fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

VfB holt Leverkusens Schwaab

08.05.2013, 19:18 Uhr | FUSSBALL.DE

Leverkusens Daniel Schwaab wechselt zum VfB Stuttgart - höchstwahrscheinlich. (Quelle: imago/Revierfoto)

Leverkusens Daniel Schwaab wechselt zum VfB Stuttgart - höchstwahrscheinlich. (Quelle: imago/Revierfoto)

Verteidiger Daniel Schwaab wechselt von Bayer Leverkusen zum Bundesliga-Konkurrenten VfB Stuttgart und bekommt dort einen Vertrag bis 2016. "Mit Daniel gewinnen wir einen Spieler, der in der Defensive auf verschiedenen Positionen eingesetzt werden kann. Er bringt sowohl Erfahrung in der Bundesliga, als auch international mit und hat einen sehr guten Charakter", sagte Sportvorstand Fredi Bobic über den fünften ablösefreien Neuzugang für die kommende Saison.

Der Transfer ist nun in trockenen Tüchern, nachdem der VfB zunächst etwas voreilig vorgeprescht war. Die Stuttgarter hatten den Transfer schon tags zuvor im klubeigenen Sender VfB TV verkündet und Schwaab lächelnd beim Medizin-Check in Stuttgart gezeigt: "Ich habe mich für den VfB entschieden, weil im Stadion eine geile Stimmung ist. In der Mannschaft sehe ich viel Potential." Das Problem: Offiziell war der Wechsel da noch nicht über die Bühne gegangen. "Wir wollen natürlich immer vorbereitet sein. Dass man das Video vorzeitig kurz sehen konnte, war ein Versehen", gab Stuttgarts Medien-Direktor Max Jung gegenüber der "Bild" die Transfer-Panne zu. Der Clip wurde entsprechend schnell wieder von der VfB-Website entfernt.

Großes Interesse aus der Bundesliga

Schwaabs Vertrag in Leverkusen läuft am Saisonende aus, er kann die Werkself ablösefrei verlassen. In dieser Saison kam er 16 mal für Bayer zum Einsatz, wurde sechs mal eingewechselt. Neben den Stuttgartern hatten auch Eintracht Frankfurt, Borussia Mönchengladbach und Hannover 96 Interesse an dem ehemaligen Freiburger.

"Kiwi-Messi" kommt

Ebenfalls in trockenen Tüchern ist die Verpflichtung des Angreifers Marco Rojas vom australischen Erstligisten Melbourne Victory. Der 21-jährige Neuseeländer mit chilenischen Wurzeln unterschrieb bei den Schwaben einen Vertrag bis 2017. Rojas ist ablösefrei.

"Marco wurde gerade erst zum Spieler des Jahres in Australien gewählt. Er ist ein Spieler, der auf den offensiven Außenpositionen gut einsetzbar ist und durch seine Schnelligkeit besticht", sagt Sportvorstand Fredi Bobic über den nur 1,68 Meter großen Offensivspieler.

Foto-Show im Überblick
Foto-Show: Die Legenden des VfB Stuttgart
4 von 13 Bildern

Schwaab und Rojas sind nach Konstantin Rausch (Hannover 96), Thorsten Kirschbaum (Energie Cottbus) und Sercan Sararer (Greuther Fürth) schon die Neuzugänge vier und fünf der Stuttgarter für die neue Saison.

Quelle: FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"VfB holt Leverkusens Schwaab" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "VfB holt Leverkusens Schwaab" gefallen hat.

 
Neues Fußballbuch
Lewis Holtby lebt seinen Traum

Der Profi kennt auch die Schattenseiten des Jobs.

mehr
Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr

Anzeigen

Aktuelle Videos

Beeindruckendes Tor
Diesen Nachwuchskicker sollte man sich merken

Mit vier Kontakten foppt der 18-Jährige Este die Abwehr.

mehr
Top 5 aus Brasilien
Ex-Wolf d'Alessandro mit Traum-Freistoß

Der ehemalige Buli-Kicker trifft sehenswert.

mehr
Anzeige
 
Aktuelle Spiele
 
BL
 
2. BL
 
3.Liga
 
CL
 
EL
 
ENG
 
ESP
 
TÜR
 
ITA
 



Anzeige