Hilfe-Center

Hilfe-Center:

Regionalliga

Regionalligen:

Verbände

Verbände:

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Anmelden

ZDF-Torwandschießen|10.01.2016|13:05

Pfeffer: Cooler Auftritt im Sportstudio

Spektakulärer Auftakt: Andreas Pfeffer trifft gleich im ersten Versuch. [Foto: Screenshot ZDF]

Dieser Auftritt konnte sich sehen lassen. FUSSBALL.DE-Kandidat Andreas Pfeffer hat sich mit seinen 18 Jahren beim Torwandschießen im aktuellen Sportstudio des ZDF kalt wie Hundeschnauze präsentiert und zwei Versuche versenkt. Da staunten der isländische Nationaltorwart Hannes Halldorsson und Handball-Weltmeister Oliver Roggisch gestern Abend nicht schlecht.

Für Pfeffer war es der zweite Besuch im Sportstudio innerhalb weniger Wochen. Beim ersten Mal am 14. November 2015 hatte er sich mit der Rolle des Zuschauers begnügen müssen. Wegen der Terroranschläge von Paris tags zuvor hatte das ZDF das Torwandschießen gestrichen. Doch aufgeschoben war für Pfeffer nicht aufgehoben. Gestern kam der junge Stürmer von Fortuna Billigheim-Ingenheim zu seinem großen Auftritt im TV-Studio in Mainz. Hier das komplette Video.

Als er von Moderatorin Katrin Müller-Hohenstein vorgestellt und sein Treffer, mit dem er sich beim FUSSBALL.DE-Voting mit 48 Prozent der Stimmen fürs Sportstudio qualifiziert hatte, gezeigt wurde, war dem 18-Jährigen die Schüchternheit noch anzumerken. Am Ball aber präsentierte sich Pfeffer sehr cool und konzentriert. Obwohl Profi Halldorsson, der im Sommer mit Island an der EURO in Frankreich teilnimmt, bereits zwei Treffer vorgelegt hatte und auch Roggisch sowie Handball-Nationalspieler Rune Dahmke schon geschossen hatten, saß gleich Pfeffers erster Versuch. Auch der dritte Schuss landete rechts unten im Loch.

Links oben klappte es dann nicht mehr – vielleicht auch, weil Müller-Hohenstein zwischendurch Hand an Pfeffer anlegen musste, um den verrutschten Empfänger fürs Mikro wieder an seiner Hose anzubringen. Dennoch reichte es, um am Ende gleichauf mit Halldorsson zu sein und beide Handballer hinter sich zu lassen.

Zu Hause drückten Freunde und Mannschaftskollegen gemeinsam die Daumen. Dem Team muss Andi Pfeffer nun wohl einen ausgeben. „Wenn ich gewinne, komme ich wahrscheinlich nicht drum herum, eine Runde springen zu lassen“, hatte er bereits vor der Fahrt ins Sportstudio vermutet.

Unser nächster Kandidat für das ZDF-Torwandschießen steht schon in den Startlöchern. Markus Schäfer vom FC Inde Hahn wird nächsten Samstag, 16. Januar, im Sportstudio zu Gast sein. Kurios: Schäfer ist Torwart, hatte bei einer Partie in der Nachspielzeit getroffen. Damit gewann er die Wahl bei FUSSBALL.DE . „Minimum zwei Treffer“, so das Ziel des 20-Jährigen für das anstehende Torwandschießen. Damit könnte er sich in die Liste der erfolgreichen FUSSBALL.DE- Kandidaten einreihen.

So könnt auch Ihr im ZDF-Sportstudio dabei sein

Bewerben fürs Torwandschießen im ZDF-Sportstudio ist jederzeit möglich. Lade Deine geilste Bude oder Dein großartigstes Kunststück hoch - und zwar hier. Klicke auf den grünen Button „Los geht’s“, anschließend wählst Du Dein Video aus und lädst es hoch. Achtung: Das Video ist damit noch nicht automatisch eingereicht. Habe einen Moment Geduld, bis das Video in Deiner Übersicht auftaucht. Danach den Button „Video einreichen“ drücken, Kontaktformular ausfüllen – fertig!

Alternativ kannst Du auch die Upload-Funktion von DFB-TV nutzen, um Dich fürs ZDF-Torwandschießen zu bewerben.

Möglich sind die Dateitypen mp4, mov, mpg, mpeg, wmv, avi und mxf. Die Datengröße darf maximal 1 Gigabyte betragen. Um teilzunehmen, musst Du mindestens 15 Jahre alt sein.