Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

#saveLarissa |21.02.2018|15:00

Mit Jürgen Klinsmann: Kickers suchen Spender

Erste Profistation des späteren Weltmeisters: 1981 wird Klinsmann Profi bei den Stuttgarter Kickers.

[Foto: imago/Sportfoto Rudel]

Die Stuttgarter Kickers aus der Regionalliga Südwest helfen bei der Suche nach einem passenden Stammzellspender für die achtjährige Larissa, die unter einer lebensbedrohlichen Erkrankung des blutbildenden Systems leidet. Weltmeister Jürgen Klinsmann ist einer der Schirmherren der Registrierungsaktion. Helmut Spahn bleibt Präsident von Kickers Offenbach, Fans von Wormatia Worms können ab sofort die Pressekonferenzen nach Heimspielen live in der Fankneipe mitverfolgen und der SV Waldhof Mannheim muss vorerst auf Ex-Bundesligaprofi Patrick Mayer verzichten. FUSSBALL.DE mit den wichtigsten News aus der Südwest-Staffel. 

Helden gesucht:  Starke Aktion der Stuttgarter Kickers! Der ehemalige Bundesligist hilft bei der Suche nach einem passenden Stammzellspender für die achtjährige Larissa, die unter einer lebensbedrohlichen Erkrankung des blutbildenden Systems leidet. Das kleine Mädchen ist die Tochter von Steffen Müller, Leiter der Fanabteilung bei den Kickers. Eine Stammzellspende ist Larissas einzige Überlebenschance. Bisher war die weltweite Suche nach einem „genetischen Zwilling“ erfolglos. Wer gesund und zwischen 17 und 55 Jahre alt ist, kann helfen und sich am Sonntag, 4. März, zwischen 11 und 16 Uhr im Kickers-Stadion als potenzieller Stammzellspender bei der Deutschen Knochenmarkspenderdatei (DKMS) registrieren lassen. Auch Geldspenden werden benötigt, da der gemeinnützigen Gesellschaft allein für die Registrierung eines jeden neuen Spenders Kosten entstehen. Die Registrierungsaktion wird unter dem Motto „Helden gesucht! #saveLarissa“ von Larissas Vater Steffen Müller sowie einer lokalen Initiativgruppe organisiert. Schirmherren der Aktion sind der frühere Kickers-Profi und Weltmeister Jürgen Klinsmann sowie Dr. Susanne Eisenmann, Ministerin für Kultus, Jugend und Sport. 

Spahn bleibt OFC-Präsident:  Bei der Mitgliederversammlung des Traditionsvereins Kickers Offenbach wurde der ehemalige DFB-Sicherheitsbeauftragte Helmut Spahn als Präsident einmütig im Amt bestätigt. Barbara Klein, Michael Relic und der bisherige OFC-Schatzmeister Markus Weidner (als Nachfolger des ausgeschiedenen Remo Kutz) wurden zu Vizepräsidenten gewählt. Neuer Schatzmeister ist der Offenbacher Rechtsanwalt und Steuerberater Daniel Simon. Ex-Profi Sead Mehic bleibt weiterhin Technischer Direktor, der in allen sportlichen Fragen das Präsidium unterstützen und beraten wird. 

Fanwunsch nachgekommen:  Die Fans des  VfR Wormatia Worms  können ab sofort die Pressekonferenzen des VfR nach den Ligaheimspielen in der Fankneipe per Tonübertragung live mitverfolgen. Erstmals möglich war das bei der Partie gegen die  TuS Koblenz  (1:0). Damit kam die Wormatia dem Wunsch ihrer Anhänger nach. Die Partie gegen den Ex-Zweitligisten aus Koblenz, bei der TuS-Interimstrainer Anel Dzaka (für den beurlaubten Petrik Sander) seinen Einstand gab, war für Wormatia Worms der Heimauftakt im neuen Jahr. Das erste Spiel 2018 bei Astoria Walldorf hatte Worms 2:4 verloren. Am Samstag (ab 14 Uhr) geht es für die Wormatia mit der Begegnung bei Aufsteiger  Eintracht Stadtallendorf  weiter. 

