Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainingslager |22.01.2020|11:30

Rather SV: Vorbereitung wie die Profis

Auf den Spuren der "Großen": Der Rather SV bereitet sich professionell auf die anstehenden Aufgaben vor.[Foto: Rather SV/Collage Fussball.de]

16 von 18 Bundesliga-Mannschaften haben sich ab Anfang Januar irgendwo im Süden auf die Rückrunde vorbereitet, so weit, so normal. Nur Spitzenreiter RB Leipzig und Aufsteiger SC Paderborn blieben daheim, statt nach Spanien, Portugal, in die USA oder nach Katar zu fliegen. Dass ein Sechstligist in die Sonne mal eben jettet, um sich bei optimalen Bedingungen für die kommenden Aufgaben fit zu machen, ist eher selten.

Der Rather SV hat genau das getan. Vom 15. bis zum 19. Januar schlug der Düsseldorfer Landesligist seine Zelte in Belek an der türkischen Riviera auf – beziehungsweise bezog Betten in einem Fünf-Sterne-Hotel. Wie das finanziell überhaupt möglich ist und welchen Kick er sich durch das Camp für den nahenden Pflichtspiel-Auftakt im Jahr 2020 erhofft, erzählt RSV-Trainer Andreas Kusel im folgenden Interview mit FUSSBALL.DE .

FUSSBALL.DE: Herr Kusel, ist beim Rather SV der Reichtum ausgebrochen?

Andreas Kusel:  Nein, nein (lacht) ! Unser Trip war wirklich günstig, da wir alles selbst und nicht über eine Agentur gebucht haben. Da ich schon häufig Urlaub in der Türkei gemacht habe, kenne ich mich in dem Land recht gut aus und weiß, dass es gerade jetzt im Januar günstige Angebote gibt.

"Dass wir mittags bei 16 bis 20 Grad im T-Shirt draußen sitzen konnten, war einfach herrlich"

Was hat der Spaß denn gekostet?

Kusel:  Für die komplette Truppe nur etwas mehr als 4000 Euro, ungefähr 180 Euro pro Person für die Flüge und das Hotel, außerdem kam noch die Miete für den Platz dazu. Jeder Spieler hat die Hälfte selbst bezahlt, außerdem haben wir die Mannschaftskasse geplündert und unser Gönner hat auch noch einen Teil der Kosten übernommen. Das war finanziell also alles sehr überschaubar.

Welche Bedingungen haben Sie in Belek vorgefunden?

Kusel:  Besser hätte es kaum sein können! Unser Trainingsplatz mit einem top gepflegten Rasen lag zwischen Hotel und Strand. Die Zimmer und das Essen waren hervorragend, uns hat es wirklich an nichts gefehlt. Und dass wir mittags bei 16 bis 20 Grad im T-Shirt draußen sitzen konnten, war einfach herrlich.

Da störte nur das Training...

Kusel:  Haha! Meine Jungs haben richtig Gas gegeben, es war anstrengend, aber schön. Der Tagesablauf war so: Wir haben zwischen 8 und 9 Uhr gefrühstückt, dann ging es um 10 Uhr mit dem ersten Training los, entweder am Strand oder auf dem Rasen. Nach dem Mittagessen und einer kleinen Pause waren wir wieder auf dem Platz und haben vor oder nach dem Abendessen noch eine Runde im Fitnessbereich eingelegt.

Wie die Profis!

Kusel:  Vom Pensum her ja, aber natürlich kann man das nicht ganz vergleichen mit dem Programm, was Bundesligisten so im Trainingslager abspulen. Wir sind schließlich alles Amateure, und da darf man von den Spielern auch nicht zu viel verlangen. Am Freitag haben wir zum Beispiel auch nur eine Einheit am Vormittag absolviert und sind dann nach dem Mittagessen zum Sightseeing nach Antalya gefahren. Ich denke, den Jungs hat der Trip sehr viel Spaß bereitet. Ich war auf jeden Fall mit dem Trainingslager sehr zufrieden und bin froh, dass wir es gemacht haben.

Waren denn alle Spieler dabei? Die meisten mussten ja sicherlich bei Ihren Arbeitgebern Urlaub einreichen, oder?

Kusel:  Bis auf vier Spieler, die nicht frei bekommen haben beziehungsweise eine Klausur geschrieben haben, waren alle mit in Belek. Sie haben in Rath mit der zweiten Mannschaft trainiert und stoßen am Dienstag, wenn es bei uns zu Hause mit der Vorbereitung weitergeht, wieder zu uns. Übrigens waren auch unsere vier angehenden Abiturienten mit in der Türkei, da muss ich mich bei den jeweiligen Schulen bedanken, dass sie uns so großzügig entgegen gekommen sind. Wir hatten vorher rechtzeitig einen Antrag auf Befreiung vom Unterricht gestellt – Stichwort 'Teilnahme am Trainingslager des Rather SV zur sportlichen Förderung im Bereich Fußball' (lacht) .

Dass sich der Rather SV ein Trainingslager gegönnt hat, weiß auch die Konkurrenz...

Kusel:  Vielleicht sind da ein paar neidisch drauf, aber das wird kaum über Sieg oder Niederlage entscheiden, wenn wir am 9. Februar im Auswärtsspiel beim MSV Düsseldorf wieder um Punkte spielen. Für den Verein war das auf jeden Fall gut für die Außendarstellung, von daher sehe ich das Ganze ausschließlich positiv.

Bei solch einer professionellen Vorbereitung sollte der Aufstieg in die Oberliga ja jetzt auch ein Selbstläufer werden...

Kusel:  Davon will ich nichts hören! Wir haben bisher eine super Saison gespielt und sind als Vierter sicher auch zurecht oben mit dabei, aber unser Ziel war nie der Aufstieg, sondern ein einstelliger Tabellenplatz. Ich wäre hochzufrieden, wenn wir am Ende unter den ersten Fünf landen, denn Mannschaften wie Spitzenreiter Jahn Hiesfeld oder die Verfolger FSV Duisburg, VfB Frohnhausen oder SC West haben andere Möglichkeiten als wir. Für uns kommt es darauf an, die vielen jungen Spieler, die teilweise aus unteren Klassen zu uns nach Rath gekommen sind, weiter zu entwickeln.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Weiter