fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Geht René Adler zum Hamburger SV?

10.12.2011, 10:35 Uhr | FUSSBALL.DE

René Adler könnte seine Karriere beim Hamburger SV fortsetzen. (Foto: imago)

René Adler könnte seine Karriere beim Hamburger SV fortsetzen. (Foto: imago)

Der Hamburger SV plant für die kommende Saison einen spektakulären Transfer. Dann soll DFB-Keeper Rene Adler von Bayer Leverkusen das Tor der Hanseaten hüten. Nach Informationen der "Hamburger Morgenpost" sollen die Verhandlungen zwischen dem Verein und Adler bereits seit Wochen laufen. Und auch an einem begehrten Mittelfeld-Talent besteht seitens des Bundesliga-Gründungsmitglieds offenbar großes Interesse.

Adler steht noch bis Saisonende bei Bayer unter Vertrag, wird den Werksklub aber verlassen, weil die Klub-Bosse in Bernd Leno bereits einen Nachfolger verpflichtet haben.

HSV sticht Schalke wohl aus

Auch Schalke 04 soll Interesse an Adler haben. Der 26-Jährige tendiert aber wohl zu einem Wechsel an die Alster. Besonders das Konzept von HSV-Manager Frank Arnesen soll ihn begeistert haben. Dieser hatte bereits im Sommer angekündigt, "perspektivisch einen jungen deutschen Torhüter" verpflichten zu wollen. Knackpunkt könnte die Höhe des Gehalts werden. Zwar soll Adler von den ursprünglich geforderten vier Millionen Euro abgewichen sein, doch trotz der Verletzungsprobleme würde Adler zu einem der Top-Verdiener beim HSV werden. Daher streben die HSV-Bosse nach Informationen der Zeitung eine Zusammenarbeit mit Klaus-Michael Kühne an. Der Milliardär hatte sich bereits 2010 finanziell an mehreren Neuzugängen beteiligt und hält im Gegenzug Teile der Transferrechte.

Finks Musterschüler soll kommen

Sollte Adler nach Hamburg wechseln, könnte er bei seinem neuen Klub auf Granit Xhaka treffen. Das Mittelfeld-Juwel vom FC Basel soll bereits in der Winterpause auf dem Wunschzettel von Arnesen und vor allem Trainer Thorsten Fink stehen. "Er war bei Basel immer mein Lieblingsspieler", wird der ehemalige Basel-Coach Fink in der "Bild"-Zeitung zitiert. Xhaka, U-17-Weltmeister mit der Schweiz, sorgte unter der Woche für Furore, als er mit dem der FCB das große Manchester United aus der Champions League kegelte. Xhaka gilt als technisch beschlagener Mittelfeldspieler, der offensiv Akzente setzen kann.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"René Adler verhandelt mit dem Hamburger SV" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "René Adler verhandelt mit dem Hamburger SV" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Traumberuf Profi? "Das ist die Hölle"

Spieler, Eltern und Co. sprechen Klartext.

mehr
"Mia san dran"
Mit Lahm & Müller: Zwei waschechte Bayern

Die Stars plaudern aus dem Nähkästchen.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
Pokal
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige