fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Verband disqualifiziert A-Jugend-Teams nach Spielabbruch

12.12.2012, 13:40 Uhr | FUSSBALL.DE

Zwei A-Jugend-Teams wurden von der Bezirksspruchkammer für den Rest der Saison disqualifiziert. (Quelle: imago\Claus Bergmann)

Zwei A-Jugend-Teams wurden von der Bezirksspruchkammer für den Rest der Saison disqualifiziert. (Quelle: Claus Bergmann/imago)

Das Skandalspiel im Salinental mit Spielabbruch und Massenschlägerei hat ein empfindliches Nachspiel für alle Beteiligten. Die Gebietsspruchkammer, die für den Bereich der Kreisliga Nahe zuständig ist, griff jetzt hart durch und disqualifizierte die beiden beteiligten Vereine bis 30. Juni 2013 vom Spielbetrieb. Am 24. November war es beim A-Jugend-Kreisligaspiel zwischen dem FSV Bad Kreuznach und dem FC Hohl Idar-Oberstein zu einer Massenschlägerei gekommen, bei dem 27 Polizeibeamte im Einsatz und fünf Personen teilweise schwer verletzt worden waren.

Die Disqualifikation gilt für alle Meisterschafts- und Pokalwettbewerbe in Feld und Halle, Punkte und Tore des FSV und FC Hohl werden gestrichen. "Die Gebietsspruchkammer hat Beteiligte aus beiden Vereinen für die Vorkommnisse im Salinental und den damit verbundenen Spielabbruch verantwortlich gemacht“, sagte der Vorsitzende der Gebietsspruchkammer, Karl-Heinz Thömmes, zur "Allgemeinen Zeitung".

Die Schuld liegt bei allen

Bei der Verhandlung hatten die Vereine zunächst die Schuld an der Eskalation dem jeweils anderen Klub zugeschoben, dreieinhalb Stunden lang wurden Zeugen und Beteiligte gehört. In der anschließenden Urteilsfindung entschied sich die Kammer dann, "beide Vereine gleichermaßen zu bestrafen“, so Thömmes.

Auch Einzelstrafen gegen beteiligte Personen, seien es Spieler, Trainer oder Betreuer, sind im Nachhinein unabhängig vom jetzt getroffenen Urteil noch möglich. Sollten strafrechtliche Ermittlungen durch Polizei und Staatsanwaltschaft neue Erkenntnisse bringen, so "behalten wir uns vor, da weiter tätig zu werden", so Thömmes. Zudem bekam der FSV 400 Euro Geldstrafe für fehlenden Ordnungsdienst und den Spielabbruch aufgebrummt, der FC Hohl muss 180 Euro wegen Beleidigungen durch Trainer und Betreuer zahlen.

FC Hohl geht in Berufung

Rechtskräftig ist das Urteil noch nicht. "Von unserer Seite gibt es keinen Kommentar zum Urteilsspruch der Gebietsspruchkammer, denn wir befinden uns in einem schwebenden Verfahren. Wir sind nämlich in die Berufung gegangen", sagte Stefan Worst, der Vorsitzende des FC Hohl Idar-Oberstein, der "Rhein-Zeitung". Das Verbandsgericht muss nun das bestehende Urteil bestätigen oder eben ein neues fällen.

Für den zweiten Vorsitzenden des FSV, Sascha Trautmann, ist es dagegen durchaus vorstellbar, das Urteil zu akzeptieren. "Meine persönliche Meinung ist da recht klar. Solche Szenen dürfen sich nicht mehr wiederholen. Vielleicht könnten wir ein Zeichen setzen, wenn wir das Urteil annehmen würden", sagte er zur "Rhein-Zeitung": "Das wäre kein Schuldeingeständnis von unserer Seite."

Verzichten im Sinne des Fußballs

"Die gegenseitigen Schuldzuweisungen sind müßig, und deshalb wäre es vielleicht gut, wenn beide Klubs das Urteil akzeptieren würden, gerade, weil im Moment so viele Dinge im Fußball geschehen, die eigentlich keiner haben will", ist sich Trautmann sicher, dass der Gang vor die nächsthöhere Instanz nichts bringen würde.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"Verband disqualifiziert A-Jugend-Teams nach Spielabbruch" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "Verband disqualifiziert A-Jugend-Teams nach Spielabbruch" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr

Mobil

Fußball Liveticker App Herzrasen

Herzrasen: Deutschlands schnellste Liveticker App

mehr

Mobil

Jetzt die Android App für die neue Saison 13/14 updaten

Zum Saisonstart 13/14 wurde die App auf zahlreichen Positionen verbessert!

mehr
 (Quelle: abc)