fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Petersen sieht sich bei Werder perfekt aufgehoben

06.09.2012, 12:05 Uhr | FUSSBALL.DE

Nils Petersen (li.) setzt sich im Zweikampf gegen Hamburgs Bruma durch. (Quelle: imago)

Nils Petersen (li.) setzt sich im Zweikampf gegen Hamburgs Bruma durch. (Quelle: imago)

Nils Petersen fühlt sich wohl beim SV Werder Bremen. "Ich bin jung und hungrig und froh, dass ich ein Team gefunden habe, in das ich perfekt hineinpasse", sagte der vom FC Bayern ausgeliehene Angreifer der "Kreiszeitung Syke". Gleichzeitig kann er sich zurzeit nicht recht mit dem Gedanken anfreunden, die Hanseaten nach nur einer Saison wieder zu verlassen. "Ich weiß jetzt schon, dass es mir nicht leicht fallen würde, nach der Saison wieder nach München zurückzugehen."

Eine Rückkehr schließt er aber dennoch nicht aus, schließlich steht er noch bis 2015 beim Rekordmeister unter Vertrag. "Beim FC Bayern hatte ich ein Superjahr, das mir viel gegeben hat. Jetzt freue ich mich auf ein Superjahr in Bremen. Was danach kommt? Keine Ahnung", sagte der Stürmer zu seinen Zukunftsplänen.

Petersen: Erwartungen sind hoch

In Bremen hat sich Petersen gut eingefügt. Während er in München nur neun Spiele absolvierte (zwei Tore), hat er für Werder schon im Derby gegen den HSV zum ersten Mal getroffen. Gleichzeitig glaubt er nicht, dass seine Situation bei Werder einfacher geworden ist. "Eigentlich sind die Erwartungen an mich in Bremen doch höher als in München. Dort hat niemand von mir erwartet, dass ich sofort treffe. In Bremen schon. Und das ist auch gut so, denn das ist es, was man sich als Fußballer wünscht: Trainer, Mannschaft und Fans verlangen etwas", so Petersen.

In München hatte der ehemalige Cottbuser zuletzt an seiner Reservistenrolle zu knabbern. "Ich war Realist und wusste, dass es Zeit brauchen würde, sich in einer Mannschaft wie die der Bayern zu etablieren", sagte der 23-Jährige. Dennoch habe er es auf Anhieb schaffen wollen und so den Druck auf sich selbst erhöht. "Irgendwann kitzelt es dann in den Füßen und es wird egal, wie viel Geld du bekommst oder wie viele Autogramme du schreibst. Du willst dann einfach nur noch spielen."

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Nils Petersen würde Rückkehr nach München nicht leicht fallen" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Nils Petersen würde Rückkehr nach München nicht leicht fallen" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)