Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Weltmeister |16.05.2017|20:10

Schluss mit Landesliga: Augenthaler hört auf

Sein Engagement in Donaustauf ist schon wieder beendet: Weltmeister Klaus Augenthaler. [Foto: Imago]

Prominenter Trainerwechsel beim SV Donaustauf: Klaus Augenthaler, Weltmeister von 1990, wird in der kommenden Spielzeit nicht mehr für den Landesligisten an der Seitenlinie stehen. Sein Nachfolger steht bereits fest: Karsten Wettberg.

Klaus Augenthaler, früherer Spieler des FC Bayern München, kam vor der aktuellen Spielzeit nach Donaustauf und führte den Aufsteiger auf den zweiten Tabellenplatz in der Landesliga Mitte. In den anstehenden Relegationsspielen hat der Verein die Möglichkeit, den Aufstieg in die Bayernliga perfekt zu machen. Für den SVD wäre es der zweite Aufstieg in Folge.

„Klaus hat eine hervorragende Arbeit abgeliefert. Nach dem großen Umbruch zu Saisonbeginn mit vielen Zu- und Abgängen hat er es verstanden, innerhalb kürzester Zeit aus vielen Spielern eine Einheit zu formen“, erklärte der Verein in einer Pressemitteilung.

Wie die Abendzeitung berichtet, ist Augenthaler seit Februar als Experte für das FC Bayern-TV im Einsatz und "kann den Job in Donaustauf daher nicht länger ausführen." Sein auslaufender Vertrag wird daher nicht verlängert.

Unabhängig vom Ausgang der Relegationsspiele wird Kultfigur Karsten Wettberg in der kommenden Saison den Trainerjob in Donaustauf übernehmen. Als Trainer schaffte er mit 1860 München im Jahr 1991 den Aufstieg in die zweite Bundesliga. Zuletzt war der 75-Jährige in der Saison 2015/2016 beim FC Mainburg als Übungsleiter aktiv.

Wiese, Häßler & Co. - große Stars im kleinen Fußball

Anzeige