fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Van der Vaart selbstkritisch nach gefühlter Pleite

27.09.2012, 10:04 Uhr | FUSSBALL.DE

Rafael van der Vaart trauert seinem vergebenen Elfmeter hinterher, Gladbach ter Stegen jubelt.  (Quelle: dpa)

Rafael van der Vaart trauert seinem vergebenen Elfmeter hinterher, Gladbach ter Stegen jubelt. (Quelle: dpa)

Erst einen traumhaften Treffer erzielt und dann einen Elfmeter verballert: Rafael van der Vaart vom HSV erlebte beim unglücklichen 2:2 bei Borussia Mönchengladbach eine Achterbahn der Gefühle - und gab sich anschließend selbstkritisch.

"Wenn ich den Elfmeter rein mache, dann ist alles vorbei. Das war mein Fehler", sagte der Niederländer enttäuscht.

"Elfmeter einfach schlecht geschossen"

Mit seiner Analyse lag Van der Vaart richtig. Der HSV war im Borussen-Park die dominierende Mannschaft, spielte ab der 53. Minute nach der umstrittenen Roten Karte für Gladbachs Abwehrmann Martin Stranzl nach einer angeblichen Notbremse gegen Ivo Ilicevic sogar in Überzahl. Doch den fälligen Strafstoß zum möglichen 3:1 setzte van der Vaart an den Pfosten. "Der war einfach schlecht geschossen", betonte der Angreifer.

Danach habe er "so ein Gefühl gehabt, das noch etwas schief gehen könnte", verriet er und sollte recht behalten: In der Nachspielzeit - quasi mit dem letzten Angriff - erzielten die Borussen noch den Ausgleich. "Es ist einfach schade, wir haben so gut gespielt und hatten es einfach verdient zu gewinnen", haderte van der Vaart mit dem Remis. Der Ex-Gladbacher Marcell Jansen ergänzte: "Das Unentschieden fühlt sich wie ein 0:6 an."

Foto-Show
Die schöne Sylvie van der Vaart
4 von 19 Bildern

Nicht noch einmal der tragische Held sein

Immerhin bestätigte der Hamburger SV nach schwachem Saisonstart seinen Aufwärtstrend. Das liegt auch an van der Vaart, der bislang die erhofften Impulse bringt. Erst der Heimsieg gegen Meister Dortmund und nun eine starke Vorstellung in Gladbach. Die nächste Chance auf einen Sieg hat der HSV am Samstag im Heimspiel gegen Hannover 96. Dann will van der Vaart vor allem eines vermeiden: wieder der tragische Held sein.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Rafael van der Vaart hadert mit verschossenem Elfmeter" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Rafael van der Vaart hadert mit verschossenem Elfmeter" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Torvorlage
Kickerin überrascht mit spektakulärem Einwurf

Damit hat die gegnerische Abwehr nicht gerechnet.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige