Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Ex-DFB-Spieler |24.10.2020|17:45

Bochum-Idol Wosz läuft in Kreisliga B auf

Dariusz Wosz (r.): "So lange es mir noch so viel Spaß macht wie jetzt, spiele ich noch ein bisschen weiter."[Foto: SV Teutonia Riemke]

324 Bundesligaspiele für den VfL Bochum und Hertha BSC, mit denen er in der Champions League und im UEFA-Cup am Ball war, sowie 24 Länderspiele für Deutschland (DDR und BRD): In seiner Karriere als Profi hat er fast alles erlebt, bittere Abstiege, sportliche Sensationen und verlockende Angebote, die er oft aber ausschlug. Nun spielt er in der Kreisliga B: Dariusz Wosz. Dort zeigt der mittlerweile 51-Jährige bei seinem neuen Klub Teutonia Riemke, was er kann. FUSSBALL.DE hat sich mit der "Zaubermaus" unterhalten.

FUSSBALL.DE: Herr Wosz, werden Sie überhaupt jemals mit dem Fußballspielen aufhören?

Dariusz Wosz:   (lacht) Doch, doch, aber so lange es mir noch so viel Spaß macht wie jetzt, spiele ich noch ein bisschen weiter.

Sie waren bisher für Union Bergen am Ball. Warum der Wechsel nach Riemke?

"Ich scheine ganz gute Gene zu haben, tue aber auch noch einiges dafür, um meinen Körper in Form zu halten"

Wosz:  Wegen der Corona-Zeit gab es einige Änderungen bei Union Bergen, man wusste im Verein nicht so genau, wie es weitergehen würde. Dann hat mich mein Kumpel Thilo Wintermeyer gefragt, ob wir nicht zum Nachbarn Teutonia Riemke gehen sollten. Die spielen auf derselben Platzanlage, von daher war der Weg nicht so weit, und sind im Sommer aufgestiegen.

Was sagen die Mit- und vor allem Gegenspieler, wenn solch eine Legende plötzlich in der Kreisliga B kickt?

Wosz:  Das ist ja nichts Neues mehr, ich habe ja fast zwölf Jahre lang für Union Bergen gespielt. Von daher kennt man mich im Bochumer Amateurfußball.

Sind Sie denn noch fit?

Wosz:  Zum Glück ja! Ich scheine ganz gute Gene zu haben. Wim Vogel, der Berater unter anderem von Lothar Matthäus und Mario Basler, sagt immer, wenn er mich sieht: "Woszi, du wirst einfach nicht älter!" Ich profitiere aber auch davon, dass ich zu meiner Profizeit nicht viel verletzt war. Außerdem tue ich auch noch einiges dafür, um meinen Körper in Form zu halten. Eigentlich stehe ich nach wie vor jeden Tag auf dem Fußballplatz, so wie früher.

Was machen Sie da genau?

Wosz:  Ich habe seit mittlerweile über zehn Jahren eine eigene Fußballschule und leite zudem auch die Fußballschule des VfL Bochum. Außerdem spiele ich regelmäßig in der Traditionsmannschaft des VfL und eben bisher bei Union Bergen sowie jetzt bei Teutonia Riemke.

Sind Sie auch bei jedem Training dabei?

Wosz:  Nein, das klappt zeitlich nicht, aber ich habe zusammen mit unserem Trainerteam Peter Schwalm und Jörg Schmidt ein paar Einheiten geleitet. Da ging es darum, mal neue Spielformen einzustudieren und andere Übungen einzustreuen. Ansonsten versuche ich, möglichst bei jedem Spiel dabei zu sein. Leider läuft es von den Ergebnissen bisher nicht gut, denn wir haben die ersten fünf Spiele verloren. Da wird es Zeit, dass wir uns mal ein Erfolgserlebnis holen.

Werden Sie auf dem Platz eigentlich noch "Zaubermaus" gerufen?

Wosz:  Das kommt nur noch ganz selten vor, aber eigentlich möchte ich das auch nicht. Ich bin inzwischen 51 Jahre alt, da finde ich das nicht mehr so angebracht.

"Zaubermaus", das war Ihre große Zeit beim VfL: Welche Bochumer Trainer haben Sie als Spieler und später selbst als Coach am meisten geprägt?

Wosz:  Da muss ich an erster Stelle Klaus Toppmöller und Peter Neururer nennen – und zwar beide nicht nur wegen ihrer fachlichen Kompetenz, sondern vor allem, weil sie mir menschlich sehr viel mitgegeben haben. Das ist für einen Spieler das Wichtigste, wenn dir der Trainer den Rücken stärkt und dir sein Vertrauen ausspricht. Davon habe ich viel für mein Leben gelernt, und das will ich selber auch auf dem Platz weitergeben. 

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter