Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Umweltschutz |28.09.2020|07:45

Mit LED-Flutlichtanlage Strom und Geld sparen

Stromsparendes Flutlicht: Der FC Isny geht mit gutem Vorbild voran.[Foto: FC Isny]

Wie kann der Amateurfußball einen Beitrag zum Umwelt- und Klimaschutz leisten? Zahlreiche Vereine engagieren sich bereits mit kreativen Ideen. Auf FUSSBALL.DE möchten wir diese Best-Practice-Beispiele regelmäßig vorstellen, um Aktivitäten anzuregen, aber auch Ängste vor Überforderung abzubauen.

Heute im Blickpunkt: A-Kreisligist FC Isny aus dem Allgäu, der seine alte Flutlichtanlage durch neue LED-Lichter ersetzt hat und dadurch Strom spart.

Beim FC Isny aus der Kreisliga A im Allgäu wird schon seit Jahren nachhaltig gearbeitet. Beispielsweise werden alte Trikots nicht weggeworfen, sondern als Trainingsshirts an die eigene Jugend weitergegeben oder ins Ausland gespendet. Außerdem hat der Verein jährlich einen Stand auf einem regionalen Flohmarkt, auf dem er nicht mehr verwendete Utensilien verkauft.

Nach diesen kleineren, aber bereits vorbildlichen Aktionen für die Umwelt hat der FC Isny in diesem Jahr ein großes Projekt umgesetzt. Auf dem heimischen Kunstrasenplatz wurde die alte Flutlichtanlage durch neue LED-Lichter ersetzt. Stefan Huber, erster Vorsitzender des FC Isny, äußert sich im Gespräch mit FUSSBALL.DE zu Zielen, Herausforderungen und Kosten eines solches Projekts.

Alle Infos zu einer LED-Flutlichtanlage

Das Ziel: Der Einsatz von LED-Lichtern auf Eurem Fußballplatz soll gleich zwei Zwecke erfüllen. Zunächst einmal geht es darum, Strom zu sparen. LED-Lichter verbrauchen weniger Energie. Damit tut Ihr in erster Linie etwas Gutes für die Umwelt. Zweiter Vorteil der Installation von LED-Flutlichtanlagen ist, dass ihr auf langfristige Sicht auch Geld spart. Ein effizienterer Stromverbrauch und geringere Kosten: Hört sich klasse an, oder?

Das ist zu beachten: Um eine neue Flutlichtanlage mit LED-Lichtern zu installieren, benötigte es fachliche Expertise. Unter anderem müssen folgende Dinge geklärt werden: Nach welcher Methode werden die Maste gegründet? Hierbei geht es besonders um die Baustatik. Welche Scheinwerfer und Leuchtmittel werden ausgewählt? Wie hoch müssen die Maste sein und in welcher Position sollten sie unter Berücksichtigung des Immissionsschutzes angebracht werden? Diese Fragen könnt Ihr in der Regel nicht alleine beantworten. Sucht Euch Spezialisten auf diesem Gebiet, wie es auch der FC Isny gemacht hat. Ein Flutlichtplaner und vier Handwerker waren am Projekt beteiligt. Hinzu kamen die Stadt Isny und ein ehrenamtlicher Mitarbeiter des Vereins.

Kosten- und Zeitaufwand: Eine neue LED-Flutlichtanlage lässt sich nicht über Nacht installieren. Ihr müsst viel Zeit für ein solches Projekt einplanen. "Bei uns waren es rund 40 Stunden für die Planung und 40 Stunden Montagearbeit", sagt Stefan Huber vom FC Isny. Von der Erstidee bis zur Inbetriebnahme hat es beim Klub aus dem Allgäu circa drei Jahre gedauert. Aber die Realisierung einer LED-Flutlichtanlage ist nicht nur zeit-, sondern auch kostenintensiv. Alleine die Flutlichtstrahler und deren Montage kosteten beim FC Isny fast 23.000 Euro.

Diese Zahlen sollen Euch aber nicht abschrecken. Denn: Um die Kosten für eine solche umweltschützende Maßnahme zu decken, habt ihr mehrere Möglichkeiten. Ihr könnt beispielsweise einen Förderantrag stellen und Eure Stadt um Unterstützung bitten. Der FC Isny tat beides und hatte Erfolg: "Die Förderung lag bei etwa 30 Prozent der Gesamtkosten", erklärt Huber: "Der Rest wurde komplett von der Stadt übernommen." Ihr fragt Euch, weshalb die Stadt Isny das gemacht hat? Zunächst einmal profitiert auch die Kommune langfristig durch deutlich geringere Stromkosten. Die Amortisationszeit (Zeit, nachdem die Erträge/Einsparungen durch die Maßnahme die anfänglichen finanziellen Aufwendungen decken) beträgt in diesem Fall nur vier bis fünf Jahre. Weitere Vorteile sind die geringere Blendwirkung, eine bessere Ausleuchtung, die längere Haltbarkeit der Lichter und dadurch reduzierte Wartungskosten. Das heißt: Der anfänglich große Aufwand für die Installation einer LED-Flutlichtanlage rentiert sich schon nach wenigen Jahren in mehrfacher Hinsicht.

LED-Anzeigetafel und Photovoltaik-Anlage geplant

Für eine noch energieeffizientere Sportanlage plant der FC Isny bereits weitere Maßnahmen. Schon in diesem Jahr bekommt der A-Kreisligist eine LED-Anzeigetafel, die mit Solarstrom betrieben wird. Außerdem ist für die kommenden Jahre der Bau einer überdachten Tribüne im Stadion angedacht. Darauf soll eine Photovoltaik-Anlage installiert werden, die sich Energie aus der Sonne zieht und direkt in Strom umwandelt.

Auch der Ex-Bundesligist SSV Ulm 1846 Fußball aus der Regionalliga Südwest setzt beispielsweise schon auf Sonnenenergie . Vorbildlich und fortschrittlich: Der FC Isny zeigt eindrucksvoll, wie auch ein Amateurklub aus der Kreisliga seinen Teil zum Umwelt- und Klimaschutz beitragen kann.

Auch Euer Verein setzt sich für den Umwelt- und Klimaschutz ein? Dann macht noch bis zum 30. September mit bei unserem Gewinnspiel und sichert Euch die Chance auf zehn Trainingsbälle inklusive Ballsack. Alle Infos: Umwelt-Gewinnspiel.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter