Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Malle-Trip |17.11.2017|12:30

Paten gesucht: Hildesheim will nach Malle

Die Hände zum Himmel: Sofien Chahed (Mitte) und Borussia Hildesheim wollen nach Mallorca. [Foto: imago]

Der VfV Borussia 06 Hildesheim will ins Wintertrainingslager auf Mallorca. Um das zu finanzieren, bietet der Verein Patenschaften an. Am Samstag kommt es zum „Endspiel“ um die Herbstmeisterschaft zwischen Spitzenreiter Hamburger SV U 21 und dem zweitplatzierten SC Weiche Flensburg 08. Gary Noel vom VfB Lübeck ist zurück von seiner Länderspielreise. FUSSBALL.DE mit den wichtigsten News aus der Regionalliga Nord.

Spieler beteiligen sich an Kosten: Erstmals in seiner jüngeren Vereinsgeschichte will der VfV Borussia 06 Hildesheim ein Wintertrainingslager im Süden Europas durchführen, um eine optimale Vorbereitung auf die Rückserie zu ermöglichen. Geplant sind sechs Tage auf Mallorca. Für den Verein wäre eine solche Reise allerdings nicht finanzierbar. Deshalb haben sich die VfV-Spieler dazu bereiterklärt, selbst für einen Teil der Kosten aufzukommen. Außerdem bietet der Klub Patenschaften an. Mit einem Betrag von 300 Euro können sich Firmen und Privatpersonen als Paten an den Kosten für das Trainingslager beteiligen. Als Gegenleistung bietet der VfV unter anderem eine namentliche Nennung auf der Vereinshomepage, Logowerbung und Namensnennung auf der Bannerwerbung im Trainingslager, ein von der Mannschaft signiertes Trainingscamp-T-Shirt und ein Mannschaftsfoto mit allen Unterschriften an. Klappt es mit dem Trainingslager auf Mallorca, will die Mannschaft von Trainer Jörg Goslar dort täglich zwei Einheiten absolvieren. Geplant sind auch zwei Testspiele gegen einen spanischen Dritt- und einen Viertligisten. In der zurückliegenden Saison hatten sich unter anderem der Lüneburger SK und die SV Drochtersen/Assel auf Mallorca auf die Rückserie vorbereitet.

Große Chance für Flensburg: Im Topspiel bei Spitzenreiter Hamburger SV U 21 am Samstag (ab 13 Uhr) hat der zweitplatzierte SC Weiche Flensburg 08 zum Abschluss der Hinserie die große Chance, an den HSV-Nachwuchs heranzurücken. Vor dem „Gipfeltreffen“ hat Flensburg sechs Zähler Rückstand auf den HSV, aber noch eine Nachholbegegnung in der Hinterhand. Gewinnt der SC Weiche, dann könnte er mit einem Sieg im Nachholspiel beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder am kommenden Mittwoch mit dem Ligaprimus aus Hamburg zumindest nach Punkten gleichziehen. Die Gastgeber wollen das verhindern, nach dem jüngsten 1:4 bei der U 23 von Eintracht Braunschweig eine Reaktion zeigen und ihren Vorsprung ausbauen. Schon ein Remis gegen Flensburg würde dem Team von HSV-Trainer Christian Titz reichen, um den Gewinn der inoffiziellen Herbstmeisterschaft zu sichern.

Klare Niederlage gegen Togo: Beim 1:0-Heimsieg gegen den Lüneburger SK musste Rolf Martin Landerl, Trainer beim VfB Lübeck, auf Gary Noel verzichten. Der 27-jährige Angreifer befand sich auf Länderspielreise mit der Nationalmannschaft von Mauritius. Am Sonntag gab es ein Testspiel gegen Togo (0:6). Für die Partie gegen den FC Eintracht Norderstedt am Mittwochabend stand Noel bereits wieder im Kader. Beim 3:0-Heimerfolg kam er aber nicht zum Einsatz. Mit vier Saisontoren ist der Stürmer der beste Torschütze im VfB-Kader.

Flutlicht defekt: Die nächsten beiden Heimspiele des BSV Schwarz-Weiß Rehden gegen den VfB Oldenburg (Samstag, 25. November) und gegen den VfB Lübeck (Samstag, 2. Dezember) werden nicht wie ursprünglich geplant um 16 Uhr angepfiffen. Neue Anstoßzeit ist für beide Partien 14.30 Uhr. Grund dafür sind technische Probleme an der Flutlichtanlage in den Waldsportstätten in Rehden.

Parteitag sorgt für Verlegung: Das Heimspiel der U 23 von Hannover 96 gegen den FC Eintracht Norderstedt kann nicht wie geplant am 2. Dezember stattfinden. Aus Sicherheitsgründen wurde die Partie abgesetzt. Grund ist der Bundesparteitag der „Alternative für Deutschland“ (AFD), der am 2. und 3. Dezember in Hannover stattfindet. Die Polizei erwartet deshalb in der niedersächsischen Landeshauptstadt zahlreiche Demonstranten. Das Spiel wurde für Samstag, 27. Januar (ab 13 Uhr), neu angesetzt.

Comeback gegen SV Werder: Beim Testspiel gegen den Bundesligisten SV Werder Bremen (1:4) gab Augustino Canzian da Silva sein Comeback für den BSV Schwarz-Weiß Rehden. Der 26-jährige Innenverteidiger hat seine Ellbogenverletzung auskuriert. Rund einen Monat war der Brasilianer deshalb außer Gefecht. Das Tor für den BSV gegen den Erstligisten aus Bremen erzielte Kai Bastian Evers. Am Sonntag (ab 14 Uhr) geht es für Rehden in der Liga mit der Partie beim TSV Havelse weiter.

Drei Spiele im Rückstand: Die Serie der Spielausfälle in der Regionalliga Nord reißt auch an diesem Wochenende nicht ab. Das für Samstag angesetzte Heimspiel des Lüneburger SK gegen den VfB Oldenburg wurde wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt. Auch ein zwischenzeitlich diskutierter Heimrechttausch kam nicht zustande. Beide Vereine, die jetzt erst am Sonntag, 21. Januar, (ab 14 Uhr) aufeinandertreffen sollen, müssen damit insgesamt schon drei Begegnungen nachholen.

Rückkehr nach St. Pauli: Henning Bürger, Trainer der U 23 von Eintracht Braunschweig, kehrt im Spiel bei der U 23 des FC St. Pauli am heutigen Freitagabend (ab 19 Uhr) an seine ehemalige Wirkungsstätte zurück. Als Spieler war der heute 47-Jährige von 1999 bis 2002 für die erste Mannschaft der Hamburger am Ball. Für St. Pauli kam der frühere Mittelfeldspieler in der 1. und 2. Bundesliga auf insgesamt 68 Einsätze.

Auch Handball-Bundesligist dabei: Passend zur bevorstehenden Adventszeit hat der SC Weiche Flensburg 08 eine besondere Aktion gestartet. Unter dem Motto „Kinderaugen zum Leuchten bringen" will der Verein in Krankenhäusern Geschenke an kleine Patienten verteilen. Um dafür Spenden zu sammeln, schreiben die Weiche-Kicker am Donnerstag, 23. November, (ab 17.30 Uhr) bei einem Optiker in der Flensburger Innenstadt Autogramme. Neben den Fußballern des SC Weiche beteiligt sich auch der Handball-Bundesligist SG Flensburg-Handewitt an der Adventsaktion.

Kantersieg im Testspiel: Nach zuletzt zwei Spielabsagen in Folge hat der TSV Havelse ein Testspiel gegen den Landesligisten HSC Hannover bestritten, um im Rhythmus zu bleiben. Sowohl die Begegnung gegen den Lüneburger SK (neuer Termin: Samstag, 16. Dezember 13 Uhr), als auch die Partie beim VfB Oldenburg, das jetzt erst am Sonntag, 28. Januar 2018, stattfinden soll, konnten wegen Unbespielbarkeit des Platzes nicht über die Bühne gehen. Im Test gegen den Landesligisten setzte sich der TSV 7:1 (4:1) durch. Mittelfeldspieler Daniel Kofi-Kyereh gelang ein Dreierpack. Havelse, in der Liga seit Ende Oktober nicht mehr im Einsatz, empfängt an diesem Sonntag (ab 14 Uhr) den BSV Schwarz-Weiß Rehden.

Anzeige