Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Neuer Trainer |13.12.2020|13:00

Bonner SC: Ex-Bundesligaprofi Joppe übernimmt

Joppe: "Wichtig ist mir, dass die Spieler Charakter zeigen".[Foto: Bonner SC]

Anzeige

Der frühere Bundesligaprofi Björn Joppe ist neuer Cheftrainer beim Bonner SC in der Regionalliga West. Der 42-Jährige erhält zunächst einen Vertrag bis zum Saisonende und soll den ehemaligen Zweitligisten vor dem Abstieg in die Mittelrheinliga bewahren.

Joppe wird von Co-Trainer Gordon Addai unterstützt. Auch U 19-Trainer Lino Sanchez wird zumindest in den beiden kommenden Partien bis zur kurzen Weihnachtspause weiter zum Trainerteam zählen. Addai und Sanchez hatten das Team zuletzt nach der Freistellung von Ex-Cheftrainer Thorsten Nehrbauer interimsweise betreut.

Erfolgreiche Arbeit beim 1. FC Lok Leipzig

Von September bis Oktober war Björn Joppe, der während seiner aktiven Laufbahn unter anderem für den VfL Bochum, den 1. FC Union Berlin und den VfL Osnabrück am Ball war, Trainer beim TuS Bersenbrück in der Oberliga Niedersachsen. Zuvor betreute der gebürtige Wuppertaler auch schon den  1. FC Lokomotive Leipzig  in der Regionalliga Nordost und führte den Traditionsverein in die Spitzengruppe. "Dort hat Björn mit jungen Spielern erfolgreich gearbeitet", so Bonns Sportlicher Leiter Mario Neunaber. "Das war für uns ein ausschlaggebender Grund".

"Mannschaft und Verein besitzen Potenzial"

Björn Joppe erklärt: "Der Bonner SC hat einen guten Namen. Mannschaft und Verein besitzen Potenzial, um hier etwas aufzubauen. Wichtig ist mir, dass die Spieler Charakter zeigen. Wir wollen unsere Spielphilosophie auf den Platz bringen und durchziehen".

Das erste Pflichtspiel als neuen Cheftrainer des Bonner SC steht für Björn Joppe bereits am Mittwoch, 16 Uhr, bei der  zweiten Mannschaft von Borussia Mönchengladbach  auf dem Programm. Mit zwölf Punkten aus 18 Partien belegt der BSC den vorletzten Tabellenplatz. Ein sicherer Nichtabstiegsrang ist sechs Zähler entfernt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter