Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Kooperation |10.04.2021|18:30

Ulms großer Coup: Kooperation mit FC Bayern

Anton Gugelfuss: "Von der Zusammenarbeit werden wir nachhaltig profitieren".[Foto: SSV Ulm/FC Bayern München]

Anzeige

Großer Coup für den ehemaligen Bundesligisten SSV Ulm 1846 Fußball aus der Regionalliga Südwest: Der ambitionierte Viertligist, der seit 2001 im Amateurbereich kickt und den Aufstieg in die 3. Liga anstrebt, hat jetzt eine strategische Partnerschaft mit dem deutschen Rekordmeister und aktuellen Triplesieger FC Bayern München abgeschlossen.

Die Ulmer "Spatzen" werden in den kommenden Jahren eng mit dem Bundesliga-Spitzenreiter in den Bereichen Talentförderung sowie Talentsichtung kooperieren und sollen außerdem vom Knowhow der Münchner am FC Bayern Campus profitieren. Die Zusammenarbeit beinhaltet die Möglichkeit beidseitiger Hospitationen von Trainern und Mitarbeitern, außerdem sollen gemeinsame Sichtungstage für Spieler aus der Region Ulm auf dem SSV-Gelände stattfinden.

Im Bereich Scouting werden der SSV Ulm und der FC Bayern ebenfalls intensiv kooperieren. Ziel ist es, eine Win-Win-Situation entstehen zu lassen, von der beide Klubs dauerhaft profitieren. "Diese Kooperation ist ein weiterer sehr wichtiger Schritt in der Entwicklung unseres Vereins", betont Ulms Sportvorstand Anton Gugelfuss: "Von der Partnerschaft mit einem der besten Klubs der Welt werden wir nachhaltig profitieren und unsere Nachwuchsarbeit auf ein noch höheres Niveau heben."

Unterstützung beim Aufbau von Nachwuchsleistungszentrum

Die Münchner werden den SSV Ulm 1846 außerdem beim Aufbau eines offiziell vom DFB lizenzierten Nachwuchsleistungszentrums unterstützen. "Ulm als NLZ-Standort würde diese Partnerschaft noch einmal interessanter für uns machen", betont Bayern Münchens Campus-Leiter Jochen Sauer. Außerdem sollen Kontakte zu möglichen Partnern und Sponsoren hergestellt werden. Die talentiertesten Nachwuchsspieler des SSV bekommen die Möglichkeit, am FC Bayern Campus Trainingseinheiten zu absolvieren, unter den einzelnen Teams werden außerdem regelmäßig Testspiele und Leistungsvergleiche stattfinden.

"Der FC Bayern setzt im Nachwuchsbereich mit dem FC Bayern Campus neue Maßstäbe", erklärt Ulms Nachwuchsleiter Dieter Märkle: "Für uns als aufstrebenden Verein ist es ein großer Gewinn, von diesem Knowhow zu profitieren." Der FC Bayern richtet in Ulm auch einen Standort seines Förderkaders ein, an dem wöchentlich ausgewählte Talente aus der Region die Chance auf ein zusätzliches Training erhalten werden.

FC Bayern nennt regionale und sportliche Gründe

Bisher waren das vor allem Punkte, die für den SSV Ulm 1846 Fußball als Verein aus der vierten Liga besonders attraktiv sind. Aber was hat der Rekordmeister von der Zusammenarbeit mit einem Regionalligisten? "Wir versprechen uns von dieser Kooperation, die in dieser Art die einzige für uns in Deutschland bleiben soll, einen wichtigen Schritt, um unsere Talentförderung in der Zukunft weiter zu optimieren", erklärt Campus-Leiter Sauer.

Ex-Bundesligaprofi und FCB-Sportvorstand Hasan Salihamidzic fügt hinzu: "Der SSV Ulm ist ein ambitionierter Viertligist, der gerade moderne, professionelle Strukturen aufbaut und mittelfristig die Rückkehr in den Profifußball anstrebt. Außerdem ist die Lage der Stadt Ulm - noch in bequemer Nähe zu München, aber mit einem anderen Einzugsgebiet - strategisch sehr interessant für den FC Bayern."

Keine Frage: Für die Ulmer ist diese Kooperation ein Riesending. Der einstige Bundesligist (Saison 1999/2000) kickte 2016 noch in der fünftklassigen Oberliga. Danach gelang es dem Klub, sich in der Regionalliga Südwest zu etablieren und die Vereinsstrukturen nach und nach zu professionalisieren. Die Zusammenarbeit mit dem FC Bayern München ist jetzt ein weiterer Schritt in die Richtung, die Ulm anstrebt: Nach oben.

In der höchsten Spielklasse, der A-Junioren-Bundesliga, ist die U 19 bereits angekommen. Doch nicht nur die Nachwuchsarbeit wird derzeit stetig vorangetrieben, auch die sportliche Situation der ersten Mannschaft in der Regionalliga Südwest kann sich sehen lassen. Die Mannschaft von Cheftrainer Holger Bachthaler rangiert nach 30 von 42 Spieltagen auf Platz vier - mit acht Zählern Rückstand auf Spitzenreiter  SC Freiburg U 23 . Am Samstag verloren die Spatzen das Verfolgerduell und Topspiel bei Kickers Offenbach 0:1. Vielleicht klappt es trotzdem noch in dieser Saison mit der schon seit langer Zeit ersehnten Rückkehr in den Profifußball - auch den FC Bayern würde das freuen.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter