Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Trainerwechsel |10.09.2018|18:30

VfB Oldenburg trennt sich von Trainer Ehlers

Nicht mehr Trainer bei Oldenburg: Stephan Ehlers.[Foto: imago/Nordphoto]

Der VfB Oldenburg aus der Regionalliga Nord hat sich von seinem Trainer Stephan Ehlers (48) getrennt. Das entschied der ehemalige Zweitligist einen Tag nach dem 1:1 im Stadtduell beim benachbarten Liganeuling und Tabellenletzten VfL Oldenburg. Neben Ehlers wurde auch dessen Co-Trainer Christian Thölking freigestellt. Mit acht Punkten aus acht Partien belegt der VfB Oldenburg den 16. Tabellenplatz, hat nur ein Spiel gewonnen.

„Wir müssen konstatieren, dass wir unsere eigenen Ansprüche nicht erfüllen“, begründet Andreas Boll, Sportlicher Leiter des VfB, die Maßnahme. „Der Trend der vergangenen Spiele ist negativ. Dem wollen wir durch diese Entscheidung entgegenwirken.“

Stephan Ehlers hatte die Mannschaft Ende August 2017 übernommen und zum Klassenverbleib geführt. „Obwohl wir im Sommer den Kader dann nachhaltig verändert haben, sind die Ergebnisse nicht so eingetreten, wie wir es uns erhofft hatten“, so Boll.

Vorerst leiten der bisherige Assistenztrainer Marco Elia und Scout Cumhur Demir das Training und werden die Mannschaft auf das Heimspiel am Sonntag (ab 15 Uhr) gegen die zweite Mannschaft von Holstein Kiel vorbereiten. „Beide genießen unser Vertrauen und bekommen die Chance, die Wende einzuleiten“, sagt Boll gegenüber FUSSBALL.DE.

Anzeige