fussball.de
powered by
Bundesliga bei t-online.deDFBnet

...

Hecking sticht Schuster aus

22.12.2012, 20:04 Uhr | sid, FUSSBALL.DE

Nürnberg-Coach Dieter Hecking soll ein Kandidat in Wolfsburg sein. (Quelle: imago\Zink )

Nürnberg-Coach Dieter Hecking soll ein Kandidat in Wolfsburg sein. (Quelle: Zink /imago)

Überraschungscoup beim VfL Wolfsburg: Nicht wie erwartet Bernd Schuster, sondern Dieter Hecking vom Liga-Konkurrenten 1. FC Nürnberg wird neuer Cheftrainer bei den Niedersachsen.

VfL-Sportdirektor Klaus Allofs bestätigte den spektakulären Wechsel. Hecking werde bei den Wölfen einen Vertrag bis 2016 unterschreiben. Die offizielle Vorstellung soll in einigen Tagen erfolgen.

Hecking: "Wirtschaftliche und familiäre Dinge spielen eine Rolle"

"Ich hatte mit Klaus Allofs gute Gespräche. Er hat mir erklärt, warum er mich unbedingt haben will und mir die Perspektiven aufgezeigt. Natürlich spielen auch wirtschaftliche und familiäre Dinge eine Rolle", sagte Hecking der "Bild am Sonntag". Heckings Familie wohnt in Bad Nenndorf, rund 110 Kilometer von Wolfsburg entfernt.

Bader verliert Kampf um Hecking

Zuvor hatte Nürnbergs Manager Martin Bader Gespräche zwischen Hecking und Allofs bestätigt, sich aber optimistisch gezeigt, den begehrten Trainer in Nürnberg halten zu können. Hecking ist seit dem 22. Dezember 2009 Trainer in Nürnberg und besitzt noch einen Vertrag bis 2014.

"Ich bin enttäuscht", gestand Bader jetzt. "Ich bin enttäuscht, dass wir das, was wir angefangen hatten, nicht weitermachen." Vorwürfe wollte er dem scheidenden Coach aber ausdrücklich nicht machen: "Wir werden nichts Schlechtes über ihn sagen. Aber ich kann keine Beweggründe nachvollziehen, wenn man vom 1. FC Nürnberg weggeht." Rechtzeitig vor dem Start in die Rückrunden-Vorbereitung will Bader einen Hecking Nachfolger präsentieren. "Wir werden uns über die Weihnachtstage in Ruhe Gedanken machen. Natürlich wollen wir mit einem neuen Trainer in die Vorbereitung gehen."

Uneinigkeit mit Schuster

In Wolfsburg waren zuvor nach Informationen der "Bild" die Verhandlungen mit Schuster, dem früheren Meistertrainer von Real Madrid, gescheitert, weil er sich mit dem VfL nicht über Erfolgsprämien und Assistenten einig geworden war. Deshalb war der Vertrag bis 2014 mit einjähriger Option nicht unterschrieben worden.

VfL-Interimstrainer Lorenz-Günther Köstner, der die Wolfsburger nach dem Aus von Felix Magath übernommen hatte, hat sich vor der Winterpause bereits von der Mannschaft verabschiedet und wird ab Januar zur U-23-Mannschaft zurückkehren.


Quelle: sid, FUSSBALL.DE

Leserbrief An die Redaktion
Inhalt versenden Versenden
Leserbrief schreiben

Für Kritik oder Anregungen füllen Sie bitte die nachfolgenden Felder aus.
Damit wir antworten können, geben Sie bitte Ihre Adresse an.

Name
E-Mail
Betreff
Nachricht

Wählen Sie aus dem Pull-Down-Menü Ihren gewünschten Ansprechpartner aus. Vielen Dank für Ihre Mitteilung.

Diese Mail an
mailing-ifrarr
Artikel versenden
Empfänger
Absender
Name
Name
E-Mail
E-Mail
Nachricht
 

"VfL Wolfsburg: Dieter Hecking übernimmt VfL Wolfsburg" verlinken

Verlinken Sie uns, wenn Ihnen der Artikel "VfL Wolfsburg: Dieter Hecking übernimmt VfL Wolfsburg" gefallen hat.

 
TRAINING UND WISSEN
Sommerzeit ist Vorbereitungszeit!

Checkliste für die optimale Saisonvorbereitung.

mehr
"Das T steht für Coach"
Jetzt bewerben!

Hans Sarpei sucht 10 neue Teams für "Hans Sarpei - das T steht für Coach"

mehr

Aktuelle Videos

Wahnsinn!
Götze schießt DFB-Team zum Weltmeistertitel

Deutsche Fans feiern den vierten Stern.

mehr
 (Quelle: abc)