"Das Vorstandsamt ist ein Ehrenamt auf Zeit"

Muskelfaserriss bei Mayer:  Der SV Waldhof Mannheim muss einige Wochen auf die Dienste von Patrick Mayer verzichten. Der 29 Jahre alte Stürmer hat sich im Training einen Muskelfaserriss im rechten Oberschenkel zugezogen. Das ergab nun eine Untersuchung von SVW-Mannschaftsarzt Konstantinos Cafaltzis. Mayer ist ehemaliger Bundesligaprofi. Für den FC Augsburg kam er in der Saison 2011/2012 zu einem Einsatz im Oberhaus (1:2 beim VfB Stuttgart). Außerdem stehen 13 Einsätze in der 2. Bundesliga (für den 1. FC Heidenheim) und 114 Partien in der 3. Liga (für Heidenheim und den SV Wehen Wiesbaden) zu Buche. In der Saison 2011/2012 wurde Mayer im Heidenheimer Trikot mit 19 Treffern Torschützenkönig in der 3. Liga. Für den SV Waldhof ist er seit Sommer 2017 am Ball. Bisher gelangen ihm zwei Treffer und eine Vorlage in neun Spielen. 

Neuer Finanzvorstand in Ulm:  Der  SSV Ulm  1846 Fußball hat einen neuen Finanzvorstand. Alexander Schöllhorn beerbt Roland Häußler, der sein Amt aus privaten Gründen mit sofortiger Wirkung niederlegt. Der 51-jährige Schöllhörn ist gebürtiger Ulmer und bereits Finanzvorstand eines regionalen Unternehmens aus der Fahrzeugbau-Branche. „Ich bin Fan des Vereins und hatte schon zu Bundesligazeiten eine Dauerkarte“, so Schöllhorn bei seiner Vorstellung in den Katakomben des Donaustadions. Häußler sagt zu seinem Abschied: „Das Vorstandsamt ist ein Ehrenamt auf Zeit. Ich habe bei meinem Antritt mitgeteilt, dass mein persönliches Ziel die Sanierung des Vereins darstellt und ich nach der Erreichung dieses Ziels mein Amt aufgeben werde. Ich bin dankbar, etwas zu dieser Entwicklung beigetragen zu haben.“ Unter der Regie von Häußler und seiner Vorstandskollegen wurde der Verein nach einem Insolvenzantrag finanziell saniert und zurück in die Regionalliga geführt. Die Sponsorenzahl ist inzwischen auf mehr als 220 gestiegen, außerdem wurde ein Aufsichts- und Verwaltungsrat als Kontrollgremium installiert. Häußler: „Wir haben bei einem Etat von zwei Millionen Euro einen Überschuss von 150.000 Euro erwirtschaftet und schreiben seit vier Jahren schwarze Zahlen. Es ist nun an der Zeit, ein neues Kapitel aufzuschlagen.“ 

Ohne Rau, aber mit Papa Behrens:  Spitzenreiter  1. FC Saarbrücken  muss in der Begegnung gegen die U 23 des FSV Mainz 05 am Samstag (ab 14 Uhr) auf die Dienste von Dominic Rau verzichten. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger wurde am Fußgelenk operiert und muss länger pausieren. Torjäger Kevin Behrens (15 Saisontore) steht FCS-Cheftrainer Dirk Lottner dagegen wieder zur Verfügung. Der 27 Jahre alte Angreifer wäre am zurückliegenden Wochenende in der witterungsbedingt abgesagten Partie bei den Stuttgarter Kickers nicht dabei gewesen, weil er in Bremen weilte. Dort war Behrens in der Nacht von Donnerstag auf Freitag erstmals Vater geworden. FCS-Coach Lottner: „Es gibt nun einmal Dinge, die stehen über dem Fußball.“ 

Junge Krebspatienten sehen Heimsieg:  Passend zum Weltkinderkrebstag besuchten einige junge Patienten aus der Kinderkrebsklinik in Frankfurt die Partie zwischen dem Ex-Zweitligisten  FSV Frankfurt  und Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf (2:1). Von der Haupttribüne aus verfolgten die Kinder auf Einladung des Vereins den Frankfurter Heimsieg. 

Kapitän Vidakovics fehlt:  Aufsteiger Eintracht Stadtallendorf kann in der Partie gegen den VfR Wormatia Worms am Samstag (ab 14 Uhr) nicht auf Kapitän Kevin Vidakovics zurückgreifen. Der 27 Jahre alte Innenverteidiger handelte sich in der Begegnung beim Ex-Zweitligisten FSV Frankfurt (1:2) die fünfte Gelbe Karte ein. Wieder im Kader ist dagegen Defensivspezialist Dominik Völk. Der 28 Jahre alte Abwehrspieler gab bereits in Frankfurt nach längerer Verletzung sein Comeback und wurde zu Beginn der zweiten Halbzeit eingewechselt. Gut möglich, dass er wegen des Vidakovics-Ausfalls am Samstag gegen Worms von Beginn an zum Einsatz kommt.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter