Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Kultfigur |09.09.2016|14:00

Kalli Jacobs: Bäcker, Betreuer und gute Seele

Frisch gebackener Kuchen, saubere Trikots und lockere Sprüche. Ratingens Betreuer Kalli Jacobs. [Foto: www.appeltundhuth.de]

Erst musste eine künstliche Hüfte eingesetzt werden, dann wurde bei ihm gar Nierenkrebs diagnostiziert: Kalli Jacobs aber überstand diese schwere Zeit und fand eine neue Lebensaufgabe als Ordner bei Germania Ratingen 04/19. Beim Fünftligisten ist er inzwischen aber weit mehr als das: Jacobs kümmert sich als gute Seele um allerlei Bedürfnisse - und ist die FUSSBALL.DE-Kultfigur der Woche.

"Mir macht es einfach Spaß, und meine Frau findet es mir in Ordnung, dass ich so eine Aufgabe habe"

Als die Spieler von Germania Ratingen 04/19 den Sportplatz betreten, neigt sich Kalli Jacobs‘ Arbeitstag langsam dem Ende entgegen. Seit den Morgenstunden ist der 69-Jährige bereits für die Mannschaft aus der Oberliga Niederrhein im Einsatz. Jacobs hat die Trikots gewaschen, gefaltet und in den Koffer einsortiert. Er hat Pflaumen geschnitten, Teig gerührt und einen Kuchen gebacken. Gegen Nachmittag ist er dann losgefahren, um seine Mannschaft beim abendlichen Auswärtsspiel zu betreuen.

Eine halbe Stunde vor dem Anpfiff zur Partie bei der Spielvereinigung Schonnebeck schleppt Jacobs Trinkflaschen an den Spielfeldrand. Währenddessen erzählt er seine Geschichte. „Ich habe viele Jahrzehnte lang selber Fußball gespielt. Immer als Angreifer“, sagt Kalli Jacobs im Gespräch mit FUSSBALL.DE . Selbst schwere Verletzungen nahmen ihm nicht die Lust am Sport. Im Alter von 52 Jahren stand Jacobs noch bei einem Düsseldorfer Kreisligisten im Kader. „Und in meinem letzten Spiel habe ich noch mal zwei Tore erzielt. Fast wäre mir sogar ein Hattrick gelungen“, sagt Ratingens Betreuer und grinst.

Ernster wird Jacobs‘ Miene, wenn er über die darauffolgenden Jahre redet. Erst bekam der Ratinger eine künstliche Hüfte eingesetzt, dann diagnostizierte der Arzt bei ihm Nierenkrebs. „Den habe ich Gott sei Dank vor sieben Jahren besiegt“, sagt Kalli Jacobs. Er suchte nach einer Aufgabe im Fußball und fand diese als Ordner – zunächst bei Fortuna Düsseldorf, später bei Ratingen 04/19. 2013 suchten die Blau-Gelben einen neuen Mannschaftsbetreuer. Der Vorstand kam mit Kalli Jacobs ins Gespräch – beim nächsten Spiel saß er bereits mit Eiskiste und Verbandskasten auf der Bank.

Seitdem verbringt der Rentner täglich mehrere Stunden in den Katakomben des Stadions. „Mir macht es einfach Spaß, und meine Frau findet es mir in Ordnung, dass ich so eine Aufgabe habe“, sagt Kalli Jacobs. In den vergangenen drei Jahren hat er nur eine Partie verpasst. Im Auswärtsspiel beim SV Hönnepel/Niedermörmter musste Ratingen ohne Kalli Jacobs auskommen. „Das war dieses Jahr kurz nach Ostern. Da lag ich im Krankenhaus. Einen Tag nach der Entlassung war ich aber schon wieder am Stadion“, erzählt er.

Kalli Jacobs wurde wieder gebraucht. Als Betreuer. Und als gute Seele. Kalli Jacobs hat für die Ratinger Spieler nämlich immer einen lockeren Spruch, ein Stück selbstgebackenen Kuchen oder ein Wassereis parat. „Das gehört zu einer guten Betreuung auch dazu“, sagt er.

In Schonnebeck kann Kalli Jacobs die Niederlage durch seine Rundum-Versorgung nicht verhindern. Ratingen verliert mit 1:3. Der Betreuer hat aber keine Zeit, sich großartig über das Ergebnis zu ärgern. Das nächste Spiel schon am Sonntag steht an. Und da will Kalli Jacobs seinen Jungs wieder frisch gebackenen Kuchen kredenzen, saubere Trikots hinlegen und lockere Sprüche mit auf den Weg geben.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter