Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Regionalliga |30.11.2020|18:45

RL Südwest: Restart im Dezember

Restart im Dezember: In der Regionalliga Südwest finden ab 11. Dezember wieder Spiele statt.[Foto: Getty Images]

Anzeige

Der Spielbetrieb der Regionalliga Südwest wird im Dezember fortgesetzt. Dies hat die Spielkommission der Regionalliga Südwest im Einvernehmen mit der Gesellschafterversammlung entschieden. Grundlage der Entscheidung ist, dass gemäß 13. Corona-Bekämpfungsverordnung (CoBeLVO) des Landes ab 1. Dezember 2020 der Mannschafts- und Spielbetrieb auch wieder in RheinlandPfalz möglich ist. In den Bundesländern Baden-Württemberg und Hessen ist den Teilnehmern der Regionalliga Südwest der Trainings- und Wettkampfbetrieb weiterhin gestattet, den beiden Saarländischen Vertretern der Regionalliga Südwest ist dies mit einer Ausnahmegenehmigung möglich.

Der Spielbetrieb wird am Wochenende 11.-13. Dezember wieder aufgenommen. Die Spielkommission hat die bereits angesetzten Spieltag 19 und 20 wie bereits terminiert beibehalten. Dazwischen findet eine englische Woche statt. Aufgrund der Einhaltung eines ausgeglichenen Verhältnisses zwischen Heim- und Auswärtsspielen ist daher der 14. Spieltag am 15./16 Dezember vorgesehen. Zudem finden fünf Nachholspie am 22. Dezember statt. Die Vereine können sich hierbei noch auf frühere Spieltermine verständigen. Im neuen Jahr soll die Saison dann bereits am zweiten Januar-Wochenende fortgesetzt werden. Um Spielausfälle in den Wintermonaten zu vermeiden, wurden alle Vereine, die an ihrer Spielstätte über keine Rasenheizung verfügen, zur Meldung eines alternativen Kunstrasenspielfeldes verpflichtet.

Die Spiele der Regionalliga Nord  werden bis zum Ende des Jahres ausgesetzt. Die spielführenden Gremien des Norddeutschen Fußball-Verbandes (NFV) entschieden zudem, dass auch der Spielbetrieb der Frauen-Regionalliga Nord, der drei norddeutschen Junioren-Regionalligen sowie der Futsal-Regionalliga Nord bis in den Januar hinein ruhen wird. Alle Spieltage bis dahin werden von den jeweiligen Staffelleitern abgesetzt.

"Wir haben jetzt schon wieder eine knapp vierwöchige Spielpause hinter uns, das macht uns alle nicht glücklich", resümiert NFV-Präsident Günter Distelrath. "Aber die aktuellen Zahlen dürfen wir nicht außer Acht lassen. Auch die Spieler*innen, Trainer*innen und die vielen Ehrenamtlichen in den Vereinen haben Familien und natürlich wünschen wir auch ihnen, soweit gerade möglich, dass sie ein entspanntes und gesundes Weihnachtsfest feiern können."

Die Spielleiter und Ausschussvorsitzenden der betroffenen Gremien werden in den kommenden Tagen Änderungen in den Durchführungen der Ligen bekannt geben. So ist zu erwarten, dass in der Regionalliga Nord der Herren zunächst die Abwicklung der Nachholspiele zur Beendigung der Qualifikations-Hinrunde auf der Agenda steht.

In der Regionalliga Bayern fiel die Entscheidung, den Spielbetrieb nicht fortzusetzen, bereits Anfang November. Der Vorstand des BFV folgte in seiner Sitzung der mehrheitlichen Einschätzung der Vereine und beschloss eine coronabedingte Unterbrechung bis zum 31. Dezember 2020 für alle Alters- und Spielklassen im gesamten Verbandsgebiet. Im Dezember sind in Bayern aufgrund der Witterungslage ohnehin so gut wie keine Spiele regulär angesetzt. Die Gesamtlage werde permanent analysiert und es werde fortlaufend geprüft, ob der Spielbetrieb frühzeitig im neuen Jahr wieder aufgenommen werden könne, so der BFV, – vorausgesetzt seien eine entsprechende Pandemielage und kein behördliches Verbot. Es sei weiterhin die klare Zielsetzung, sowohl die Regionalliga als auch den Ligapokal zwischen Januar und Mai 2021 zu Ende spielen zu können.

Der NOFV-Spielausschuss plant, unter Beachtung der aktuellen Verfügungs­lagen, im Dezember den Spielbetrieb der Regionalliga Nordost wieder aufzunehmen. Die Ansetzung von Nachholspielen ist ebenfalls im Dezember geplant.

Regionalliga West wird fortgesetzt

Der Westdeutsche Fußballverband (WDFV) setzt den Spielbetrieb der Regionalliga West weiterhin fort. Generelle Spielabsagen in Verbindung mit den für den November 2020 beschlossenen Maßnahmen der Bundes- und Landesregierung zur Eindämmung der COVID-19-Pandemie sind entsprechend nicht vorgesehen.

Nach Rücksprache des WDFV als Träger des Regionalliga-Spielbetriebes in Nordrhein-Westfalen mit der NRW-Landesregierung wurde festgelegt, dass die Herren-Regionalliga West als Spielklasse mit professionellen Strukturen anzusehen ist und nicht in den Amateurbereich fällt. Dementsprechend kann der Spielbetrieb in dieser vierthöchsten Spielklasse aufrechterhalten werden. "Wir haben eine Initiative gestartet, um eine Lösung für die Regionalliga West zu erreichen. Wir sind froh und dankbar, dass der Spielbetrieb fortgesetzt werden kann", sagte Manfred Schnieders, Vorsitzender des WDFV-Fußballausschusses.

Grundlage der Bewertung ist, dass in der Regionalliga West Menschen beschäftigt sind, die ihren Lebensunterhalt überwiegend durch Fußball bestreiten. Zuschauer*innen sind zu den Spielen nicht zugelassen.

Der Freizeit- und Amateursportbetrieb bleibt auf und in allen öffentlichen und privaten Sportanlagen unter Ausnahme des Individualsports im Freien geschlossen. Die entsprechende Coronaschutzverordnung gilt vorerst bis zum 20. Dezember 2020. Spiele der Profis dürfen in dieser Zeit nur ohne Zuschauer*innen ausgetragen werden.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter