Hilfe-Center

Hilfe-Center

Regionalliga

Regionalligen

Verbände

Verbände

Wenn Du dich bei unserer Community einloggst, kannst du Vereine und Mannschaften als Favoriten speichern und direkt von hier aus schnell und einfach erreichen.

Matchkalender

Begegnungen in deiner Nähe

{{typeaheadInput.text}}

* Pflichtfelder

Amateurstatistiken

Früh übt sich |09.12.2021|08:30

DFB-JUNIOR-COACH für junge Trainer*innen

Schönes Unterrichtsfach: Als JUNIOR-COACH werdet Ihr in der Schule zum Trainer bzw. zur Trainerin geschult.[Foto: Commerzbank]

Anzeige

Du bist 15 Jahre oder älter? Du willst Fußballtrainer*in werden? Und das während deiner Schulzeit? Und ganz nebenbei noch ein kostenloses Bewerbungstraining bekommen? Dann ist das Programm  DFB-JUNIOR-COACH  für Dich genau das Richtige. FUSSBALL.DE beantwortet dir die wichtigsten Fragen rund um das Programm.

Bei der Schulung zum DFB-JUNIOR-COACH lernt Ihr alles vom richtigen Konditionstraining bis hin zum sauberen Elfmeterschießen. Und damit noch nicht genug: Die Persönlichkeitsentwicklung der angehenden Trainer*innen ist besonders wichtig! Sammelt frühzeitig Erfahrungen, übernehmt Verantwortung und zeigt Kindern, wie cool Fußball ist! Wir erklären Euch, welche Vorteile Ihr davon habt und wie die Schulung funktioniert.

Wo kommen die DFB-Junior-Coaches nach ihrer Ausbildung zum Einsatz?

In den meisten Fällen trainieren die DFB-Junior-Coaches in Amateurvereinen Jugendmannschaften oder leiten Fußball-AGs in der Schule. Inzwischen gibt es in Deutschland mehr als 20.000 Jugendliche , die diese Ausbildung erfolgreich absolviert haben! Alle Amateurvereine, die also noch auf der Suche nach talentierten und motivierten Nachwuchstrainer*innen sind, können sich informieren, ob in einer Schule in ihrer Nähe, DFB-Junior-Coaches ausgebildet wurden. Wo das geht? Einfach mal bei den Ansprechpersonen in den zuständigen Landesverbänden nachfragen: Ansprechpersonen in den Landesverbänden .

Wer kann DFB-Junior-Coach werden?

Das Coaching richtet sich an fußballbegeisterte Schüler*innen ab 15 Jahren. Jede*r, der bzw. die gerne Kinder und Jugendliche trainieren möchte, ist hier genau richtig.

Kostet die Schulung etwas?

Nein! Die Ausbildung zum DFB-Junior-Coach ist kostenlos.

Wo kann man sich bewerben?

Die Bewerbung für die Ausbildung läuft über die Schule, die für das Projekt auch mit weiteren Schulen kooperieren kann. Mindestens zwölf Interessierte müssen insgesamt vorhanden sein, damit sich die Schule beim zuständigen Landesverband bewerben kann: Ansprechpersonen in den Landesverbänden .

Kann jede Schule DFB-Junior-Coaches ausbilden?

Grundsätzlich ja. Allerdings ist die Anzahl der Schulen, die in einem Schuljahr DFB-Junior-Coaches begrenzt. Für das aktuelle Schuljahr 2021/2022 sind beispielsweise schon alle Plätze vergeben.

Wer entscheidet, welche Schule DFB-Junior-Coaches ausbilden darf?

Die letztendliche Auswahl, welche Schule DFB-Junior-Coaches ausbilden darf, entscheiden die Landesverbände nach einem festgelegten Kriterienkatalog. Wichtig ist, dass die gesamte Schule hinter dem Projekt steht. Zudem werden beispielsweise in Bayern aufgrund der Größe des Landesverbandes mehr Ausbildungsschulen ernannt als zum Beispiel in Bremen. Schulen, die sich als Ausbildungsschule bewerben möchten, sollten sich an den zuständigen Landesverband richten:  DFB-Junior-Coach - Ansprechpersonen in den Landesverbänden.

Wie lange dauert die Ausbildung?

Die Ausbildung umfasst 40 Lerneinheiten. Diese können völlig individuell, abhängig von den Gegebenheiten vor Ort, in einer Projektwoche, in den Ferien oder an Schultagen und Wochenenden durchgeführt werden. Jede ausbildende Schule stimmt das genaue Vorgehen mit dem jeweiligen Landesverband ab.

Was sind die Ziele des Programms DFB-Junior-Coach?

Nach ihrer Ausbildung sollen die DFB-JUNIOR-COACHES eigenständig Fußball-AG's an Schulen und das Jugendtraining in Vereinen leiten können. Durch das Erlernen von Schlüsselqualifikation wird außerdem die Persönlichkeitsentwicklung gefördert.

Welche Themen werden den Schüler*innen nähergebracht?

Die einzelnen Themen sind in Blöcke unterteilt:

  • Kinder im Entwicklungsgang – Konsequenzen für das Fußballspielen und -training
  • Durchführung einer AG-Stunde
  • Umsetzung einer AG-Stunde
  • Ausgewählte Teilbereiche der Kondition
  • Rechtliche Grundlagen und Fragen
  • Erste Hilfe
  • Grundlagen der Trainingsmethodik
  • Konfliktmanagement und gruppendynamische Prozesse

Welchen Nutzen ziehen die teilnehmenden Schüler*innen aus der Ausbildung?

Wer seine Ausbildung zum DFB-Junior-Coach erfolgreich abschließt, erhält ein Zertifikat, das gleichbedeutend mit dem Basis- beziehungsweise Einstiegsmodul zur Trainer-C-Lizenz-Ausbildung ist. Wer nachweisen kann, dass er ein Schuljahr lang eine Fußball-AG in der Schule oder Trainingseinheiten im Verein geleitet hat, erhält einen entsprechenden Eintrag in sein Abiturzeugnis.

Darüber hinaus erhalten die Teilnehmenden beim DFB-Partner  Commerzbank  unter anderem die Möglichkeit auf Bewerbungstrainings und Praktika, damit die DFB-Junior-Coaches nicht nur fußballfachlich sondern auch darüber hinaus gefördert werden. Als zentraler Bestandteil der Betreuung erhalten die ausgebildeten Jugendlichen von der  Commerzbank  eine*n Mentor*in an die Seite gestellt, der bzw. die für alle Fragen zur Tätigkeit und beruflichen Orientierung Hilfestellung leisten kann.

Was sind die Ziele des DFB?

Erstens: Die Verbesserung des Fußballangebotes an der Schule der DFB-Junior-Coaches. Zweitens: Das Angebot von Fußball-AG's an Grundschulen im außerunterrichtlichen Schulsport qualitativ und quantitativ zu erhöhen. Drittens: Das Training im Kinderfußball in den Vereinen durch eine neue Generation von jungen, ehrgeizigen Nachwuchstrainer*innen zu verbessern. Viertens: Stärkung des Ehrenamts.

Ihr habt weitere Fragen zum DFB-JUNIOR-COACH? Dann wendet Euch direkt an Euren Landesverband: Ansprechpersonen Landesverband.

Anzeige

Hinweis

Bitte prüft zunächst, das Spiel mit eurer Spielberichtskennung im DFBnet aufzurufen und die Torschützen selbstständig zu korrigieren. Wenn das nicht mehr möglich ist, ist eine Korrektur nur noch über den Staffelleiter möglich. Um den zuständigen Staffelleiter zu kontaktieren öffnet das betroffene Spiel hier auf FUSSBALL.de, klickt auf „Falsches Ergebnis melden“ und versendet das ausgefüllte Formular. Bitte verwendet die Kontaktfunktion nur, wenn euch diese Informationen nicht geholfen haben.
Für die Pflege der Staffeln, die Kontrolle und Freigabe der Ergebnisse ist der jeweilige Staffelleiter zuständig. Hinweise auf falsche oder fehlende Ergebnisse oder Tabellen richtest Du bitte an den zuständigen Staffelleiter. Wenn du über die Wettbewerbsnavigation zur entsprechenden Staffel gehst, findest du direkt unter der Liste der Begegnungen den Button „Falsches Ergebnis melden“ Dort kannst Du Dein Anliegen beschreiben. Bitte gib so viele detaillierte Daten wie möglich an, mindestens Mannschaftsart, Spielklasse, Gebiet und Spielnummer. Alternativ gelangst Du auch über das Profil deiner Mannschaft unten auf die aktuellen Wettbewerbe.

Lieber Fußballfreund,

du möchtest gern einen Beitrag, z.B. Musik, Fotos, Videos, Daten oder einen Zeitungsartikel (nachfolgend „Inhalte“) hochladen? Wir möchten dich an dieser Stelle gern nochmal daran erinnern, dass die Verantwortung für die von dir hochgeladenen Inhalte bei dir liegt. Bitte vergewissere dich also zunächst, ob die Inhalte unseren Vorgaben entsprechen (siehe die ausführlichen Bestimmungen unter „Nutzungsbedingungen“ und „Inhalteverantwortung“) und insbesondere ob du über die entsprechenden Nutzungsrechte an den Inhalten verfügst. Diese liegen in der Regel bei Dritten und nicht bei dir, wenn du Inhalte aus dem Internet (z.B. Fotos bekannter Personen, Videos oder Zeitungsartikel) kopierst und hochlädst.

Bitte beachte: Wenn du die Nutzungsrechte an den Inhalten nicht berücksichtigst, kann es zu kostspieligen Abmahnungen und weiteren Forderungen gegen dich kommen. Sofern wir hiermit direkt konfrontiert werden, sind wir berechtigt, deine Daten zum Zwecke der Rechtsverfolgung herauszugeben und mögliche Forderungen an dich weiter zu berechnen.

Weiter