Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Ajax-Star |13.04.2017|16:15

Ajax-Star Younes: Die SG Unterrath im Herzen

Amin Younes, heute Star im Trikot von Ajax Amsterdam, fing einst in Unterrath mit dem Kicken an. Auf dem historischen Mannschaftsfoto ist Younes in der unteren Reihe unten rechts zu sehen. Süleyman Özdemir ist der Junge oben links mit der Nummer 14 auf der Trainingsjacke. [Foto: Fotos privat, Getty; Collage FUSSBALL.DE]

Wenn die Jugendmannschaften der SG Unterrath trainieren, tragen die Spieler Trikots der üblichen Verdächtigen. Auf ihren Rücken prangen Namen wie Messi, Ronaldo, Reus oder Ribery. Es kommt aber auch vor, dass die jungen Spieler in einem Trikot von Ajax Amsterdam trainieren. Dann selbstverständlich mit der Nummer 11 auf dem Rücken. Die trägt beim niederländischen Rekordmeister nämlich Amin Younes. Und der hat zu dem Düsseldorfer Klub eine ganz besondere Beziehung.

Younes wuchs in unmittelbarer Nachbarschaft zum Unterrather Sportplatz auf. Er spielte für die Bambini und die F-Jugend. Und der Fußballer stattete der SG auch noch regelmäßig einen Besuch ab, als er schon erste Erfahrungen in der Bundesliga gesammelt hatte. Wegen seiner Verbundenheit zum Klub schätzen sie Amin Younes. Und die Unterrather drücken dem 23-Jährigen die Daumen, wenn er am Donnerstag mit Ajax gegen Schalke 04 (21.05 Uhr, live auf Sport1 und Sky) antritt. Im Duell mit dem Bundesligisten geht es ums Weiterkommen in der Europa League.

Süleyman Özdemir freut sich auf die beiden Viertelfinal-Spiele. Für den Düsseldorfer geht es am Donnerstag mit der SG Unterrath zunächst um Bezirksliga-Punkte beim Eller SV . Nach dem Abpfiff wird er sich einen Fernseher suchen, um seinem alten Kumpel zuzugucken. „Amin und ich sind zusammen aufgewachsen. Wir waren Nachbarn und sind in die selbe Klasse gegangen“, sagt Özdemir im Gespräch mit FUSSBALL.DE .

Scouts kommen regelmäßig

"Er hat nie vergessen, wo er herkommt"

Bis ins Jahr 2000 spielte er gemeinsam mit Younes für Unterrath. „Dann haben wir bei einem Turnier gegen Mönchengladbach gespielt. Amin hat getroffen und ich meine, dass wir das Spiel sogar gewonnen haben“, berichtet Süleyman Özdemir. Die Scouts der Borussia waren vom quirligen Angreifer begeistert und verpflichteten ihn für ihre Jugendabteilung. 14 Jahre lang blieb Younes in Gladbach, machte dort seine ersten Bundesliga-Spiele und erhielt regelmäßig Einladungen für deutsche U-Nationalmannschaften.

Auch wenn Younes in den großen Stadien der Republik auflief, kam er regelmäßig nach Unterrath zurück. „Er hat auch mal beim Training der Jugend zugeschaut und den Spielern ein paar Tipps gegeben“, sagt Kevin Butgereit. Er kennt Amin Younes ebenfalls seit frühester Kindheit.  Als Nachwuchstrainer gewann Butgereit mit der U 11 zuletzt eine Meisterschaft. Seine Spieler feierten den Titelgewinn in neuen T-Shirts – Amin Younes hatte sie gespendet. „Er hat nie vergessen, wo er herkommt“, sagt Süleyman Özdemir.

Für die Kinder und Jugendlichen im Verein ist Amin Younes ein großes Vorbild. Und es gibt sogar den ein oder anderen ehemaligen Unterrather, der es ebenfalls in den Profibereich schaffen könnte. „Bei uns sind die Scouts der großen Klubs ständig zu Gast“, sagt Jugendvorstand Toma Ivancic. Vor einigen Jahren mussten sie etwa Tobias Raschl ziehen lassen. Der ist mittlerweile Kapitän der U 17 bei Borussia Dortmund und hat auch schon Einsätze in der deutschen U 16-Nationalmannschaft vorzuweisen.

Daumendrücken für Ajax

Younes spielte einst sogar für die deutsche U 21. Er nahm 2015 an der Europameisterschaft in Tschechien teil. Damals berief Trainer Horst Hrubesch Younes in den Kader, obwohl eine durchwachsene und von Verletzungen geprägte Saison beim 1. FC Kaiserslautern hinter dem Offensivspieler lag. „Amin hat sich aber aus dem kleinen Tief herausgekämpft. Das fand ich bemerkenswert“, sagt Kumpel Süleyman Özdemir. „Wenn es bei mir mal nicht lief, habe ich mir bei ihm immer Tipps geholt.“

Von einem Tief kann nun keine Rede mehr sein. Özdemir hat mit Unterrath den Klassenerhalt in der Bezirksliga so gut wie sicher. Und Younes ist bei Ajax unumstrittener Stammspieler. In 27 Eredivisie-Einsätzen in der laufenden Saison kommt er auf drei Tore und acht Vorlagen. Gegen Schalke rechnen sich Younes‘ alte Freunde gute Chancen aus. „Ich glaube, dass sie ins Halbfinale einziehen können“, sagt Süleyman Özdemir. Kevin Butgereit hat auch kein Problem damit, einem niederländischen Team das Weiterkommen eher zu gönnen als einem deutschen: „Ich bin Dortmund-Fan. Da habe ich mit Schalke eh nicht viel am Hut.“

Anzeige