Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Gehörlos |18.02.2019|16:00

GSV Karlsruhe: Gehörlos in die Regionalliga!

Will mit dem Sport Brücken bauen: Der Gehörlosen SV Karlsruhe ist Badischer Futsal-Meister.[Foto: GSV Karlsruhe]

Als erste gehörlose Mannschaft überhaupt hat der GSV Karlsruhe als Meister der Badischen Futsal-Liga den Sprung in die Futsal-Regionalliga Süd geschafft. Wenn das Team, das der ehemalige deutsche Gehörlosen-Nationalspieler Edris Saighani trainiert, nicht gerade selbst Historisches leistet, feuert es auch gerne tatkräftig die deutsche Futsal-Nationalmannschaft an. Zum Beispiel beim Länderspiel gegen die Schweiz in Stuttgart."

"Da wir selbst Fußballer sind, wissen wir nur allzu gut, wie groß der Kampf und Ehrgeiz ist, zu gewinnen", sagt Kevin Bayer, der zusammen mit seinem Bruder Robin das Kapitäns-Duo der Mannschaft bildet. Und gewonnen haben die GSV-Kicker in dieser Saison bereits so einiges. Denn der GSV Karlsruhe tritt sowohl in der Gehörlosen Futsal-Meisterschaft als auch in der badischen Futsal-Liga an. Beide Meisterschaften verlaufen parallel.

Die Deutsche Gehörlosen Futsal-Meisterschaft wird mit zwölf Mannschaften an lediglich einem einzigen Turniertag ausgetragen. Dieser fand in diesem Jahr am 26. Januar in Bremen statt. Im Endspiel bezwang Karlsruhe den Vorjahresmeister GSG Stuttgart nach Verlängerung mit 3:1 und wurde damit erstmals in der GSV-Geschichte Deutscher Futsal-Meister der Gehörlosen. Und das war nicht die einzige Trophäe, die an diesem Turniertag nach Karlsruhe ging: Stefano Federico wurde zum besten Torhüter und Raisi Zalla zum Spieler des Turniers gekürt.

Mit dem Meistertitel qualifizierte sich der GSV für die Deaf Champions League (DCL). Aufgrund der Tatsache, dass der letztjährige Meister GSG Stuttgart in diesem Jahr gleichzeitig Gastgeber der DCL war, qualifizierten sich die Karlsruher als Vizemeister bereits im letzten Jahr. So traten sie vom 2. bis zum 6. Januar gegen Mannschaften aus Österreich, England, Spanien und Israel an und sicherten sich als bestes deutsches Team, laut Kevin Bayer "mit viel Pech", den 5. Platz von 20 Mannschaften. 2020 wird die DCL in Vivegano/Italien stattfinden. "Wir freuen uns sehr auf das Turnier und gehen nächstes Jahr mit mehr Erfahrung zum DCL", so Kevin Bayer, der es sich zum Ziel gesetzt hat, "als erste deutsche Mannschaft überhaupt die Deaf Champions League zu gewinnen".

"In der vor allem normalhörenden Gesellschaft ist nur sehr wenig über uns bekannt ist"

Aufstieg in Deutschlands höchste Liga

Parallel wurde die Derbystar-Futsal-Liga Baden an insgesamt vier Spieltagen (15. Dezember 2018, 12. und 16. Januar sowie 16. Februar 2019) ausgespielt. Dabei hatte jede der sieben Mannschaften jeweils einen freien Spieltag. An den drei aktiven Spieltagen werden pro Team zwei Spiele à 20 Minuten gespielt, sodass jedes Team zum Saisonende sechs Partien bestritten hat. Der GSV Karlsruhe entschied von seinen sechs Spielen allesamt für sich und wurde damit zum ungeschlagenen badischen Futsal-Meister. Der Erfolg ist gleichbedeutend mit dem Aufstieg in die Futsal-Regionalliga Süd, der höchsten Spielklasse im deutschen Futsal, an der aktuell zehn Mannschaften teilnehmen. Eine davon wird in der kommenden Saison als erste Gehörlosen-Mannschaft aller Zeiten der GSV sein.

Doch damit nicht genug: Firat Kaya, Feldspieler des GSV wurde Ende Januar von Tokatspor für die zweite türkische Liga verpflichtet. Hier wurde er bereits in zwei Spielen für jeweils rund 20 Minuten eingewechselt. "Die ganze Gehörlosengemeinschaft hat einen riesigen Respekt vor dieser Leistung. Wir freuen uns so sehr für ihn und sind sehr stolz, einen Profispieler in unseren eigenen Reihen zu haben", zeigen sich Bayer und Federico beeindruckt.

GSV ist Rekordmeister

Auch in der Gehörlosen Fußball-Meisterschaft feiert der GSV Karlsruhe einen Sieg nach dem anderen und ist mit aktuell neun gewonnen Titeln Rekordmeister. Hier findet zunächst die Südwestmeisterschaft mit insgesamt sechs Mannschaften statt. Die ersten drei Mannschaften qualifizieren sich für die Deutsche Meisterschaft, die im K.o.-Modus ausgespielt wird.

Die Vorteile eines gehörlosen Fußballspielers sehen Bayer und Federico darin, dass man die Umgebung nicht hört. "Man ist einfach fokussiert auf das Spiel. Ebenso kann durch die Gebärdensprache keiner verstehen, welche Taktikanweisungen auf dem Platz kommuniziert werden." Doch während des Spiels werde generell wenig kommuniziert. "Wir können nur unsere Augen für das Spiel einsetzen. Da lenkt uns jede Anweisung schnell vom aktuellen Spielgeschehen ab", verraten die beiden. Spielzüge und Taktiken müssten daher so einstudiert sein, dass die Spieler blind miteinander spielen könnten. Nachteile seien außerdem, dass man Zurufe der Mitspieler nicht höre. "Ebenso hört man nicht, wenn ein Spieler im Rücken vorbeiläuft. Aber man arbeitet stattdessen mehr mit den Augen."

Kevin Bayer ist stolz auf sein Team. "Da bisher in der vor allem normalhörenden Gesellschaft nur sehr wenig über uns bekannt ist, wollen wir mehr Öffentlichkeitsarbeit leisten und zeigen, dass auch taube Fußballer weit kommen können", sagt er. Bestes Beispiel: Shafir Hafif. Er stand als gehörloser Torwart für die israelische Futsal-Nationalmannschaft zwischen den Pfosten, als es in der WM-Qualifikation unter anderem gegen das DFB-Team ging. Bayer ist sich bewusst, welch große Wirkung der Sport ausstrahlen kann: "Wir sehen im Fußball die großartige Chance, Brücken zu bauen - auch im Hinblick auf Fairness." 

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter