Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Ex-Profi trifft |17.10.2018|21:45

Rehdens Ex-Profi Menga trifft aus 30 Metern

Aus der Distanz ins Glück: Addy Waku Menga schießt Rehden zum Sieg.[Foto: imago/Beautiful Sports]

Der BSV Schwarz-Weiß Rehden hat die Abstiegsplätze in der Regionalliga Nord verlassen. In einer Nachholpartie des 12. Spieltages setzte sich das Team von Trainer Benedetto Muzzicato beim 1. FC Germania Egestorf-Langreder 1:0 (1:0) durch. Für die Gastgeber war es die erste Heimniederlage in dieser Spielzeit.

Rehdens Torjäger Addy Waku Menga (40.) sorgte mit einem Distanzschuss aus etwa 30 Metern für den einzigen Treffer der Partie. Bereits während der Anfangsphase (12.) hatte Menga den Führungstreffer auf dem Fuß, war dabei aber noch an Germania-Schlussmann Markus Straten-Wolf gescheitert. In der zweiten Halbzeit drückten die Gastgeber auf den Ausgleich, konnten ihre Feldüberlegenheit aber nicht in Tore ummünzen.

Bei der Erstansetzung war die Partie zwischen Egestorf-Langreder und Rehden kurzfristig abgesagt worden, weil die Flutlichtanlage im Stadion Ammerke defekt war.

Anzeige