Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Entlassen |04.09.2018|13:15

Wuppertaler SV: Trennung von Trainer Britscho

Nicht mehr Trainer beim Wuppertaler SV: Christian Britscho.[Foto: MSPW]

Der Traditionsverein Wuppertaler SV aus der Regionalliga West hat sich von seinem Cheftrainer Christian Britscho getrennt. Der 48 Jahre alte Polizeibeamte hatte das Amt erst im Februar übernommen und den WSV bis zum Saisonende auf Rang drei geführt. In der laufenden Spielzeit haben die Bergischen nach sechs Partien sieben Punkte auf dem Konto und belegen den zehnten Tabellenplatz.

„Ich bedaure diesen Schritt besonders menschlich sehr“, sagt WSV-Sportvorstand und Ex-Profi Manuel Bölstler: „Christian hat uns Anfang des Jahres in einer sehr schwierigen Situation geholfen und seine Sache gut gemacht. Die Zusammenarbeit mit ihm war gut. Aber wir haben den Eindruck, dass wir jetzt noch einmal neue Akzente setzen müssen.“

Ein Nachfolger für Britscho steht noch nicht fest. Im Zuge der „allgemeinen Professionalisierung des Vereins“ werde jedoch ab sofort ein Cheftrainer gesucht, der dem Verein Vollzeit zur Verfügung stehen kann.

Anzeige