fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

BVB-Ultimatum für Lewandowski

04.04.2013, 12:07 Uhr | FUSSBALL.DE, dpa

Robert Lewandowski (Quelle: imago\Newspix)

Sicher ist nur, dass er geht: BVB-Stürmer Robert Lewandowski. (Quelle: Newspix/imago)

Ein Ende des Pokers ist in Sicht: Borussia Dortmund hat seinem abwanderungswilligen Top-Stürmer Robert Lewandowski ein Ultimatum gestellt. Bis Mai muss sich der 24-Jährige entscheiden, ob er den Verein im Sommer verlässt oder noch ein weiteres Jahr in Dortmund bleibt. "Wir haben uns klar positioniert", erklärte Sportdirektor Michael Zorc gegenüber dem "Kicker".

Die Borussia kann nur noch nach der laufenden Saison eine stattliche Ablösesumme für den Polen kassieren. Im Gespräch ist eine Ablösesumme von 20 bis 30 Millionen Euro.

Kein Wechsel im Juni oder Juli

Doch bis zum letzten Moment will man in Dortmund augenscheinlich nicht warten - der BVB braucht Planungssicherheit. "Wenn einer ernsthaft glaubt, er könne im Juni oder Juli kommen", sei er auf dem Holzweg, hatte auch Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke kürzlich erklärt.

München hält sich zurück - Interesse aus London

Bereits seit einigen Wochen ist klar, dass Lewandowski den BVB spätestens 2014 ablösefrei verlässt. Wohin es geht, darüber wird seit Monaten heftig spekuliert. Der FC Bayern München gilt als Favorit, hält sich aber mit Ansagen zu diesem Thema bislang vornehm zurück.

Zorc und Co. würden es bevorzugen, ihren besten Stürmer nicht zum großen Rivalen ziehen zu lassen. Die reizvollere Option ist es, Lewandowski nach England - genauer gesagt nach London - zu verkaufen. Nach Informationen des "Kicker" hat der FC Arsenal großes Interesse an einer Verpflichtung und will - wie auch der FC Chelsea - schon bald ein seriöses Angebot vorlegen. "Wir hören, dass es Interesse gibt", sagte Zorc hierzu und ergänzte: "Konkrete Anfragen liegen aber bisher nicht vor."

Lewandowski ist mit 27 Pflichtspieltreffern Dortmunds erfolgreichster Goalgetter. Aktuell erzielte er in neun aufeinanderfolgenden Bundesliga-Spielen immer mindestens ein Tor und stellte damit einen neuen Vereinsrekord auf.

Foto-Show im Überblick
Spielerlegenden von Borussia Dortmund
4 von 16 Bildern

Quelle: FUSSBALL.DE, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Robert Lewandowski: BVB, FC Bayern oder Arsenal? Zorc setzt Frist" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Robert Lewandowski: BVB, FC Bayern oder Arsenal? Zorc setzt Frist" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige