Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Kurioser Einsatz|17.02.2019|16:45

Assistent verletzt, Zuschauer springt ein

Bei der Partie des 1. FC Lok Leipzig kommt ein Kreisliga-Schiedsrichter unerwartet zum Einsatz.[Foto: imago/pmk]

Deutlich länger als geplant dauerte das 5:0 (4:0) des 1. FC Lok Leipzig gegen Union Fürstenwalde am 21. Spieltag der Regionalliga Nordost. Gleich zu Beginn der Partie vor 3341 Zuschauern hatte sich Schiedsrichter-Assistent Stefan Prager (Gera) so schwer verletzt, dass er nicht weitermachen konnte. Unter den Zuschauern war ein Schiedsrichter vom Kreisligisten TSV Lobstädt, der kurzfristig einsprang. Bis die Partie weitergehen konnte, vergingen allerdings rund 25 Minuten.

Für Lok Leipzig endete das Duell mit Fürstenwalde mit dem höchsten Saisonsieg. Die Treffer gingen auf das Konto von Ryan Patrick Malone (3., Foulelfmeter), Kevin Schulze (15.), Sascha Pfeffer (28.) und zweimal Matthias Steinborn (45./90.). Union-Spieler Tim Häußler (61.) handelte sich wegen groben Foulspiels die Rote Karte ein. Seit sieben Spielen haben die Leipziger nicht mehr verloren.

Berliner AK gewinnt Derby gegen BFC

In einem Duell zweier Mannschaften aus der Hauptstadt behielt der Tabellenzweite Berliner AK gegen den abstiegsbedrohten BFC Dynamo 1:0 (1:0) die Oberhand. Den optimalen Start in das Pflichtspieljahr 2019 bescherte dem BAK Stürmer Abu Bakarr Kargbo mit seinem Treffer in der 44. Minute. Der BFC wartet seit fünf Begegnungen auf einen Punktgewinn.

Keinen Sieger gab es beim 2:2 (0:0) zwischen dem seit vier Heimspielen unbesiegten FSV Budissa Bautzen und dem SV Babelsberg. Torschützen für die Gastgeber waren Tony Schmidt (51.) und Denny Krahl (83.). Für Babelsberg trugen sich Sven Reimann (61.) sowie Manuel Hoffmann (63.) in die Torschützenliste ein. Die Gäste waren nach einer Roten Karte gegen Fabrice Montcheu (14.) wegen groben Foulspiels früh in Unterzahl geraten. Der SVB hat die vergangenen acht Auswärtspartien nicht gewonnen.

Nach zwei witterungsbedingten Absagen startet der VfB Auerbach mit einem 1:1 (1:0) bei Germania Halberstadt in die Rückrunde. Die VfB-Führung durch Marc-Philipp Zimmermann (37.) glich Philipp Blume (77.) zum Endstand aus. Die Germania setzte damit ihre Heimserie fort. Seit sieben Begegnungen gab es vor eigenem Publikum keine Niederlage mehr.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter