fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Erfolgreiches Wochenende für Mailänder Klubs

03.03.2013, 20:26 Uhr | FUSSBALL.DE, dpa

Rodrigo Palacio bejubelt den Ausgleichs-Treffer. (Quelle: dpa)

Rodrigo Palacio bejubelt den Ausgleichs-Treffer. (Quelle: dpa)

Nach Milan ist auch Inter Mailand in der italienischen Meisterschaft an Lazio Rom vorbeigezogen. Der Champions-League-Sieger von 2010 kam am 27. Spieltag in letzter Minute zu einem hart erkämpften 3:2 (0:2)-Sieg bei Catania Calcio.

Hinter Titelverteidiger Juventus Turin (59 Punkte), dem SSC Neapel (53) und dem AC Mailand (48) verbesserte sich Inter (47) vor den punktgleichen Römern auf Platz vier. VfB Stuttgarts nächster Europa-League-Gegner Lazio (47) hatte ohne seinen weiterhin verletzten Stürmer-Star Miroslav Klose bei Milan mit 0:3 verloren. Giampaolo Pazzini (40./60.) und der frühere Bundesligaprofi Kevin Prince Boateng (44.) schossen Milan zum Sieg.

Palacio trifft doppelt

Nachdem Gonzalo Bergessio (7. Minute) und Giovanni Marchese (19.) die Sizilianer in Catania zur Pause mit 2:0 in Führung gebracht hatten, schossen Ricardo Alvarez (52.) und zweimal Rodrigo Palacio (70./92.) Inter doch noch zum Sieg. Die Mailänder traten ohne Stürmerstar Antonio Cassano an. Nach einem heftigen Streit mit Trainer Andrea Stramaccioni wurde der für seine Ausraster bekannte Nationalspieler vor der Partie in Catania aus dem Kader gestrichen.

Hinter den punktgleichen Teams aus Mailand und Rom folgen in der Tabelle der AC Florenz (45) auf Rang sechs, gefolgt von Catania (43) und Udinese Calcio (40), der beim Tabellenletzten in Pescara 1:0 gewann. Antonio Di Natale erzielte den einzigen Treffer in der achten Minute. Kurz vor Abpfiff wurde der Torschütze für den deutschen Junioren-Nationalspieler Alexander Merkel ausgewechselt. Der AC Florenz mit Ex-Bayern-Star Luca Toni besiegte Chievo Verona mit 2:1.


Quelle: FUSSBALL.DE, dpa

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Serie A: Inter Mailand zieht an Lazio Rom vorbei" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Serie A: Inter Mailand zieht an Lazio Rom vorbei" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Aktuelle News

Wieder Lauftraining
BVB-Star Marco Reus macht Fortschritte

Nach der verpassten WM arbeitet Reus am Comeback.

mehr
SCP-Coach Breitenreiter
"Sind der größte Außenseiter aller Zeiten"

Paderborns Coach André Breitenreiter im Interview.

mehr
Kein Mitleid für Bayern
Tönnies: FCB hat "keinen Grund zum Jammern"

Der Schalke-Boss sieht den Rekordmeister als Favorit.

mehr
 (Quelle: abc)