoß für uns am eigenen Strafraum und der Mario hat gesehen, dass der gegnerische Torwart weit aufgerückt war." Für Ex-Profi Basler, inzwischen 47 Jahre alt, kein Problem.

Der Ball flog fast über den ganzen Platz zum 4:2-Endstand ins Tor des TSV Gau-Odernheim. Die Rüssinger Spieler jubelten mit ihrem prominenten Kameraden mit der Trikotnummer 5. "Unsere Zuschauer konnten sich kaum halten vor Freude. Ein Video oder ein Foto gibt's von dem Treffer leider nicht, sonst hätte ich das auch schon auf Facebook gepostet", so Dedores.

Basler, der Europameister von 1996 und frühere Profikicker von u.a. dem 1. FC Kaiserslautern, Werder Bremen und Bayern München, ist bereits seit mehr als zehn Jahren im deutschen Amateurfußball unterwegs. Eigentlich als Trainer ( SSV Jahn Regensburg , TuS Koblenz , Eintracht Trier , Wacker Burghausen , Rot-Weiß Oberhausen ) sowie als Sportdirektor ( 1. FC Lokomotive Leipzig ) - hin und wieder jedoch hilft er beim TuS Rüssingen, rund 40 Kilometer östlich von Kaiserslautern gelegen, aus. Manchmal sogar im Tor. Der Grund: Basler ist seit seiner Zeit beim ATSV Wattenheim (2006 bis 2010) mit Akgün Yalcin befreundet. Und Yalcin ist heute Coach in Rüssingen.

"Je nachdem, wenn Mario Zeit hat und bei uns in der Ecke ist, dann übernachtet er hier und kommt vorbei. Auch schon mal zum Training", klärt Dedores auf. Am vergangenen Wochenende am 1. Spieltag der Landesliga West war er beim 5:0-Auswärtssieg beim VfR 07 Kirn die kompletten 90 Minuten mit von der Partie.

Dirk Dedores: "So wie es aussieht, wird er auch am kommenden Samstag auflaufen, das wird sich endgültig morgen entscheiden." Dann empfängt die TSG Rüssingen um 16 Uhr den SV Hermersberg .

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter